Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Montag, 27. Mai 2019

Simtipp: Groove One

Auch bei meinem heutigen Simtipp werde ich am Ende wieder eine Reihe von Fotos ohne Text zeigen. Aktuell habe ich keine Lust, viel über Regionen zu schreiben. Die Fotos zeigen ja schon ein wenig, was einen erwartet.


Die Region "Groove One" gibt es schon einige Jahre in Second Life. Ich war kurz nach ihrem Start schon mal dort gewesen, aber damals hatte die Gestaltung noch nicht für einen Simtipp gereicht. Denn die Region ist im Grunde ein großer Club eines DJs und Musikers mit dem Namen Desterac LXIX (Desterac Laval).


Das Gestaltungsthema würde ich mal als gepflegtes Chaos bezeichnen, denn einen bestimmten Stil gibt es nicht. Aber es gibt jede Menge Motive für Fotografen, denn Desterac hat scheinbar in den letzten drei Jahren alles auf der Region gerezzt, was ihm so in die Finger gekommen ist.


Normal mag ich solche unstrukturierten Regionen nicht. Aber Groove One konnte mich nach einigen Minuten herumlaufen dann doch begeistern. Es sind nicht nur die vielen unterschiedlichen Szenen, die interessant sind, sondern es gibt auch ein paar sehenswerte Lichteffekte. Einige sind so angelegt, dass das Motiv beim Fotografieren unscharf wirkt, wie zum Beispiel bei dem Haus auf meinem ersten Foto hier oben.


Das Windlight ist ein sehr dunkles Morgengrauen, noch bevor die Sonne über das umliegende Sim-Surround scheint. Für manche Lichteffekte ist das eigentlich ganz gut und für Club Partys sicher auch. Auf meinen ersten zwei Fotos habe ich aber nichts gesehen. Und so habe ich dann auf etwas anderes umgeschaltet. Diesmal auf das ganz banale "Bright2".


Groove One ist eine Full-Region mit 20k Primkapazität. Die wurde auch fast schon komplett genutzt. Die dichte Bebauung führt dazu, dass die Texturen auf den Objekten nur schleppend scharf werden. Am besten ging es bei mir durch mehrmaliges Ändern der Sichtweite von 320 auf 8 und wieder zurück auf 320 Meter.


Eingestuft ist die Region unter Adult, was diesmal inhaltlich auch passt. Denn Sex und BDSM wird in einigen Bereichen thematisiert, unter anderem mit nackten Darstellungen.

Einige Fotos in meinem Beitrag sind trotz geändertem Windlight immer noch etwas dunkel. Das wird auch zum Teil durch die verkleinerte Darstellung verursacht. Zum Beispiel das Foto oben. Wenn man es durch Anklicken vergrößert und auch das Browserfenster maximiert ist, sind die Details besser zu sehen.


Was mit neben der chaotisch-durchgestylten Gestaltung noch gefallen hat, ist das Terraforming. Es gibt eine Insel in der Mitte der Region, auf der auch der Landepunkt ist. Und durch einen inneren Ring aus Wasser getrennt, umschließt ein Atoll die Insel in der Mitte.


So, nun folgen meine restlichen Fotos am Stück.





Owner Desterac hat keine Flickr-Gruppe für seine Region angelegt. Er hat zwar selbst einen Account, aber auch dort gibt es keine eigenen Fotos, sondern nur Favoriten anderer Nutzer. Deshalb kann ich als einzigen Link nur den zum Soundcloud-Kanal von Desterac anbieten. Seine elektronische Musik ist allerdings etwas schräg.

>> Teleport zu Groove One

Links:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen