Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Mittwoch, 1. Mai 2019

Simtipp: Secondlife National Park and Wildlife Refuge

Letzte Woche hatte Loverdag in ihrem Blog eine Fotoserie zum "Secondlife National Park and Wildlife Refuge" gepostet. Da ich solche bunten Landschaften mag, habe ich die beiden Regionen heute auch mal besucht.


Ich werde heute allerdings nicht mehr viel zu meinen Fotos schreiben. Ich hatte jetzt fünf Tage frei, muss aber morgen wieder arbeiten. Deshalb will ich meine Blogposts wieder etwas kürzer halten. Es gibt auch noch andere schöne Dinge im Leben. ;-)


Der National Park and Wildlife Refuge ist auf zwei benachbarten Homestead-Regionen untergebracht. Owner ist Syx Toshi. Da seit ein paar Stunden das SL-Profil wieder funktioniert, verlinke ich mal das Profil des Owners. Bei der Erstellung hat auch Bryn Toshi mitgeholfen, die Freundin von Syx.


Ich vermute, der Park hat sich aus der alleinstehenden Homestead Toshi Farms entwickelt. Dort gab es im Dezember 2018 eine nette Winterlandschaft. Die Farm ist jetzt immer noch Bestandteil des Parks.


Das Windlight im Naturpark schien der SL-Standard zu sein. Also habe ich wieder etwas eigenes ausgewählt. Diesmal ein hochsommerliches Windlight, das ich mir auf der Region "Le Mont Saint Michel" irgendwann mal abgespeichert hatte.


Umgeben sind die beiden Regionen vom gleichen Sim-Surround, das auch die Calas Galadhon Regionen verwenden. Ich finde das ja nicht so ansehnlich. Deshalb habe ich das auf den meisten Fotos einfach ausgespart.


Der Park ist nett angelegt. Es gibt üppige Natur und viele Tiere. Vor allem viele Vogelarten sind auf den beiden Regionen zu finden. Das Ganze wird unterstützt mit genauso vielen Sound-Emittern. Man hört Tiergeräusche, Wasserfall-Rauschen und sogar die Rasensprenger werden akustisch unterstützt.


Rezzen ist auf den Regionen erlaubt. Der Hauptweg ist laut Schildern auch zum Reiten gedacht. Außerdem kann man sich ein Kajak rezzen (es gibt unterschiedliche Modelle) und ein Fahrrad-Rezzer ist ebenfalls vorhanden.


Über eine Brücke geht es zur zweiten Region, auf der die erwähnte Farm von Toshi zu finden ist. Außerdem steht dort auch ein sehr großes Wohnhaus. Das habe ich nur von außen fotografiert.


Insgesamt ist das eine Region zum Entspannen. Wer gerne Naturgeräusche hört, findet dort einige Plätze, an denen man einer guten Mischung aus Vogelgezwitscher und Wasserrauschen lauschen kann. Dazu schwirren auch noch unzählige Schmetterlinge durch die Blumen- und Grasfelder.

>> Teleport zu Secondlife National Park and Wildlife Refuge

Links:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen