Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Montag, 17. Juni 2019

Simtipp: "Luna Park" von Cica Ghost

Am 15. Juni 2019 hat Cica Ghost ihre neue Installation mit dem Namen "Luna Park" eröffnet. Die Ankündigung von Cica auf Flickr, habe ich am Wochenende irgendwie übersehen. Dafür hat mich gestern Abend dann Sepdilia per IM darauf aufmerksam gemacht.


Am Landepunkt auf Luna Park gibt es gleich mal was aufs Dach. Von oben fallen Objekte aus einem Trichter auf die ankommenden Besucher. Am besten gleich ein paar Schritte nach vorne laufen und man hat die Gefahrenzone verlassen.


Das vorgegebene Windlight ist diesmal Mitternacht. Und zwar richtig dunkles. Da die Installation aber "Luna Park" heißt, habe ich das natürlich so belassen. Außerdem ist das Windlight bei Cica auch immer ein Teil ihres künstlerischen Ausdrucks und gehört zum Gesamtpaket dazu. Und da fast alle Szenen mehr oder weniger helles Licht absondern, wird die Dunkelheit auch auf Fotos ganz gut kompensiert.


Wie immer, hat Cica zu ihrer Installation nur ein kurzes Zitat in die Land-Info geschrieben.
Diesmal heißt es:
"Adults are only kids grown up, anyway."
- Walt Disney

oder übersetzt:
"Erwachsene sind sowieso nur erwachsene Kinder."


Luna Park ist eine fröhliche Ausstellung von verschiedenen Szenen. Es gibt sowohl viele neue Objekte als auch einige Reminiszenzen an frühere Installationen. Zum Beispiel zu "Frogs", "Cats" oder auch "Another Planet". Und nach "Knitland" (der vorherigen Installation von Cica), ist auch Luna Park wieder sehr bunt geworden.



Fast alle Objekte enthalten eingebaute Posen und Animationen. Zu sehen ist das, wenn man mit der Maus darüber fährt und sich das Symbol vom Mauszeiger ändert (in meinem Viewer in einen Stuhl). Dann einfach das Objekt anklicken und überraschen lassen, was mit dem Avatar passiert.


In der Mitte der Installation befindet sich eine Tanzfläche mit einem Dance Pole Schild. Damit man nicht alleine tanzen muss, wippen dort bereits fünf schräge Kugelköpfe auf je zwei Beinen und stecken jedem anderen die Zunge heraus (nächstes Foto - am besten anklicken und vergrößern).


Wie fast in jeder Installation, hat Cica auch wieder in irgendeiner Form eine Darstellung ihres eigenen Avatars untergebracht. Diesmal als 2D-Comicfigur, die wiederum eine Reminiszenz an Cicas "White World" oder auch an "The Visitors" ist (Foto unten).


Das Wasser um die Region herum ist stark reflektierend. Da am Himmel einige violette Wolken vorbeiziehen, werden sie auch auf dem Wasser gespiegelt, was für ganz nette Farbeffekte sorgt. Mein letztes Foto hier im Beitrag zeigt eine Reflexion der halben Region auf dem Wasser.


Cica wird auch nach sieben Jahren nicht müde, immer wieder neue Installationen zu kreieren. Laut ihrem Fotoalbum auf Flickr, hat sie in diesen sieben Jahren 39 verschiedene Regionen gestaltet. Denn zu jeder Installation gibt es in diesem Album nur ein Foto. Eine beeindruckende Leistung.

>> Teleport zu "Luna Park"

Links:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen