Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungARC

Mittwoch, 8. Januar 2020

One Billion Rising sucht Helfer für Second Life Event

Quelle: One Billion Rising in SL
Wie jedes Jahr, wird es auch 2020 wieder einen One Billion Rising (OBR) Event in Second Life geben. Am 7. Januar wurde dazu eine erste Information im OBR‑Blog veröffentlicht. Und wie jedes Jahr, gebe ich diese Information auch bei mir im Blog weiter.

Am 14. Februar 2020 wird wieder der weltweite Aktionstag One Billion Rising durchgeführt. Sowohl im RL als auch in Second Life. In diesem Jahr findet der Event bereits zum achten Mal in SL statt. Das Motto lautet wie in den letzten beiden Jahren "RISE! RESIST! UNITE!" (sich erheben, widerstehen, vereinen).

Für Second Life kümmert sich wieder das erfahrene Team rund um Saffia Widdershins und Kess Crystal um die Organisation des Events und um die Informationen im OBR‑Blog. Hier noch einmal die Erklärung, warum dieser Event jedes Jahr durchgeführt wird:
One Billion Rising ist eine weltweite Kampagne für das Ende von Gewalt an Frauen und Mädchen. Sie wurde ursprünglich von der Bewegung V-DAY ins Leben gerufen und soll darauf aufmerksam machen, dass laut Statistik jede dritte Frau auf der Erde in ihrem Leben mindestens einmal vergewaltigt oder geschlagen wird. Bei einer Weltbevölkerung von sieben Milliarden Menschen bedeutet dies, dass mehr als eine Milliarde Frauen betroffen sind, oder in Englisch "One Billion". Jedes Jahr im Februar erheben sich deshalb die Frauen (englisch "Rising") gemeinsam zu einem Protest gegen Gewalt und um andere auf die Situation aufmerksam zu machen.

Die Main Stage beim Event 2019
Der Second Life Event bietet eine Bühne im Schnittpunkt von vier Regionen, auf der 200 Avatare tanzen können, umgeben von einem großen Bereich mit Kunstinstallationen, einer Arena für Lesungen und Live-Performance, sowie einer Informationsausstellung.

Über den Zeitraum von 24 Stunden wird eine Vielzahl von Live-Interpreten und DJs auftreten. Lesungen und Aufführungen finden zu unterschiedlichen Zeiten statt, sodass Menschen auf der ganzen Welt an diesem virtuellen Ereignis teilnehmen können, unabhängig von ihrer Zeitzone. Die Regionen werden eine "Generelle" Alterseinstufung haben, um allen SL-Nutzern die Möglichkeit zur Teilnahme zu geben. Bilder in der Flickr-Gruppe zur Veranstaltung sind willkommen.

In diesem Jahr würdigt der OBR-Event in Second Life besonders die Arbeit und den Mut weiblicher Helden aus der ganzen Welt. Dazu werden im kommenden Monat noch weitere Details im OBR-Blog veröffentlicht.

Möglichkeiten zum Mitmachen:
  • Wenn man als freiwilliger Helfer zur Unterstützung der Veranstaltung teilnehmen möchte, kann man sich hier dazu anmelden.
  • Wenn man als Pressevertreter über die Veranstaltung berichten möchte, sollte man diese Seite besuchen.
  • Wenn man eine Kunstinstallation für die Veranstaltung erstellen möchte, dann diese Seite öffnen.

Ziel der Veranstaltung ist die Sensibilisierung, nicht die Beschaffung von Geld. Für Spendenwillige stehen jedoch Informationen über Organisationen aus dem RL zur Verfügung.

Installation von Storm Septimus auf dem Event 2019
In Kürze werden auch die Sponsoren für One Billion Rising in SL bekanntgeben. Wenn man Sponsor werden möchte, dann hier klicken.

Bitte beachten, dass es sich nicht um eine Spendenaktion handelt. Und es gibt nur eine begrenzte Anzahl von Sponsorenplätzen, um die Kosten für die vier Regionen zu decken, die für 24 Stunden Musik, Tanz, Poesie, Literatur, Kunstinstallationen und Shows genutzt werden.

Ich selbst habe mich für den Pressetag am 13. Februar eingetragen und werde dann einen Tag vor dem Event noch einmal darauf hinweisen und ein paar Fotos zeigen.

Links:

One Billion Rising in Second Life:

One Billion Rising im RL:

One Billion Rising bei mir im Blog:

Quelle: Join Us for One Billion Rising in Second Life 2020!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis / Note
Aktuell können Kommentare nur mit einem Google Konto erstellt werden.
Currently, comments can only be created with a Google account.