Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Donnerstag, 2. Januar 2020

[Sansar] - "The fish wharf" von Francine Brandi

Auch wenn ich in meinem Jahresrückblick zu Sansar nicht viel Positives geschrieben habe, werde ich dennoch gelegentlich auch dort einloggen und mir virtuelle Installationen ansehen, wenn irgendetwas mein Interesse geweckt hat. Im Falle von "The fish wharf" war es dieser Tweet von BrokenDoll. Bei den Fotos dachte ich zuerst, es wären RL‑Aufnahmen.


Nochmal kurz etwas zu Sansar im Allgemeinen: Gestern hat Sansar‑Langzeitunterstützer Ryan Schultz in seinem Blog einen fürchterlichen Rant zu Sansar und Linden Lab verfasst. In seinen Augen wird Linden Lab in diesem Jahr nur die Abschaltung von Sansar übrigbleiben, um noch größeren Schaden von der Firma abzuwenden.


Wenn es stimmt was Ryan Schultz schreibt, dann werden in Kürze viele Kernmitglieder aus der geschlossenen Beta‑Phase ihre Regionen löschen und ihren Content aus dem Sansar Store entfernen, da sie den Kurs von Linden Lab nicht mitgehen wollen. Auch Ryan will ab heute nicht mehr in Sansar einloggen oder darüber bloggen. Allerdings haben seine Aussagen zu solchen Vorhaben meist eine Halbwertszeit von zwei Tagen.^^


Zurück zu "The fish wharf". Eine aus meiner Sicht gelungene Experience. Es ist eine Mischung aus südländischem Fischerhafen mit kleinem Markt und einer orientalisch anmutenden Stadt auf der zweiten Hälfte dieser Region. Laut Beschreibungstext aus dem Sansar Atlas basiert die Region auf einem Gebiet in Tunesien.



Der gute Eindruck, den die Fotos dieser Region auf mich gemacht haben, wird hauptsächlich durch das realistische Windlight erzeugt. Eigentlich ist es fast schon zu hell, wie man auf einigen meiner Fotos sehen kann. Zum Beispiel bei dem Foto mit dem Bus hier oben.


Bis auf den Turm in der Nähe des Wassers und einem alten Wohnhaus in der Mitte der Region, sind alle Häuser nur Attrappen ohne innere Geometrie. Die Gebäude an den Außenseiten der Region sollen wohl Hotels sein. Ich nehme an, dass hier ein tunesischer Urlaubsort nachempfunden wurde.



Im Altstadtbereich findet man einige schöne Perspektiven, die sich durch die Anordnung der Gebäude ergeben. Vor allem die große Moschee mit zwei unterschiedlichen Minaretten ist ein Blickfang. Aber auch das Café auf einer halboffenen Terrasse ist sehenswert.


Ich habe hier unten zwar den Link zur Atlas-Seite für diese Region angegeben, aber bei mir funktionierte der "Visit"‑Button nicht. Um die Region zu laden, muss man über das Viewer‑Menü den "Codex" öffnen und dort im Suchfeld "The fish wharf" eingeben. Dann kann man im Suchergebnis auf "Visit" klicken.

>> Link zur Experience "The fish wharf"

Links:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen