Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Samstag, 15. Februar 2020

Simtipp: ELVION (Februar 2020)

Im Oktober 2019 hatte ich bereits einen Simtipp zu ELVION geschrieben. Zu dieser Zeit war die Region ziemlich neu und es wurde noch an der Gestaltung gearbeitet. Seitdem habe ich auf verschiedenen Fotos zu dieser Region verfolgen können, dass sich die Landschaft im Laufe der Zeit immer mehr geändert hat. Also war ich mal wieder dort, um die Änderungen anzusehen.


Der Landepunkt, das Terraforming und einige markante Landschaftselemente, wie der Fluss mit der Holzbrücke oder die Wasserfälle von den felsigen Bergen, sind seit Oktober gleich geblieben. Die Anzahl der Bäume hat sich seitdem allerdings stark erhöht. Der Bereich rund um den Landepunkt ist nun fast schon ein Wald.



Was sich auch gegenüber letztem Jahr geändert hat, ist die Aufhebung der relativ strikten Unterteilung in drei Bereiche. Die herbstliche Wiese mit den Strohballen wurde entfernt und dafür die grüne Graslandschaft von der anderen Seite des Berges fortgesetzt. Und der urige Wald mit den Hirschen im letzten Viertel der Region, hat ebenfalls ein Facelift mit etwas mehr Gras und weniger Bäumen erhalten.


Vor allem wurde die Anzahl der blühenden Kirschbäume erhöht. Die stehen jetzt nicht nur rund um den Pavillon, sondern es gibt überall einige Exemplare. Vor allem rund um das weiße Wohnhaus. Und schließlich wurde auch die Anzahl der Tiere ziemlich erhöht. Neben vielen Pferden habe ich auch mehrere Hunde, Schwäne, Vögel und weitere Tiere gesehen.



Owner von Elvion ist weiterhin Bo Zano (BoZanoNL Resident). Gestaltet hat er die Landschaft zusammen mit seiner Partnerin Una Zano (UnaMayLi Resident). Die Region ist eine Homestead mit Einstufung Adult. Bevor Bo auf die Homestead gezogen ist, hatte er eine genauso sehenswerte Parzelle auf einer Full-Region, die ebenfalls Elvion hieß (siehe hier).


In der Notecard, die man am Landepunkt bekommt, heißt die Region "Elvion - The Secret Forest". So hieß sie meines Wissens auch schon letzten Oktober. Doch mit der neuen, dichteren Bepflanzung passt der Name jetzt besser. Ebenso steht in der Notecard, dass man durch den Beitritt in die Landgruppe Rezrechte auf der Region erhält. Der Beitritt kostet 500 L$.



Das Windlight ist etwas kühler und dunstiger als bei meinem ersten Besuch. Weit entfernte Objekte sind nur noch schemenhaft zu erkennen. Das sieht man auf meinem letzten Foto hier unten ganz gut an den hinteren Bergen, die im Weiß des Himmels fast verschwinden.


Die Atmosphäre auf Elvion ist aktuell wesentlich dichter als noch im Oktober 2019. Das liegt vor allem an der Auswahl und Anzahl der Bäume, die inzwischen hinzugekommen sind. Wer sich schon mal auf den bald beginnenden Frühling einstimmen will (ist genau in fünf Wochen), findet auf Elvion eine der entspannendsten Möglichkeiten dazu.

>> Teleport zu Elvion

Links:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen