Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungARC

Dienstag, 26. Juni 2012

Alternative für Mesh Deformer gefunden?

Quelle: Mesh Clothing Parametric Deformer Project
Bereits gestern Abend, kurz bevor ich meinen PC runtergefahren habe, hatte ich eine Braking News Meldung bei Nalates Urriah gelesen, die andeutete, dass es eine alternative Lösung zum seit Monaten entwickelten Mesh Deformer gäbe. Irgendwann in der Nacht hat Nalates dann einen langen Artikel darüber verfasst, aus dem ich hier mal die wichtigsten News aufführen werde.

Auf die Arbeitsweise des Mesh Deformers gehe ich jetzt nicht noch einmal ausführlich ein. Eine gute und knackige Beschreibung kommt ebenfalls von Nalates. Sie lautet: Mesh Kleidung passt sich nur zu einem Teil unseren Shape-Einstellungen an. Der Deformer macht Mesh-Kleidung passend für alle Shape-Einstellungen.

Jetzt gibt es offenbar Mesh-Kleidung, die sich komplett an einen Avatar Shape anpasst, ohne den Deformer dazu verwenden zu müssen. Dies ist dann auch so in allen anderen Viewern sichtbar, also nicht nur beim Träger. Die Entwicklung dieser Mesh-Kleidung wurde bereits vor drei Monaten begonnen, aber es gab so etwas, wie eine Stillschweigevereinbarung (NDA). Gestern, bei den Office Hours der Mesh-Content Gruppe, wurde dann die Meldung öffentlich. Das war wohl auch der Grund, dass mehr als 60 Leute an den Office Hours teilnahmen.

Zur exakten Funktionsweise dieser neuen Mesh-Kleidung sind noch nicht alle Einzelheiten bekannt. Deshalb sind die folgenden Infos auch unter Vorbehalt aufzunehmen. Das Verfahren verwendet nicht die normalen Knochen des Avatars (Bones), sondern erzeugt das Anhaften der Kleidung über einen alternativen Satz von Knochen (mBones), die bereits jetzt schon in den Dateien des Viewers vorhanden sind. Beim Hochladen dieser Kleidung wird ihr der Größenwert "Null" für die Standardknochen zugewiesen, sofern diese überhaupt Bestandteil des Modells sind.

Wird nun zur Bestimmung der Anhaftung das Kleidungs-Mesh mit den Knotenpunkten der zusätzlichen Knochen verknüpft, scheint sich die Form der Kleidung an die Einstellungen des Avatar Shape anzugleichen. Es gibt hier allerdings noch Probleme mit einigen Zonen am Avatar, wie z.B. der Brust. Damit es komplett sauber funktioniert, müsste Linden Lab in den Viewerdateien noch einige weitere zusätzliche Knochen bereitstellen (cBones). Da diese Aktion keinerlei bestehenden Content in Second Life zerstören würde, wäre das eine schnell umsetzbare Änderung.

Ausgedacht hat sich diese Methode ein SL-Nutzer mit Namen Redpoly Inventor. Welche Teile des Viewers er wie verändert hat, will er erstmal nicht bekanntgeben. Evtl. wurden Teile des Mesh Deformer Codes von Qarl Linden verwendet. Das ist aber Spekulation, genauso wie die Annahme, dass die den Meshes zugrundeliegenden .dae-Dateien mit einem Hack verändert werden. Hier ist ein Video, das wohl Mesh Kleidung von Redpoly zeigt, welche bereits mit der neuen Methode hergestellt wurde.
>> MESH Dress with belt created by RedPoly
Die Funktionsweise der neuen Anpassungsmethode von Mesh-Kleidung ist ab 2:52 min. zu sehen.

Nyx und Oz Linden sollen über diese Möglichkeit genauso überrascht gewesen sein, wie der Rest der Mesh Content Gruppe. Beim gestrigen Treffen war dann Redpoly in der Office Hour anwesend und gab folgende Erklärung ab.

Der Trick ist es, die Viewer-Kollisionsvolumen für den geriggten Teil der Kleidung zu verwenden. Diese Volumen wurden ursprünglich erstellt, um bei Veränderungen der Größe und Form des Shape mitzugehen und diesen zu umschließen. Alle für die neue Methode genutzten Parameter sind in der Datei "avatar_skeleton.xml" zu finden. Ändert nun ein Avatar im Viewer seinen Shape und lässt gleichzeitig das Kollisionsvolumen anzeigen, gehen die Meshes bei jeder Änderung mit. Alle dabei benutzten Werte sind in der Datei "avatar_lad.xml" zu finden.

Jeder Schieber im Aussehen-Editor ändert demnach nicht nur die Form des Shape, sondern auch die Form des Kollisionsvolumens. Neben diesen positiven Eigenschaften gibt es aber auch einige negative Auswirkungen. Man benötigt ein neues Avatar Skelett, welches mit den mBones verlinkt sein muss, die wiederrum auf der avatar_skeleton.xml basieren sollten. Und man muss diese Konstellation, inkl. Avatar Formdaten und Kollisionvolumendaten, im 3D Programm verwenden, in dem man die Mesh-Kleidung erstellt. Hier liegen die Hoffnungen auf Gaia Clary, die für Blender das Avastar Tool entwickelt hat.

Insgesamt geht Redpoly noch auf weitere Einzelheiten ein, das ich hier aber nicht weiter zusammenfasse (zu viel Technobabble). Jeder mit guten Englischkenntnissen sollte sich bei Interesse den Quellen-Artikel von Nalates durchlesen.

Nyx Linden findet die Idee soweit ganz gut und hat die Anfrage nach weiteren Knochen für das Avatar Skelett sachlich aufgenommen. Nun wollen einige Mesh-Spezialisten die ganze Sache erstmal genauer austesten. Für die nächste Office Hour werden schon weitere Informationen erwartet.

>> Teleport zu einem Ort mit Demo Kleidung - (mit Verformung ohne Deformer-Tool!)
>> Diskussion zum Thema auf SLUniverse

Quelle: #SL Mesh Deformer Alternative
.......................................................................................................................................

Anm.:
Sollte diese neue Methode anstelle des Mesh Deformers von Qarl Fizz zukünftig als zu entwickelnder Standard verfolgt werden, wären alle Bemühungen und vor allem das Geld der Crowdfunding Aktion für den Deformer für die Katz gewesen. Andererseits ist es natürlich wünschenswert, wenn die beste Lösung letztendlich in den Viewer Einzug hält. Ich hoffe nur, es gibt jetzt nicht wieder ein neues Drama, das von Anhängern der zwei möglichen Lösungen aufgezogen wird. Im Sinne von SL sollte jetzt bald mal ein Standard für Mesh Kleidung festgelegt werden.

Kommentare:

  1. LyAvain Swansong26. Juni 2012 um 13:52

    Goil... Wenn das da so funzt könnten Meshklamotten für mich auch interessant werden. Der Deformer vom Qarl funzt bei meinem Shape nichtgut genug.
    Mal gespannt bin...

    Liebe Grüsse
    Ly

    AntwortenLöschen
  2. Liebe LyAvain, der Mesh Deformer ist doch noch gar nicht final. immer ruhig.

    AntwortenLöschen
  3. Einige Kommentare im SLUniverse Forum sagen, man könnte ja sowohl den Deformer, als auch dieses Kollisionsverfahren als Standard in den Viewer aufnehmen. Beide mit Ein-/Aus-Checkbox, so dass der Nutzer entscheiden kann, was er will.

    Wäre vielleicht keine schlechte Idee und sollte sich eines der beiden Verfahren als das wesentlich bessere etwablieren, kann man ja immer noch das andere wieder entfernen.

    AntwortenLöschen
  4. Ich lese es mit Interesse.
    Die erste Reaktion: Freudiges Gespannt sein.
    Die zweite Reaktion: Ich frage mich, brauchen wir das alles? Seit Jahren leben wir gut ohne Mesh und ja, es ist nicht lustig wenn Flexis im Avi verschwinden. ABer es ist ja auch eine virtuelle Welt........mit virtuellen Macken.

    Mesh? Warum schaffen wir uns Probleme die wir bisher nicht hatten? Das führt uns zu der Frage wieso der Fortschritt nicht aufzuhalten ist. Und daher hat Mesh durchaus ein philosophisches Moment :-)
    Weil der Mensch wohl irgendwie dazu geschaffen ist, dauernd alles verbessern zu wollen. Und sei es nur in seinem zweiten Leben, weil er im Ersten schon viel zu wenig verbessern will.

    Nun denn, HAIL MESH! Ich warte ab, trinke Tee und kaufe erst dann Meshsachen wenn das Thema Mesh ausgereift ist.

    AntwortenLöschen
  5. "Mesh? Warum schaffen wir uns Probleme die wir bisher nicht hatten? Das führt uns zu der Frage wieso der Fortschritt nicht aufzuhalten ist."

    Ich denke, das liegt auch am Wettbewerb. Jeder versucht, das Interesse von Konsumenten auf seiner Seite zu halten. Führt eine Seite mal längere Zeit keine Änderungen durch, wendet sich die Mehrheit anderen Angeboten zu. Wäre dem nicht so, würden wir heute SL mit einem Commodore C64 in lustiger Klötzchengrafik erleben, wenn sich sowas wie SL überhaupt je entwickelt hätte.

    Es gibt aber durchaus viele Bereiche, in denen nicht jede Neuerung auch etwas Gutes ist. Aus meiner Sicht z.B. in der Politik, Waffenentwicklung oder Genetik. Die Entwicklung von Mesh in SL sehe ich eher neutral. Ich brauche es nicht unbedingt, aber es stört mich auch nicht. Ich selbst habe auch erst drei Outfits, in denen Mesh-Kleidung enthalten ist. Bevor kein Viewer-Standard eingeführt wird, werde ich mir auch keine weitere Kleidung mehr holen. Denn egal, welche Methode später mal genommen wird - die jetzige Kleidung wird damit nicht funktionieren.

    AntwortenLöschen