Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungARC

Freitag, 15. Juni 2012

Neue Infos zur Firestorm Viewer-Entwicklung

Quelle: Phoenix Wiki
Gestern wurde von Jessica Lyon, nach Monaten ohne nennenswerte Mitteilungen (letzte Entwickler-Info war am 19. März), wieder einmal etwas zum Stand des Firestorm Viewers geschrieben. Es hat mich langsam auch etwas gewundert, dass einer der beliebtesten Viewer für ein viertel Jahr nicht aktualisiert wurde. Die Codebasis des Firestorm ist, verglichen mit einigen anderen TPVs, inzwischen recht veraltet.

Hier eine kurze Zusammenfassung von Jessicas Blogpost:

Nach Veröffentlichung der letzten Firestorm Version (4.0.1.27000) hatten viele der Entwickler eine Art Burnout Syndrom, inklusive Jessica Lyon selbst. Alle brauchten eine kleine Auszeit, um sich für zukünftige Arbeiten wieder neu zu motivieren. Nun sind alle Entwickler wieder an Bord und man will die Arbeiten am Firestorm Viewer fortsetzen.

Zusätzlich hat man sich auch zwei neue Entwickler an Bord geholt. Einmal Holy Gavenkrantz, der bisher schon regelmäßig kleinere Patches zum Phoenix und Firestorm Viewer beigesteuert hatte. Er wurde nun offiziell in das Team aufgenommen. Als zweiter Mitarbeiter ist Armin Weatherwax (Arminweatherhax Resident in SL) zum Team dazugestoßen. Er hatte bisher bei der Imprudence/Kokua Entwicklung mitgearbeitet, mit Schwerpunkt auf dem Kokua.

Quelle: Phoenix Viewer Blog
Das nächste Thema, das Jessica anspricht, ist die Entwicklung einer zweiten, separaten Firestorm Version für OpenSim Grids. Es hatten sich viele Grid Owner bei ihr gemeldet und nach Anpassungen im Firestorm für OpenSim gefragt. Da der neue Mitarbeiter Armin Weatherwax sich gut mit Entwicklungen für andere Grids auskennt, wurde er mit der Arbeit an diesem Extra-Firestorm beauftragt. Support wird es für diesen Firestorm jedoch nicht geben, da das Support-Team voll mit der Unterstützung der Second Life Nutzer ausgelastet ist.

Für OpenSim einen zweiten, unabhängigen Firestorm Viewer zu entwickeln ist notwendig, da Linden Lab mit seiner neuen TPV-Regelung die Unterlizensierung der kostenpflichtigen Havok-Technologie für alternative Viewer nur gewährt, wenn diese sich ausschließlich mit dem Second Life Grid verbinden. Also wird es bald einen Firestorm für SL geben, der volle Havok-Unterstützung eingebaut hat, was vor allem für die kommenden Pathfinding Funktionen wichtig ist. Und einen OpenSim Firestorm ohne Havok, aber dafür mit einigen Eigenschaften, die nur in OpenSim nutzbar sind. Mehr darüber will das Firestorm Team in Kürze bekanntgeben.

Als letzten Punkt führt Jessica an, dass die Veröffentlichung einer neuen Firestorm Version (für SL) kurz bevorsteht und die folgenden Neuerungen enthalten wird:
  • Weitere Skins für das UI
  • Verbesserungen der Skin-Anpassung
  • Neue Windlight-Effekte
  • Growl (das ist eine Anzeige für eingehende IMs über ein externes Programm)
  • Verbesserungen und neue Optionen für das Baufenster
  • Strg/Umschalt + Mausrad für Einstellen einer neuen Standard Kameraposition
  • Wieder verfügbar: "Entferne Skripte aus ausgewählten Objekten"
  • LSL PreProzessor
  • Erweiterungen der Estate Tools
  • Erweiterung der Mouselook-Funktionen
  • Sound Explorer
  • Funktion für permanentes Derender
  • Asset Blacklist
  • Und viele Fehlerbereinigungen

Einen direkten Termin für den neuen Firestorm 4.1.1 hat Jessica noch nicht angegeben, aber sie sagt, dass man sehr kurz vor der Veröffentlichung stehe. Eine weitere Firestorm Version soll dann folgen, sobald Linden Lab die Pathfinding Erweiterungen für das Main Grid freigegeben hat.

Zusätzlich fügte Jessica in einem Anhang noch hinzu, dass das Firestorm/Phoenix Team auch eine Parzelle auf der SL9B gestaltet hat, die man ab nächsten Montag besichtigen kann. Hier der direkte Teleport dorthin:
>> Firestorm/Phoenix auf der SL9B

Quelle: Progress Report

Keine Kommentare:

Kommentar posten