Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungARC

Donnerstag, 26. September 2019

Facebook kündigt Social-VR Plattform "Horizon" an

Facebook Horizon / Quelle: Oculus Blog
Am 25. September hat Facebook auf der Oculus Connect 6 (OC6) eine neue Social-VR Plattform mit dem Namen "Facebook Horizon" angekündigt. Die geschlossene Beta soll Anfang 2020 starten.

Genutzt werden kann diese virtuelle Welt nur mit einer VR-Brille. Neben der Oculus Rift wird auch die Oculus Quest unterstützt, die eine kabellose Bildübertragung ermöglicht (sieht man auch im eingebetteten Video hier unten).

Anders als bei den meisten VR-Plattformen, soll man in Horizon die 3D-Welt direkt inworld gestalten und verändern können. Dazu steht auch so etwas wie ein Baukasten mit grundlegenden Geometriebausteinen zur Verfügung. Diese lassen sich skalieren und miteinander verlinken. Also ähnlich dem Prim-System in Second Life. Ebenso soll man seinen Avatar vielfältig anpassen können.

Zum Thema Avatare war ich allerdings ziemlich perplex, nachdem ich das Promo-Video angesehen habe. Wie kann man nur menschliche Avatare ohne Hüften und Beine für eine virtuelle Welt zum Standard machen? Das sieht für mich so aus als wäre der Sensenmann dort unterwegs gewesen. Wie viel Spaß wird man wohl haben, wenn man in Horizon mit Freunden in einem Club tanzen will? Oder wenn man eine Runde mit einem Fahrrad durch die Landschaft dreht? (Flugzeuge gibt es ja bereits, wie das Video zeigt.)

Ich bin mal gespannt, ob dieser Versuch von Facebook von der Masse angenommen wird, oder ob das genauso als Rohrkrepierer endet, wie die 2017 gestartete Facebook Plattform "Spaces". Wobei, wenn ich die Bilder von damals mit denen von Horizon vergleiche, dann wurde Spaces einfach nur etwas aufgemöbelt und wiederverwertet. Hier das offizielle Promo-Video:

Welcome to Facebook Horizon



Es gibt von UploadVR auch ein Video von der Vorstellung der Horizon-Plattform auf der OC6. Und hier unten in den Links habe ich noch drei deutschsprachige Artikel zu diesem Thema aufgelistet. Denn zu einer Plattform von Facebook bin ich selbst nur wenig motiviert, mehr zu schreiben als ich gerade getan habe. :)

Links:

Kommentare:

  1. Naja, wenn alle im Flugzeug sitzen, dann brauche ich keinen Unterleib. Aber wer nur auf dieses Idee gekommen ist.... ?

    Irgendwie sieht es halbefertig aus.

    Die Niki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja, wenigstens passt es zum kommenden Halloween Monat.^^

      Löschen
    2. Ja, sehr strange. Andererseits erscheint es mir insofern schlüssig, als FB dadurch schon mal gleich die Möglichkeiten "nicht jugendfreier Inhalte" quasi auf Null reduziert :D
      Und in einer virtuellen Welt "braucht" man ja nicht zwingend Beine.
      Oder anders gesagt, man kann sowieso niemals Avatare irgend einer virtuellen Welt mit denen von SecondLife vergleichen. Ich jedenfalls habe noch keine Welt entdeckt, in der die so detailliert sind wie in SL. Was kein Wunder ist wenn man bedenkt, dass sie in SL eben ein "usergenerierter Content" sind.
      Und auch wenn es mir nicht gefällt, ich habe den Verdacht das FB damit ERfolg haben könnte. Erst gestern sprach ich mit einer Userin, es ging um Technik, Computer und die Zukunft, und sie sagte auf einmal "Stell Dir vor wie geil das sein wird, wenn die VR für jeden nutzbar ist und was wir alles anstellen können werden". Sie war sehr verblüfft, dass ich Ihre Begeisterung nicht wirklich teilen konnte :D

      Löschen
    3. Facebook hat ja auch extrem Erfolg damit, das Privatleben der Nutzer auszuspionieren und werbetechnisch auszuschlachten. Und obwohl es jeder weiß, haben sie immer noch die meisten Nutzer weltweit.

      Ich bin mal gespannt, ob Facebook seine dressierte Herde auch dazu bewegen kann, eine 0,5 kg schwere Taucherbrille zu tragen. Ich denke eher, dieses Horizon wird genauso still verschwinden wie Spaces.

      Löschen