Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungARC

Montag, 10. August 2020

Die VeGeTaL PLaNeT Gallery von Vroom Short

Über die Region "VeGeTaL PLaNeT" hatte ich in der Vergangenheit schon oft etwas gebloggt. Mein persönliches Highlight war der Simtipp zur letzten Region, die diesen Namen hatte. Eine Zeit lang war auch die "La Maison d'Aneli" von Aneli Abeyante auf VeGeTaL PLaNeT zu finden. Bis zum Februar 2020, denn im März 2020 hatte Ownerin Vroom Short ihre Region dann leider geschlossen.

Die VeGeTaL PLaNeT Gallery
Jetzt habe ich irgendwo auf Flickr gesehen, dass es wieder eine Location mit dem Namen "VeGeTaL PLaNeT Gallery" gibt. Als alter V.P.-Fan habe ich mir das mal angesehen und ich finde es interessant genug, um darüber einen Blogpost zu schreiben.

Die neue Galerie ist in einer riesigen Skybox auf einer viertel Full-Region mit 30k Prim-Upgrade und moderater Einstufung untergebracht (Foto oben). Es stehen also 7.500 Prims zu Verfügung, was bei einer viertel Region sehr üppig ist. Vroom Short hat in dieser vierstöckigen Skybox eine sehenswerte Kunstausstellung zusammengestellt.



Der überwiegende Teil der ausgestellten Exponate ist von Vroom selbst. Es handelt sich dabei fast ausschließlich um animierte Bilder, die zum Teil auch dreidimensional mit mehreren Schichten erstellt wurden. Vor vielen Jahren war Vroom ja überwiegend eine Fraktalkünstlerin. Jetzt ist ihr Spektrum deutlich größer geworden. In der Galerie gibt es verschiedene Bereiche, die jeweils Werke zu einem bestimmten Thema präsentieren. Zum Beispiel befindet sich ziemlich nah am Landepunkt eine Ausstellung von metallisch aussehenden Animationen mit Materialeffekten (beide Fotos oben). Mein Favorit ist dieses Werk:


Am Landepunkt weist ein Schild darauf hin, das Windlight auf Mitternacht zu stellen und das Erweiterte Beleuchtungsmodell zu aktivieren. Das ist wichtig, da man sonst die Effekte nicht sieht, die in die meisten Exponate eingebaut wurden.


Besucht man vom Landepunkt aus gesehen die beiden oberen Etagen, trifft man auch auf zwei Ausstellungen anderer Künstler. Das ist einmal eine Galerie von Eylinea Seabird in der ersten Etage und eine weitere Ausstellung von Aneli Abeyante in der zweiten Etage. Im ersten Stock hat es auch danach ausgesehen, dass gerade ein weiterer Raum für eine neue Ausstellung aufgebaut wird. Es hängen zwar schon Bilder an den Wänden, aber es fehlt die Beleuchtung, so dass bei Mitternacht-Windlight alles schwarz ist.

Ausstellung von Eylinea Seabird
Ausstellung von Aneli Abeyante
Insgesamt gibt es viele unterschiedliche Bereiche, in denen man Kunstwerke betrachten und auch kaufen kann. Möchte man eines der Werke mitnehmen, genügt ein Klick auf das ausgestellte Stück, um den Preis angezeigt zu bekommen.


In der Nähe des Landepunkts befindet sich auch ein Regal mit Geschenken von einigen Künstlern. Dabei handelt es sich meistens um eines ihrer Exponate (Foto oben). Und ebenfalls am Landepunkt kommt man entweder über eine Treppe oder über einen Teleport eine Etage tiefer. Dort ist der Party und Informationsbereich.

Le Chat Noir
Der Club auf dem Foto oben heißt "Le Chat Noir". Die Architektur der Skybox sieht im Zusammenspiel mit den Partikeleffekten ziemlich interessant aus. Und in einem Nebenraum findet man ein großes Buch mit 74 Seiten, in dem man über Fotos die lange Geschichte von VeGeTaL PLaNeT (2008 bis 2020) gezeigt bekommt (Foto unten).


In der Info zur kostenlosen Landgruppe steht der Satz: "Vielen Dank für dieses schöne Abenteuer mit euch. Macht euch keine Sorgen, es wird weitere geben". Wahrscheinlich hat es Vroom ohne eigenes Land in SL nicht ausgehalten. Sie hat in den letzten 12 Jahren schon mehrfach ihr Land aufgegeben, um kurze Zeit später wieder aufzutauchen. So wird es wohl auch diesmal gewesen sein. Ich finde das gut, denn ihre Galerien präsentieren tatsächlich künstlerische Arbeiten (im Gegensatz zu vielen Galerien, die SL-Fotos ausstellen^^).

>> Teleport zur VeGeTaL PLaNeT Gallery

Links:

Keine Kommentare:

Kommentar posten