Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Dienstag, 31. Juli 2012

LEA: Souvenirs De Voyages

Am letzten Wochenende habe ich mir die Full Sim Art Serie der LEA für den Juli angesehen. Das aktuelle Thema wurde erst am 15. Juli gestartet und ich bin mir nicht sicher, ob die Installation nur bis heute läuft, oder noch bis Mitte August. Deswegen poste ich das hier auch nicht als Simtipp, da das wenig Sinn macht, wenn es heute schon zu Ende gehen sollte.

Souvenirs De Voyages - 01
Der Tempel nahe dem Landepunkt

Gestaltet wurde die Region von Lollito Larkham. Er hat auf LEA 6 eine weitere Umgebung aus seiner Marcel Chiffon Reihe aufgebaut, die den Namen "Souvenirs De Voyages" trägt. Darin verarbeitet er Szenen aus den Träumen seines imaginären Charakters und kombiniert diese zu einer Reise ins Reich der Fantasie. Die einzelnen Teilinstallationen haben keinen direkten Bezug zueinander, zeigen aber insgesamt einen gemeinsamen Stil, der mir wirklich gut gefallen hat.

Souvenirs De Voyages - 03
Diese Höhle hat mich optisch sehr beeindruckt

Großen Anteil an meiner Begeisterung, etwas wirklich Neuartiges zu besichtigen, hatte die ungewöhnliche Umwelteinstellung, die allerdings nur im Ultra-Modus des Viewers richtig zur Geltung kommt. Das heißt, man sollte Deferred Rendering, Schatten, projiziertes Licht, Ambient Okklusion und Wasserreflektionen einschalten. Also im Grunde alles, was der Viewer technisch zu bieten hat. Dazu noch eine Sichtweite von etwa 200 Metern. Und das ist eine echte Härteprüfung für den Rechner, denn bei mir hörten sich die Ventilatoren wie Kreissägen an.

Souvenirs De Voyages - 11
Kleine Pueblo Siedlung auf dem großen Berg

Dafür wird man dann aber mit einer Atmosphäre belohnt, die ich so in SL auch noch nicht erlebt habe. Vor allem der Einsatz vieler lokaler Lichtquellen mit unterschiedlichen Farben, ist hier ziemlich gut gelungen. Das Gefühl, dass es sich um nachgebaute Traumszenen handelt, kommt bei diesen Einstellungen fast von allein. Doch auch einige Szenen selbst sind reichlich surreal, wie zum Beispiel die Installation mit der metallischen Flüssigkeit oder der kleine Berg mit den vielen pulsierenden Primwürfeln.

Souvenirs De Voyages - 09
Diese Szene heißt "Aquasculptures"

Am Landepunkt ist eine große Tafel aufgestellt, die direkte Teleports zu den einzelnen Szenen anbietet. Denn Wege oder Hinweisschilder gibt es auf der gesamten Region nicht. Die Umwelteinstellung erschwert dann zusätzlich noch die Orientierung. Als ich dachte, alles gesehen zu haben, bin ich nochmal zu dieser Tafel gegangen und habe dort dann noch ein TP-Ziel gefunden, das ich bisher nicht entdeckt hatte.

Souvenirs De Voyages - 15
Noch ein großes Objekt, das mich sehr fasziniert hat

Ohne Ultra-Einstellung sieht die ganze Region übrigens ziemlich fade aus. Man erkennt lediglich Konturen, aber kaum Details, da ohne Deferred Rendering die Ausleuchtung viel zu dunkel ist. Auch interessant ist die Tatsache, dass so gut wie alle Objekte auf dem Sim aus Mesh erstellt wurden und Lollito fast das komplette Kontingent an freien Prims ausgenutzt hat. Hier sind vor allem die Installationen, in denen zahllose kubische Objekte verbaut wurden, sehr primlastig.

Souvenirs De Voyages - 20
Das Windrad hat am Boden eine komplexe Apparatur

So, das wars auch schon. Ich wollte mit diesem Beitrag in erster Linie meine Bilder zeigen. Da ich aber nicht so viel Text geschrieben habe, kann ich auch nicht so viele Fotos unterbringen. Also gibt es jetzt noch eine Slideshow von Flickr. Insgesamt habe ich 21 Fotos gemacht.

Souvenirs De Voyages

>> Slideshow in groß ansehen

>> Teleport zu "Souvenirs De Voyages"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen