Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungARC

Dienstag, 29. Dezember 2020

Simtipp: White Binemust - (Winter 2020)

Gestern hatte ich zu meinem Simtipp geschrieben, dass ich jetzt nach Weihnachten keine Regionen mehr vorstelle, die dafür gedacht waren, die Vorfreude auf Weihnachten zu erhöhen. "White Binemust" passt da sehr gut in meinen Plan, denn außer ein paar Weihnachtsbäumen ist dort einfach nur Winter. Aufmerksam hat mich darauf mal wieder Annie Brightstar über ihre SL Destinations Seite gemacht.

White Binemust ist eine Plattform in etwa 850 bis 950 Meter Höhe auf einer Full-Region mit 20k Primkapazität und Einstufung "Adult". Wobei "Plattform" der falsche Begriff ist. Dazu später noch mehr. Diese zusätzliche Winterlandschaft gehört zur Hauptgestaltung "Bungenäs on Binemust", die auf dem Simboden im September 2020 eröffnet wurde. Die Ownerin heißt Biné Rodenberger. Die Winterlandschaft hat sie (wie schon letztes Jahr) um Weihnachten herum eröffnet.

Mein erster Besuch auf Binemust war vor einem Jahr. Damals hieß die Landschaft "Winter Binemust" und war in einem riesigen Mondkrater untergebracht. Die aktuelle Landschaft ist dagegen in einem schräg abfallenden, riesigen Gebirge, das zu etwa 90% Offsim ist. Damit man die komplette Berglandschaft sehen kann, sollte man die Sichtweite auf etwa 750 Meter einstellen. Ich habe mal zwei Fotos gemacht, bei denen sich die Kamera etwa 500 Meter weit entfernt vom begehbaren Bereich der Plattform befindet. Die Häuser und den Wald erkennt man aus dieser Entfernung kaum noch.

White Binemust ist sehr puristisch. Ownerin Biné kommt im RL aus einer der skandinavischen Länder (Schweden, Norwegen, oder so). In ihrem SL-Profil bezeichnet sie sich als Wikingerin. Vor diesem Hintergrund finde ich die Landschaft noch interessanter, denn ein bisschen was von Skandinavien hat auch diese Plattform. Bis hin zum Wrack eines Wikingerschiffs in einem der verschneiten Offsim-Täler. Dieses Gebirge habe ich bisher in Second Life noch nie gesehen. Es kommt von Landscape Unlimited (Sominel Edelman) und ist aus vielen Segmenten zusammengesetzt.

Der Landepunkt ist vor einem Baumtunnel von Studio Skye. Da er heute nicht mehr ganz so oft eingesetzt wird wie vor drei bis vier Jahren, als jede Region einen hatte, gibt es heute auch mal wieder ein Foto dazu. Man bekommt am Landepunkt auch eine kurze Notecard und die Landmarke per Dialogfenster angeboten. Wer rezzen will, muss dazu in die Landgruppe eintreten. Ich glaube das hat 150 L$ gekostet.

Vom Landepunkt hat man dann drei Möglichkeiten, die Besichtigung zu beginnen. Durch den Baumtunnel in Richtung eines Wohnhauses und einer Kirche, über einen Weg rechts vom Baumtunnel, der zu einem Bungalow führt, oder die Treppe runter zum unteren Bereich der Landschaft, wo es auch einige Häuser gibt.

Die Häuser sind meines Erachtens alle öffentlich zugänglich. Es gibt in der Landschaft insgesamt neun Gebäude. Sie repräsentieren nach meiner Interpretation verschiedene Gesellschaftsschichten, von arm bis reich, von der Holzhütte bis zur schicken Villa. Jedes der Häuser hat ein kleines bisschen Einrichtung. Das ist gerade genug, um eben immer einen bestimmten Wohnstil damit auszudrücken. Und passend zur Jahreszeit, ist auch der Weihnachtsbaum ein Teil dieses Stils, denn es gibt neun verschiedene.

In einem der Häuser im unteren Bereichen steht ein Steampunk-Weihnachtsbaum. Den musste ich einfach fotografieren. Vor allem, weil sich die Transistorkerzen ein- und ausschalten lassen. Eingeschaltet erzeugen sie reichlich Licht. Ich habe je ein Foto im Aus- und Ein-Zustand geschossen. Damit probiere ich jetzt mal was Neues hier im Blog. Über "Onclick" und "OnDBLclick" lassen sich die beiden Fotos ein- und ausblenden. Also, das nächste Foto einmal anklicken und der Baum leuchtet. Danach das Foto doppelt anklicken und der Baum ist wieder aus. :)

Für Ansicht in groß: Bild 1 (aus) / Bild 2 (ein)

Auch die Weide mit den drei Rindern ist vor der Kulisse mit dem riesigen Gebirge ein gutes Motiv für Fotos. Wobei das dritte Rind nur im Stall liegt. Animiert sind aber alle drei Rindviecher recht ansehnlich. Die beiden auf dem Foto laufen sogar herum.


In der Land-Info steht der folgende Text:
Es könnte dieses Weihnachten auf Binemust schneien. Ein weißer Wald, umgeben von Bergen. Genießt einen Spaziergang im ruhigen Wald, trinkt einen Kaffee im Café oder ein Glas Champagner an der Bar. Schaut bei den Hochlandrindern oder dem schläfrigen Rentier vorbei.

Das vorgegebene Windlight ist hell und hat einen grau-blau-türkisfarbenen Himmel. Ich habe beim Himmel die Abdeckung der Wolken von 13% auf 42% erhöht, damit nicht so viel Türkis zu sehen ist. Da es auf der Region auch ganz leicht schneit, fand ich einen wolkenlosen Himmel zu surreal. Der Rest vom Windlight auf meinen Fotos ist aber die Vorgabe.

Ich habe heute ein paar Fotos mehr gezeigt, weil mir White Binemust sehr gefallen hat. Die Landschaft unterscheidet sich von allen anderen Winterregionen in Second Life, was man nicht von jedem Simtipp sagen kann, den ich in diesem Winter vorgestellt habe. Das Gebirge um die Platform herum und die Idee mit den verschiedenen Häusern zur Weihnachtszeit, ist tatsächlich mal etwas Neues. Ich fand heute meinen Rundgang richtig interessant.

>> Teleport zu Winter Binemust

Links:

Kommentare:

  1. Hej Maddy
    Thank you for this wonderful write-up. I hope you will allow me to repost this on my website. As to your comment on the windlight - I have customized it using the new Firestorm viewer to a much greyer and darker sky. I know that you don't get the windlight, if you are not on the latest viewer, so I'll see if I can find the old way of changing windlight in the parcel description.
    Thanks again and happy new year
    Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hello Bine,
      Of course you can repost my blog post.

      As for the windlight. I use the Black Dragon viewer. It supports EEP, but no Firestorm parcel description. Maybe the EEP feature in the Black Dragon is not working correctly. Tonight I'm going to do a quick test on Binemust with the official SL viewer. You should no longer use a parcel description for the windlight. Only the outdated Firestorm viewer can recognize this.

      Löschen
    2. Oh, and of course a happy new year for you too. :)

      Löschen