Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Dienstag, 9. Juli 2019

Simtipp: Summerland

Heute gibt es die Fortsetzung meiner Speed-Simtipps, also wenig Text zu meinen Fotos, die ich bei meinem 20‑Minuten Login in Second Life heute geschossen habe.

Auf die Öffnung von "Summerland" habe ich schon länger gewartet. Ich hatte bereits vor zwei Wochen gute Fotos auf Flickr gesehen, doch als ich dann dorthin teleportieren wollte, war die Region gesperrt.


Heute, am 9. Juli, hat Sim-Ownerin Iniquity Constantine auf Flickr geschrieben, dass ihre Region für Besucher geöffnet ist. Also bin ich vorhin schnell mal dorthin gehüpft.


Die Homestead-Region, die unter Adult eingestuft ist, wird aktuell immer noch aufgebaut. Es sind noch knapp 1.200 Prims frei und in einigen Bereichen kann man die auch noch sinnvoll einsetzen. Dennoch gibt es schon jetzt ein paar Bereiche, die gut gelungen sind.


In der Land-Info steht: "Willkommen in Summerland - einem idyllischen Garten, in dem sich der Geist erholen und verjüngen kann." Darunter stehen als Schlagwörter so Begriffe wie heidnisch, Ritual, Mythologie, mythisch, Mond, Göttin, Aura, Magie, Runen, Druide, usw.. Das Ganze ist also leicht esoterisch angehaucht, geht aber insgesamt mehr in Richtung Fantasy-Sim.


Der Landepunkt ist in einer Scheune, die wie eine Mischung aus einer Werkstatt für Alchemie und einer Bibliothek aus dem Harry Potter Roman aussieht. Das nächste Foto ist aus der Scheune.


Die gesamte Region besteht aus einer Kette von Inseln, die alle miteinander verbunden sind. Es gibt mehrere kleine und eine größere Insel. Insgesamt gibt es aber mehr Wasser als Land.


Das Windlight ist gut gelungen. Es ist hell, hat einen hohen Gelbanteil und am Horizont geht es in ein dunstiges Grau über. Auf meinem nächsten Foto mit dem Leuchtturm, sieht man das besonders gut.


Der Fantasy-Charakter wird vor allem durch die Lichterketten-Bäume erzeugt. Dazu gibt es jede Menge Prim-Lichtstrahlen, die das Zoomen mit der Kamera etwas erschweren. Die Kombination dieser Bäume mit den künstlichen Sonnenstrahlen, finde ich immer wieder ganz nett.


Das Terraforming ist an einigen Stellen etwas zu scharfkantig. Gerade auf der ersten Insel mit der Scheune, wirken die Ränder der Insel wir ein Zahnrad. Aber vielleicht gehört das ja zu den Dingen, die noch nicht ganz fertig sind.



Bei den Wasserfällen, die an den Bergen des Sim-Surround herunterstürzen, hatte ich Alpha Überlagerungen. Das machte sich dadurch bemerkbar, dass diese Wasserfälle bei mir durch andere Objekte hindurch sichtbar waren.


Insgesamt ist Summerland aber jetzt schon einen Tipp wert. Mit etwas Feinschliff kann das Ganze noch besser werden. Ownerin Iniquity Constantine hat zwar einen Flickr-Account, aber (noch) keine Gruppe für ihre Region angelegt. Deshalb nur der Link zu ihrem Fotostream (und natürlich zu Annies Scoop.it Seite, auch wenn da aktuell noch keine anderen Quellen gelistet sind).

>> Teleport zu Summerland

Links:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen