Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Montag, 1. Juli 2019

[LL Blog] - Wichtige Änderungen für euer Second Life Konto - Einführung von Tilia

Quelle: SL Brand Center
Linden Lab am 01.07.2019
um 12:02 PM PDT (21:02 Uhr MESZ)
- Blogübersetzung -

Wir nehmen einige wichtige Änderungen an Second Life vor, die uns helfen werden, die Gesetze und Vorschriften der USA einzuhalten. Zu diesem Zweck gründete Linden Lab die neue Tochtergesellschaft Tilia, um der Second Life Community bestimmte Finanzdienstleistungen anzubieten. Tilia ist zwar kein Name, der vielen in der Second Life Community bekannt sein dürfte, aber es wurde geschaffen, um die ständig wachsenden und komplexen Bedürfnisse unserer Tätigkeiten effizient zu erfüllen.

Ab dem 1. August 2019 wird Tilia bestimmte Aspekte des Second Life Service übernehmen. Tilia ermöglicht es Linden Lab, den Second Life Service in seiner jetzigen Form durch verbesserte Compliance-Protokolle fortzusetzen. Um dies zu erreichen, übernimmt Tilia die Verwaltung eures auf US‑Dollar lautenden Kontos, das als "Tilia-Konto" bezeichnet wird. Nach dem 1. August werden Guthabenauszahlungsanforderungen und Zahlungen aus deinem Tilia Account von Tilia abgewickelt.

Quelle: tilia-inc.com

Was ändert sich?

Ab dem 1. August müsst ihr, um Second Life weiterhin nutzen zu können, den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzerklärung von Tilia zustimmen. Ein Tilia-Konto, das mit eurem Second Life Konto verknüpft ist, wird automatisch für euch erstellt und ihr benötigt keinen separaten Benutzernamen oder ein Passwort, um auf euer Tilia Konto zuzugreifen.

Um die gesetzlichen Anforderungen einzuhalten, benötigen wir, wenn ihr ein Guthaben ausbezahlen möchtet, bestimmte personenbezogene Daten zur Überprüfung eurer Identität, einschließlich eures Namens, eurer Adresse, eures Geburtsdatums und eurer Sozialversicherungsnummer (oder eines von den Behörden ausgestellten Ausweises, wenn ihr kein US-Bürger seid). Möglicherweise müsst ihr zusätzliche Informationen angeben, um die Transaktion abzuschließen. Tilia speichert diese Informationen sicher, so dass ihr sie nur einmal angeben müsst.

Bitte beachtet außerdem, dass Kunden unter 18 Jahren nach dem 1. August 2019 so lange kein Guthaben mehr auszahlen lassen können, bis sie ihr 18. Lebensjahr erreicht haben.

Wie immer bleibt Second Life frei zugänglich! Wenn euer Tilia-Konto jedoch für einen Zeitraum von 12 Monaten inaktiv ist, berechnen wir eurem Tilia-Konto eine Gebühr, soweit dies nach geltendem Recht zulässig ist. Wenn ihr Fragen zur Inaktivitätsgebühr habt, lest bitte die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Tilia.

Warum muss ich Tilia personenbezogene Daten zur Verfügung stellen und was werdet ihr damit machen?

Als registrierte Gelddienstleister sind Linden Lab und Tilia verpflichtet, die geltenden Gesetze und Vorschriften der USA einzuhalten. Im Rahmen unseres laufenden Risikomanagementprozesses müssen wir Informationen über unsere Kunden einholen, überprüfen und aufzeichnen, für die wir Finanzdienstleistungen anbieten. Wir nehmen eure Privatsphäre und Sicherheit ernst, so dass eure persönlichen Daten weiterhin geschützt bleiben und nur für Zwecke verwendet werden, die in den Datenschutzrichtlinien von Linden Lab und Tilia beschrieben sind. Bitte beachtet die FAQ für weitere Details zu dieser Informationsanfrage.

Wo kann ich mehr Informationen über diese Änderungen finden?

Wir verstehen, dass es einige Fragen und Bedenken zu diesen neuen Verfahren gibt, aber diese Änderungen sind notwendig, damit Linden Lab weiterhin Second Life Dienstleistungen anbieten kann, ohne seine Wirtschaftlichkeit zu stören. Wir genießen und respektieren die unzähligen Beiträge der Second Life Bewohner zur virtuellen Welt, so dass diese Veränderungen es uns ermöglichen werden, eine robuste virtuelle Ökonomie für viele Jahre zu erhalten. Weitere Informationen und den Kontext zu diesen Änderungen, sowie deren Auswirkungen auf euch, findet ihr in unseren FAQ.

Quelle: Important Changes to your Second Life Account - Introducing Tilia
............................................................................................................

Anm.:
Update 02.07.2019: Mein Kommentar weiter unten hat sich inzwischen als Fehleinschätzung herausgestellt. Betroffen von der Personalausweis Identifizierung sind nur SL-Nutzer, die sich US-Dollar von ihrem Second Life Konto auf PayPal ausbezahlen lassen. Dennoch ist diese Änderung für einige Händler wahrscheinlich ein No-Go. Nicht jeder will seine Sozialversicherungsnummer oder den Personalausweis bei Linden Lab eintragen lassen.

Hier zwei Links zu Informationen, die erst im Laufe der Nacht aufgetaucht sind:

Mein ursprünglicher Kommentar:
Das ist schon ganz schön heftig, was Linden Labs neues Tochterunternehmen da alles von uns haben will. Bis hin zur Personalausweisnummer. Ich bin schon lange Kunde bei anderen amerikanischen Unternehmen, wie zum Beispiel Amazon, PayPal, eBay, usw., aber eine Personalausweisnummer hat bisher niemand verlangt.

Und auch ganz schön dreist finde ich die Inaktivitätsgebühr. Was soll das denn? Wer innerhalb von 12 Monaten kein Geld auf seinen SL Account einzahlt, bekommt eine Strafgebühr? Da bin ich schon mal gespannt auf die Reaktionen in den Foren. Die meisten haben sich noch nicht mal von der Umtausch- und Premium-Erhöhung im Juni erholt.

Nebenbei: Tilia ist ein Wortspiel von LL, denn dies ist der wissenschaftliche Name für Linden Bäume.

Kommentare:

  1. Es ist schon eine Frechheit das ganze.Auch die Erhöhung im Juni.Linden Support ist eine Katastrophe nichts funktioniert richtig wie es soll und nun wird auch noch versucht die finanziellen einbußen wo für Linden selber verantwortlich ist das durch inaktive Konto Strafgebühren wieder rein zu holen.Iwas stinkt doch da zum Himmel.Als wäre das nicht genug soll man auch noch persönliche Daten preisgeben und angeblich sicher in das Land der Spitzel und Späher, man weiß nicht was die da mit den Daten machen .Das ganze scheint mir ein deletanischer Rettungs Anker zu sein weil Linden das Wasser bis zum Hals steht,was die user aus baden sollen. Man sollte echt darüber ernsthaft nach denken das Spiel dann einfach zu schließen.

    AntwortenLöschen
  2. das ist ja Krass . das ist schon erpressung ,
    dann bin ich raus


    AntwortenLöschen
  3. Es ist ausreichend um der Strafgebühr zu entkommen, wenn man sich auf Tilia einloggt um z. B. den Kontostand zu überprüfen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mag sein aber alles Dinge die nicht sein müssen.

      Löschen
  4. Grade die Social Security Nummer preiszugeben, ist ziemlich hart dort drüben. Oh je...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. also ich erinnere mich, das ein paar leute die ich kenne, die regelmässig ein betsimmtes volumen beim auszahlen übrschreitet haben, vor paar jahren schon ein mal ein wirklich detailreiches Formular ausfüllen und bei lindelab einriechen mussten. ich glaub da waren auch so dinge wie ausweweiskopie dabei.

      Löschen
    2. Das ist immer noch so, ich habe vor einem Jahr die ganze Prozedur schon mal mitgemacht! Und jetzt muss ich dann wieder!

      Löschen
  5. Also, das mit der Adresse und der Personalausweisnummer bei Linden Lab eintragen lassen, betrifft nur diejenigen, die sich US-Dollar Guthaben von ihrem SL-Konto auf PayPal ausbezahlen lassen. Ich habe dazu oben bei meinem ursprünglichen Kommentar noch etwas ergänzt.

    AntwortenLöschen
  6. Hi Maddy, danke für die Info und Übersetzung ins Deutsche. Mir ist aufgefallen, dass dir dabei ein Fehler unterlaufen ist. Der Satz "Bitte beachtet außerdem, dass Kunden unter 18 Jahren nach dem 1. August 2019 erst ab dem 18. August 2019 eine Kreditbearbeitung durchführen können." macht keinen Sinn. An der Stelle geht es ja nur darum, dass man das 18. Lebensjahr vollendet haben muss. Das ist dann irgendwie mit dem 18.August vermischt worden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, da hab ich aus Versehen als Unknown gepostet. Ich wars ^^

      L.G. Psi

      Löschen
    2. Danke Psi, ich habe den Text in der Übersetzung entsprechend geändert.

      Löschen
  7. Anidusa Carolina2. Juli 2019 um 09:08

    haha jetzt regen sich alle wegen dem Perso auf.
    Dabei war das, als ich nach SL kam, noch gängige Praxis in der Altersverifizierung. Hast Du keine Kopie vom Perso zu LL geschickt, konntest Du nicht "adult" sein.

    Was den Rest angeht....... wer mit SL heutzutage noch seinen Lebensunterhalt verdienen kann, wird das gelassen sehen. Denn auch in jedem RL Job sind verwaltungstechnische und steuerrechtliche Wege zu beschreiten, warum sollte es also in SL easy sein?
    Ich habe noch nie Kohle aus SL rausgezogen. Insofern betrifft es mich auch nicht. Also zucke ich ungerührt die Schultern. Oder vielleicht zucke ich sie auch deshalb, weil mir SL zunehmend am A.. vorbei geht? Früher habe ich täglich reingeschaut, inzwischen etwa einmal die Woche und manchmal sogar einen ganzen Monat nicht. Das was SL für mich mal attraktiv gemacht hat ist schon lange Vergangenheit. Und im Augenblick kommt es mir vor wie eine einzige große Modenschau und Verkaufsveranstaltung. Die meisten User mit denen ich gern was angestellt habe, sind schon lange vor mir SL müde geworden und gegangen.
    Schaumermal...... vielleicht werde ich wieder Lust bekommen wenn ich den neuen Rechner habe, weil ich dann wieder schöne Bilder knipsen kann. Vielleicht wird aber auch das nicht genügen, meine Leidenschaft für SL wieder zu entfachen.
    LL hätte auf Sansar verzichten und dafür verstärkt an der SL Performance arbeiten sollen......... dann hätten sie jetzt das Problem vermutlich nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir hatte damals ein Klick auf einen Button gereicht, um Linden Lab zu bestätigen, dass ich volljährig bin. Ich kann mich aber auch daran erinnern, dass es eine Zeit gab, in der die SL-Nutzer irgendwas einschicken mussten (Ausweis- oder Führerscheinkopie).

      Löschen
    2. Ja das stimmt Maddy aus Jugendschutz Gründen wurde das später eingeführt ab 18 Konnten user den Adult Bereich freischalten lassen.Man konnte selber entscheiden braucht man das Adult überhaupt oder lasse ich mich Alters vertifizieren mit Ausweis etc um auf die Sims zu kommen die Adult sind.

      Löschen
    3. Anidusa ab dem A...vorbei mußte ich schmunzeln und sehe das und mir geht es genau so ..und auch bei Modenschau hast du recht jede will die schönste sein und da noch mehr und da viel mehr da noch was weniger und da wenn man so mal unterwegs ist hat man das Gefühl Sl ist ein großer Erotik Schuppen geworden mit nur noch fast nackten Pixel Püppis Brust zeigen Hintern raus da fragt man sich manchmal ist man jetzt auf einer normalen Sim oder in einem Bordell gelandet.Auf fallen um jeden Preis und gesehen werden ist wohl das neue Sl Motto**))koste es was es wolle

      Löschen
  8. Also wenn ich das richtig verstehe, sind nur die SL-Nutzer betroffen, die sich US$ ausbezahlen lassen. Also in der Regel diejenigen, die sich durch ihre Tätigkeit in SL etwas in RL hinzuverdienen oder gar vollständig davon in RL leben. Das wären also zumeist Content-Hersteller oder Landvermieter.

    Dieses würde auch Sinn ergeben hinsichtlich der Gesetze der USA Geldwäsche zu unterbinden.

    Der Normalnutzer, der "nur" L$ für sich in SL umtauscht und die L$ inworld oder auf Marketplace wieder ausgibt hat damit nichts zu tun.

    So habe ich es jetzt herausgelesen. Ich müsste mich als Normalnutzer also entspannt zurücklehnen können.

    Wenn ich hiermit richtig liege, verstehe ich die Aufregung nicht ganz. Ich musste damals (2010) zur Alterverifizierung in meinem Account auch die Personalausweisnummer angeben. Das ist erst später weggefallen.

    Lediglich Content-Hersteller und Landvermieter hätten eine Grund der Aufregung.

    Die Niki

    AntwortenLöschen
  9. Maddy, „process credit“ heißt nicht „Kredit bearbeiten“ sondern Guthaben bearbeiten und ist im Sinne einer Auszahlungsanforderung zu verstehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Info, auch das habe ich nun in meiner Übersetzung korrigiert.

      Wobei das nicht immer ganz eindeutig ist. Wie würdest du zum Beispiel den Satz "After August 1, Tilia will handle process credit requests and payments made from your Tilia Account." übersetzen?

      Löschen
    2. Ich verstehe das ganze so das Tilia Paypal und Skrill ab löst und ab dem 1 August nur noch die einzige Bank sein wird über die Euro in Linden und umgekehrt gewechselt werden konnen

      Löschen
    3. D.h. tillia hat dann zugrif auf mein vr bank konto?

      Löschen
    4. Wenn das so ist wie ich vermute ja... Da steht das jeder User mit einem verknüftem Konto den neuen Bestimmungen zu stimmen muß um Secondlife weiter nutzen zu können und das dann Automatisch ein Tillia kont erstellt wird.Sich aber nur Händler die Linden in Euros wechseln wollen sich vertifizieren müssen . Kann jetzt heissen das alle das bekommen und nur greift beim Linden Euro tausch. Kann aber auch heissen alle bekommen das auch die nur Euros in Linden wechseln und das in Zukunft nur noch über Tillia geht und so mit Paypal und Skrill raus wäre damit Linden alles in seinen eigenen Händen hat und die Gebühren nicht an Paypal und Skrill ab treten muß sondern in die eigene Tasche stecken kann .So wie damals als die nicht Linden Wechsel Börsen und Banken ab geschafft wurden.Da sie aber auch alle Kontoführungen etc ab geben wollen klingt das für mich wahrscheinlicher.Aber selbst wenn ich auf dem Holzweg bin bin ich sicher das dann über kurz oder lang für alle nur noch trillia zur Verfügung stehen wird spätestens dann wenn Linden merkt die Kasse klingelt.Dann wird natürlich Trillia Zugriff auf die Bank Daten haben so wie jetzt Paypal und Skrill auch.Wir können da nur ab warten was kommt und was sonst noch so alles sinnige und unsinnige eingeführt wird.

      Löschen
    5. war jetzt mal auf der offiziellen Trillia Seite das steht da ganz unten groß TERMS OF SERVICE | PRIVACY POLICY | CONSUMER COMPLAINT INFORMATION

      © 2019 Linden Research, Inc. All Rights Reserved also wie ich wohl vermutet habe will Linden die komplette Macht an sich ziehen und alles in ihren Händen haben.Für die Händler ist damit Paypal wechseln schon mal raus.Würde mich nicht wundern wenn Trillia bald dann für alle die einzige Wechsel möglichkeit ist egal ob Linden in Euros oder Euros in Linden

      Löschen
    6. An den vorletzten Anonym:
      Nein, Tilia wird nicht PayPal und Skrill ablösen. Aber über Tilia läuft das Geld, wenn jemand US-Dollar von seinem Second Life Konto nach PayPal überträgt. Damit kann Tilia den Geldfluss dokumentieren und an die US-Finanzbehörden weiterleiten, wenn nötig.

      Löschen
    7. Maddy Danke für die Info wie gesagt es war nur eine Vermutungs Theorie...

      Löschen
  10. Alter falter, jetzt werden noch mehr Händler SL den Rücken kehren.... Ich frage mich nur, man muss dem Zeugs in zwei Montaten zustimmen. Muss man auch seine Daten preis geben, auch wenn man diesen "Service" nicht nutzt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, nur diejenigen, die US-Dollar vom SL-Konto auf PayPal ausbezahlen lassen, müssen Daten preisgeben. Alle anderen müssen allerdings am 1. August den Änderungen der Geschäftsbedingungen per Mausklick zustimmen. Denn der Kauf von Linden Dollar läuft auch über Tilia.

      Löschen
    2. Frage mich dann aber doch ..wenn Paypal und Skrill bleiben warum läuft es dann auch über Tilia beim normalen Linden Kauf?Bei Geld übertragung auf Paypal für die Finazbehörden könnte ich das ja noch ein sehen.Aber was ist der Sinn, dann bei einem ganz einfachen Linden kaufes das auch über Tilia laufen zu lassen?Und wie soll das gehen ? Man kauft Linden und dann geht es über Tilia und dann über Paypal oder meldet Paypal das an Tilia?Irgendwie will mir das nicht so ganz auf den Schirm.Mir erstellt sich einfach bei einem normalen Linden kauf die Logik dahinter nicht.

      Löschen
    3. Wahrscheinlich konnte Linden Lab bisher den Geldfluss von PayPal zur LindeX Börse für den Linden Dollar Kauf nicht so umfangreich dokumentieren, wie es die US-Gesetze jetzt verlangen. Tilia ist als Finanzdienstleister geschaffen worden. Über diesen Dienst wird jetzt alles abgewickelt, was bei Linden Lab mit Geldfluss zu tun hat. Auch zum Beispiel der Kauf von Sansar Dollar.

      Denn am Ende muss Linden Lab den Finanzbehörden erklären, wie viele US-Dollar in L$ und L$ in US-Dollar gewechselt wurden. Da werden die mit den Benachrichtigungen von PayPal wenig anfangen können.

      Löschen
    4. Macht Sinn... trotzdem findet man im ganzen Netz keine einzige Information das es überhaupt ein neues Gesetz der Finanzbehörde in den Staaten gibt was dies alles erklären könnte.

      Löschen
    5. Das ist kein neues Gesetz, wenn Du Geld auf paypal ausbezahlt hast und das 800 Dollar überschritten hast, musstest Du die ganze Prozedur immer schon machen. Schon lange auf jeden Fall!

      Löschen
  11. Alles geld was ich in sl mache brauch ich für die miete meiner sim und meinem shop hab net vor mir was auszahlen zu lassen. Bzw was ist m7t meinen bots?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bis jetzt musst Du nix angeben - aber natürlich musst Du Nutzungsbedingungen zustimmen, die beeinhalten, dass sich die Nutzungsbedingungen ändern können und sie Dir nicht mal darüber Bescheid geben müssen. Wer weiss also schon, ob das auch so bleiben wird? Mit so 'nem Käse kommste doch auch nur im wilden Trumpistan durch ...

      Die Fio

      Löschen
    2. 2016 habe ich mir mal 900$ auszahlen lassen, war bisher das einzigste mal ... muss ich da jetzt trotzdem meine daten angeben oder account block?

      Löschen
    3. Gute Frage, die so noch nicht direkt im SL-Forum von Linden Lab beantwortet wurde. Aber es wurde gesagt, dass man durchaus US-Dollar auf dem Konto haben kann, wenn man diese zum Beispiel zur Zahlung der Premium-Gebühr verwendet. Dann wäre keine Identifizierung mit Personalausweis und Adresse notwendig. Erst wenn man US-Dollar aus Second Life herausholen will.

      Ich vermute, dass die Anforderung sich zu identifizieren, direkt beim ersten Auszahlen von US-Dollar gestellt wird. Ein Vorgang, der drei Jahre zurückliegt, wird sicher nicht mehr bewertet.

      Löschen
    4. also den Satz "nutzungsbedingungen jederzeit änderbar / ohne Benachrichtigung bli bla blup", ahab ich auch shconm in anderen agb's oder nutzungsbedingungen gelesen. ich denke, das ist so ein rechtlicher absicherungs standartsatz, den man niicht nur bei lindelab findet.

      Löschen
  12. Trumpistan muß so lachen und ja Recht hast du!! Bei Linden weiß man nie was kommt was se heute sagen kommt nie wird dann Morgen eingeführt...das haben wir ja alles schon erlebt

    AntwortenLöschen
  13. @Maddy: "After August 1, Tilia will handle process credit requests and payments made from your Tilia Account." - „Nach dem 1. August werden Guthabenauszahlungsanforderungen (hihi) und Zahlungen aus deinem Tilia Account von Tilia abgewickelt.“ Klingt ein wenig merkwürdig beziehungsweise doppelt gemoppelt, ist aber nunmal das übliche LL Formulierungsgeschwurbel. Gruß Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe deinen Satz jetzt mal ohne hihi in die Übersetzung übernommen. :)

      Löschen
  14. Es gibt so Gruppen, in denen normal nur Händler drinnen sind. Da wird wild diskutiert. Freude hat mit Tilia niemand. Viele Händler mussten diese ganze Prozedur ja bereits machen und müssen jetzt wieder. Es ist für viele Europäer auch schwer akzeptierbar, dass sie ihre Daten an ein amerikanisches Unternehmen rausrücken müssen. Ich schreibe müssen, weil du ja letztlich keine Wahl hast. Vogel friss oder stirb. So läuft das halt. Bei mir war das Problem, dass Linden ja eigentlich nur die Stromrechnung akzeptiert (zum Pass). Die Stromrechnung bei uns wird aber vom Konto meines Mannes abgebucht ... Das war echt kein Spaß, dieser ganze Ärger, dieses Hin und Her ... Und dann geht das ganze Spiel wieder von Neuem los!

    AntwortenLöschen