Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Mittwoch, 6. November 2019

Simtipp: Somewhere else BKLYN

Heute gibt es nach all den Naturlandschaften der letzten Tage mal wieder einen städtischen RL‑Nachbau. Aufmerksam auf die Region mit dem komischen Namen "Somewhere else BKLYN" wurde ich durch dieses abgefahrene Foto von Sofie Janic. Ich finde, es kommt sehr nah an eine RL‑Aufnahme heran.

Neuer Tag, gleicher Spruch: Auch heute gibt es nur einen kurzen Simtipp. Zur Zeit bin ich voll im Quick & Dirty Flow und ich will da aktuell auch nicht raus. :)


Wenn man sich das oben erwähnte Schwarzweiß‑Foto auf Flickr ansieht und danach meine bunten Bilder, wirken die irgendwie ziemlich trist. Ich wollte jetzt aber auch nicht den Schwarzweiß-Stil kopieren.


Das "BKLYN" im Regionsnamen bedeutet natürlich "Brooklyn". Das ist einer der fünf Stadtbezirke von New York City. Dieser Stadtbezirk ist nach Manhattan der am dichtesten besiedelte Verwaltungsbezirk der Vereinigten Staaten. Bei der letzten Zählung 2010 lebten dort 2.504.709 Menschen.


Aufgebaut ist dieser kleine Ausschnitt des New Yorker Stadtteils auf einer Homestead‑Region. Die Einstufung ist Generell, was man heute in Second Life nur noch selten antrifft.


Der Landepunkt ist auf einer Straße inmitten der dicht bebauten Region. Dort ist man sofort von typischem US‑Großstadtsound umgeben. Und in New York wird dieser Sound natürlich von Polizeisirenen dominiert. Wer auf hektischen Stadtlärm steht, sollte den Soundkanal im Viewer voll aufdrehen.


Für eine Homestead‑Region rezzt alles erstaunlich schnell. Ich hatte keine Probleme mit verschwommenen Texturen oder Textur-Thrashing. Auch Lag war keiner zu spüren, obwohl bei meinem Besuch etwa 12 Avatare auf der Region waren.



Natürlich darf in Brooklyn auch die Brooklyn Bridge nicht fehlen (siehe beide Fotos oben). Zumindest einen kleinen Abschnitt davon, findet man am südlichen Rand des Stadtteils unweit vom Landepunkt entfernt. Umgeben ist die Region von einem Sim-Surround mit texturierten Skyline‑Wänden. Ein Check mit der Maus zeigte, dass dieses Sim-Surround nur ein einziges Prim LI benötigt.


Owner von BKLYN ist Billie (littlesquaw). Die Gestaltung wurde in etwa gleichen Teilen vom Owner und von Toxx Genest (toxxicshadow) durchgeführt. Beide waren bei meinem Besuch auch auf der Region, jedoch in irgendeiner Skybox weit über der Stadt.


Auf vielen Wänden gibt es coole Graffitis, in einer schmalen Gasse wurde Chinatown nachempfunden und in der nordöstlichen Ecke der Region befindet sich ein Gacha-Shop. Mein letztes Foto hier unten, kommt aus einem kleinen Club neben dem Sockel der Brooklyn Bridge.


Ich fand meinen kleinen Ausflug nach "Somewhere else BKLYN" richtig lustig. Das trashige Ambiente ist gar nicht mal so weit weg vom RL-Vorbild. In einigen Ecken mit mehreren statischen Avatar-Figuren, kommt richtiges Stadtgefühl auf. Ich muss da am Wochenende noch mal hin, um alles in Ruhe ansehen zu können.

>> Teleport zu Somewhere else BKLYN

Links:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen