Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungARC

Sonntag, 24. November 2019

[Star Citizen] - Start der Intergalactic Aerospace Expo

Ich hatte gestern hier darüber berichtet, dass vom 24. November bis zum 5. Dezember 2019 in Star Citizen jeder kostenlos einloggen und auf der Intergalactic Aerospace Expo jeden Tag neue Schiffe ausprobieren kann. Die Chance, neue Schiffe auszuprobieren, nutze ich natürlich auch, denn die kosten ansonsten viel Geld.

Die Ausstellung von Anvil Aerospace
Neben der bekannten Werbeseite zum Free-Fly und der Expo und der allgemeinen Übersicht zur gesamten Expo, wurde heute auch noch eine Seite mit dem Programm des Tages freigeschaltet. Jeder Expo-Tag läuft immer von 15 Uhr MEZ bis zum darauffolgenden Tag um 15 Uhr MEZ. Kurz vorher wird Star Citizen aktualisiert. Das ist mit einem zwangsweisen Logout des Avatars verbunden, wenn man gerade inworld unterwegs ist.



Am ersten Tag sind die Schiffe von Anvil Aerospace zu sehen. Die Anvil Carrack gibt es zwar noch nicht (soll im Februar 2020 kommen), aber die Anvil C8X Pisces Expedition feiert Premiere auf der Expo und ist gemessen an anderen Schiffen gar nicht mal so teuer (inklusive lebenslanger Versicherung gegen Zerstörung).

Es gibt auch einige kleine Details, wie diese Fanartikel
Nun noch einige Infos von mir zur Expo:
Die Expo findet in ArcCorp City statt. Ich weiß nicht, wo genau neue Accounts in ArcCorp aufwachen. Ich musste vom Planeten Hurston nach ArcCorp fliegen. Vom Spaceport bis zum eigens errichteten Bevic Convention Center (einem riesigen runden Gebäude) führen pinkfarbene Schilder mit der Aufschrift "This Way". Man muss auf jeden Fall mit einem Shuttle zum Expo-Gelände fliegen, egal von wo man kommt.

Diesen pinkfarbenen Schildern muss man folgen
Im Expo-Gebäude muss man dann noch einen Aufzug nach oben fahren und dann eine lange Treppe in die Ausstellungshalle herunter laufen. Die ist sehr beeindruckend, denn alle Schiffe stehen dort in Originalgröße. Man kann jedes Schiff betreten und sich auch auf den Pilotenstuhl setzen. In der Halle laufen sowohl Nutzer als auch viele NPCs herum, was den Eindruck von vielen Besuchern erweckt.

Die Anvil Valkyrie über dem Hangar vom Area 18 Spaceport
Alle Schiffe, die man selbst ausprobieren will, sollte man über die Taste "F" und Auswahl von "Rent" kostenlos mieten. Ich habe das mit der Valkyrie, Terrapin, C8 Pisces und Hurrican gemacht. Geflogen bin ich aber bisher nur zwei von denen.

Pilotensitz der Valkyrie
Beim Verlassen von ArcCorp
Zum Fliegen der Schiffe muss man dann wieder die Expo-Halle verlassen. Nachdem man aus dem Aufzug des Bevic Convention Center kommt, sollte man den rechten Gang mit der Aufschrift "To Area 18 Spaceport" nehmen und sich mit dem Shuttle zum Spaceport fliegen lassen.

Die Anvil Hurricane
Am Spaceport läuft man so lange durch die Gänge und Hallen, bis man zu einigen Terminals kommt. Dort kann man eines der Schiffe, die man gemietet hat, in einem Hangar rezzen lassen. In dem Terminal sieht man auch einen Countdown herunterticken. Die kostenlose Miete der Expo‑Schiffe läuft genau 24 Stunden. Deshalb will ich morgen nach Feierabend erst noch die beiden anderen Schiffe von heute testen, bevor ich dann zu den neuen Schiffen des Tages gehe.

Mit der Hurricane über dem Expo Gebäude
Okay, mir läuft die Zeit davon. Ich werde nicht jeden Tag auf die Expo gehen. Das schaffe ich einfach nicht. Aber in meinem Blog wird es in den nächsten Tagen eher kürzere Beiträge geben, sonst bekomme ich einen Kollaps... :)

Links:

Hier noch das Anvil Werbevideo zum heutigen Expo-Tag:

Star Citizen: IAE 2949 – Anvil Aerospace


Kommentare:

  1. Die Carrack ist so weit fertig, sie ist bloss noch nicht texturiert so wie man sie in der Vorschau sehen konnte. Im Augenblick ist sie einfach grau in grau, aber sie fliegt schon. Daher halt noch Wartezeit :)
    Hab mich ein wenig damit befasst aber ich merke schon, Star Citizen ist nix für mich. Finde die Schiffe und Welt toll, aber ich bin einfach niemand der gern im Ego Perspektiven Modus rumläuft. Ich fühle mich egal in welchem Spiel immer dann am wohlsten, wenn ich meinen Avatar sehen kann. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann brauchst du doch nur F4 zu drücken. Das sieht dann aus, wie in Second Life. Mit gedrückter Strg-Taste und entsprechenden Mausbewegungen, kann man sogar die Kamera in der Third Person Ansicht frei platzieren. Über dem Avatar, hinter dem Avatar, neben dem Avatar, usw.

      Löschen
    2. Ja. Aber man kann im 3rd Person Modus ja nicht mit Objekten interagieren, soll heissen dann wäre man andauernd am herumswitchen. Und Kamera platzieren ist doch nur für Fotos interessant oder wenn man sich irgendwas das weiter weg ist näher anschauen wollen würde.
      Nee. So toll ich es finde aber rein erlebnistechnisch ist es einfach nicht meins.

      Löschen