Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungARC

Dienstag, 12. November 2019

Bellisseria: Nessie ist aufgetaucht

Also bis Freitag kommt von mir nichts Tiefgründiges, denn ich habe eine krasse RL-Woche. Ich komme Abends so maximal zwei Stunden an den PC. Das reicht nur für kurze Beiträge.

Heute habe ich im Linden Homes Forum gesehen, dass nun ein Bereich auf Bellisseria aufgetaucht ist, der seit September 2018 für Spekulationen sorgte. Denn seitdem ist diese Struktur auf der SL‑Karte für den SSP‑Kontinent sichtbar gewesen.

Am südöstlichen Rand des Kontinents ist ein kleiner See mit einer blauen Platte auf der sich ein grüner Drachen (oder eine Seeschlange) befindet. Manche nannten es Nessie, nach dem Ungeheuer von Loch Ness. Ob das nur ein Spaß von Abnor Mole ist, der die Prims gerezzt hat, oder ob es an dieser Stelle irgendwas Öffentliches für den Tourismus des Kontinents geben wird, ist noch unbekannt.

Hier ein Foto von der entsprechenden Stelle und darunter der Teleport dorthin.

Nessie ist fast eine Region groß
Das die SLurl zu Nessie:

Nun wieder ein Vergleich des Bellisseria-Kontinents von heute mit dem vor zwei Wochen. Die neuen Regionen habe ich wieder in Rot markiert. Den Nessie See mit Gelb und in einem Ausschnitt vergrößert. Am besten das rechte kleine Bild anklicken, um es auch zu vergrößern.

 
Bellisseria am 27. Oktober 2019                                   Bellisseria am 12. November 2019

Auf den neuen Regionen werden nach den ganzen Trailer Parks der letzten Monate nun wieder klassische Linden Homes und Hausboote aufgebaut. Hier noch ein Foto vom Neubaugebiet.

Neue "Traditional Homes" im Süden von Bellisseria
Ich hatte irgendwann im Sommer mal geschrieben, dass Linden Lab bis Ende Oktober den Bellisseria‑Kontinent fertigstellen wird. Das haben sie nicht ganz geschafft. Wenn die sich aber etwas beeilen, sollte es auf jeden Fall bis Weihnachten abgeschlossen sein. Vielleicht sogar bis 5. Dezember, wenn die Christmas Expo beginnt und dort die neuen Linden Homes vorgestellt werden, die voraussichtlich auf dem neuen Subkontinent ab Dezember aufgebaut werden.

Siehe auch:

Keine Kommentare:

Kommentar posten