Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Donnerstag, 7. November 2019

VWBPE sucht Sponsoren für die SL-Konferenz 2020

Quelle: VWBPE
Die nächste Virtual Worlds Best Practices in Education (VWBPE) Konferenz findet zwar erst im März 2020 statt, aber auf der zugehörigen Webseite gab es in den letzten Wochen zwei Meldungen für alle, die sich daran beteiligen wollen. Außerdem ist diese Konferenz eine der wenigen Großveranstaltungen in Second Life, die auch heute noch außerhalb der SL-Community für Aufmerksamkeit sorgt. Deshalb gebe ich die Informationen mal weiter.

Kurze Erklärung: Die VWBPE Konferenz informiert jedes Jahr über die Lern- und Ausbildungsmöglichkeiten in virtuellen Welten. Die Konferenz wird von Lehrkräften und Pädagogen organisiert, die anhand praktischer Beispiele aktuelle Lernmethoden und unterstützende Technologien in einer virtuellen 3D-Umgebung demonstrieren. Obwohl es inzwischen auch Plattformen wie High Fidelity, Sansar und Sinespace gibt, wurde die Konferenz bisher immer in Second Life durchgeführt, da trotz alter Technik die Summe der verfügbaren Funktionen und Hilfsmittel dort immer noch am größten ist.

Die nächste Konferenz wird vom 26. bis 28. März 2020 stattfinden. Das Motto lautet diesmal "Stellar". Hier nur ein Auszug aus der etwas langen Erklärung, was mit Stellar ausgedrückt werden soll:
Wenn wir in den Nachthimmel schauen, ist fast jeder von uns voller Ehrfurcht vor den immensen Möglichkeiten dessen, was da draußen sein könnte. Neue Sterne, Galaxien, Planeten ... sogar die reale Möglichkeit des Lebens. Es gibt Milliarden von Möglichkeiten, die so vielfältig sind, dass sie unser Verständnis für alles um uns herum beeinflussen können.

Bildung ist nicht anders. Wir sind umgeben von Hunderten von Millionen Menschen, die unterrichten und voneinander lernen, voll von Möglichkeiten. Jeder von ihnen ist in der Lage, wunderschöne Kunstwerke zu schaffen, Mitgefühl zu zeigen, Verständnis zu zeigen und die Möglichkeit zu haben, die Welt zu verändern.

[...]

VWBPE lädt euch ein, uns ein Stück der Möglichkeiten, Innovationen und Ideen vorzustellen, die ihr in den Bereichen Unterricht, Programmierung, Grafik, Geschichtenerzählen, Design oder Forschung entwickelt. Alle Themenbereiche und virtuellen Welten, die das Lernen und die Entwicklung unterstützen, sind willkommen.
Quelle: Stellar: Save the Date

Im der zweiten Meldung vom 4. November, sucht man auf der VWBPE-Seite nach Sponsoren für die anstehende Konferenz. Zuvor werden noch einmal die wichtigsten Eckpunkte der Veranstaltung aufgezählt. Sie wird seit 13 Jahren durchgeführt, sie wird von Lehrkräften organisiert, jeder darf sie besuchen und vor allem - sie ist für alle kostenlos..

Quelle: VWBPE
Um das zu gewährleisten, werden insgesamt 30 Sponsoren gesucht. Welche Vorteile sich für die Sponsoren ergeben, wird in dieser PDF-Broschüre erklärt. Das fasse ich nicht zusammen.

Die Grundaussage lautet: Wer an der VWBPE teilnimmt, wird über das Umfeld von Second Life hinaus als führende Fachkraft im Bereich virtueller Lernmethoden wahrgenommen. Sponsoren erhalten auch alle verfügbaren Hilfsmittel, um ihren eigenen Auftritt auf der Konferenz möglichst effizient zu gestalten.

Verfügbare Sponsorpakete sind:
  • 2x Platinum zu je 1.500 US-Dollar
  • 4x Gold zu je 1.000 US-Dollar
  • 8x Silver zu je 500 US-Dollar
  • 16x Bronze zu je 250 US-Dollar

Alternativ kann man auch ein Gechenk für den VWBPE-Rucksack beisteuern, den sich jeder Besucher am Landepunkt mitnehmen kann. Die Anmeldung zu einem Sponsoring findet man auf dieser Seite ganz unten rechts.

Links:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen