Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungARC

Mittwoch, 29. Juli 2020

Firestorm Viewer 6.4.5 Public Beta wurde veröffentlicht

Quelle: Firestorm Viewer
In der Nacht zum 29. Juli 2020 wurde der Firestorm Viewer 6.4.5 Public Beta veröffentlicht. Das ist kein vollwertiges Firestorm Update, sondern eben eine Beta, hauptsächlich zum Ausprobieren und Testen von EEP (Environmental Enhancement Project).

Im Firestorm Blog wird gleich zu Beginn darauf hingewiesen, dass Linden Lab hofft, aus der großen Firestorm Nutzergruppe weitere Rückmeldungen zu Problemen und Fehlern bei den EEP-Funktionen zu erhalten. Deshalb verweist das Firestorm Team auch auf die JIRA von Linden Lab, wenn man Fehler bezüglich EEP melden will.

Diese Beta ist kein erforderliches Update für die Nutzer eines normalen Firestorm Viewers. Die Beta lässt sich parallel zu einer vorhandenen Firestorm Vollversion installieren. Ebenso zählt die Beta Version nicht zu den letzten drei aktuellen Versionen des Viewers. Es bleiben also alle in Verwendung befindlichen Installationen des Firestorm für den SL‑Zugang aktiv.

Im Hauptteil des Firestorm Blogposts zu diesem Release, wird dann noch einmal erklärt, was EEP ist und wo man weitere Informationen erhält. Das fasse ich hier nicht zusammen. Im Wesentlichen wird alles wiederholt, was schon bei der Einführung von EEP im Linden Blogpost und zur Veröffentlichung des offiziellen Viewers geschrieben wurde.

Wichtig ist aber die Information, dass das Firestorm Team hart daran gearbeitet hat, EEP in den eigenen Viewer zu integrieren. Aber sie sind der Ansicht, dass es noch nicht gut genug für eine Vollversion ist. Der Viewer hat bisher auch nicht die eigene Qualitätsprüfung für einen vollwertigen Firestorm bestanden. Da aber Linden Lab möchte, dass alle SL-Nutzer die EEP‑Funktionen zur Verfügung gestellt bekommen, hat man sich zu diesem Schritt mit der Beta entschieden.

Infos zur Bedienung von EEP
In der Beta sind im Ordner "Einstellungen" des Inventars bereits 200 importierte Windlight Einstellungen vorhanden. Diese lassen sich im Fenster "Schnelleinstellungen" über die Felder "WL‑Himmel", "WL‑Wasser" und "Tageszyklus" auswählen (siehe Screenshot unten links, rote Umrandung).

Weitere eigene Windlights aus dem alten Firestorm (oder aus anderen Viewern) lassen sich über den neuen Toolbar Button "Meine Umgebungen" importieren. Der Button muss zuvor der Toolbar manuell hinzugefügt werden (siehe Screenshot unten rechts, orangefarbene Umrandung). Im Fenster "Meine Umgebungen" wird dann zum Import eine neue Einstellung angelegt (blaue Umrandung). Mit einem Doppelklick auf diese Einstellung öffnet sich das Fenster "Festgelegte Umgebung" (siehe großer Screenshot ganz unten). Dort gibt es einen "Importieren" Button (blaue Umrandung), mit dem sich eine Windlight Einstellung aus dem "Windlight" Ordner auf der Festplatte auswählen lässt.

EEP Auswahl in den Schnelleinstellungen
EEP Einstellungen in "Meine Umgebungen" erstellen

Windlight im Fenster "Festgelegte Umgebung" importieren
Das Fenster hier oben im großen Screenshot ist genauso übergroß wie im offiziellen Viewer. Das hat NiranV Dean im Black Dragon besser gelöst. Da ist es nicht mal halb so groß. Wenn man mit diesem Fenster im Firestorm eine Umwelteinstellung bearbeitet, sieht man von der Umwelt halt nicht mehr viel, was die Arbeit an den Einstellungen nicht gerade erleichtert.

Neben EEP wurden auch alle weiteren neuen Viewer-Funktionen von Linden Lab seit April 2020 in die Firestorm Beta aufgenommen. Die drei wichtigsten waren das neue Kamerasteuerungsfenster, das Update auf FMOD Studio, und das CEF Update 2020, mit dem sich YouTube-Livestreaming in Second Life durchführen lässt.

Sonstige Updates
Da diese Firestorm Beta irgendwann von einer Vollversion abgelöst wird, schreibe ich heute nicht mehr so viel dazu. Hier noch ein paar Einträge aus den Beta Release Notes:
  • Aufnahme der Linden Lab Updates 6.4.1 bis 6.4.4
  • Update der RestrainedLove API auf RLV v3.3.3/RLVa v2.3.0.60798.
  • Update der Übersetzungen für die Benutzeroberfläche des Viewers in vielen Sprachen.
  • Update der KDU Bibliothek auf v7.10.7.
  • Update des Voice Servers von Vivox auf v4.10.0000.32327.
  • Viele Fehlerbereinigungen, darunter ein Crash Fix für die Firestorm AO aus Version 6.3.9.

OpenSim
Für den Zugang in OpenSim Grids stehen auf der Downloadseite zwei gesonderte Viewer zur Verfügung (32- und 64-Bit). Im FS-Blogpost wurden noch die folgenden Informationen gegeben.
  • Die Firestorm Beta kann auch normale Windlights darstellen. Deshalb kann sie auch in OpenSim Grids verwendet werden.
  • Die Beta unterstützt bereits die neue OpenSim Version 0.9.2 mit EEP (Codename "Ugly Sky").
  • Es gibt keine Schnelleinstiegsfunktion mehr auf dem Login-Bildschirm. Einfach die URI eingeben, um ein neues Grid hinzuzufügen.

Bekannte Probleme
Wie aus den TPV-Treffen schon hinlänglich bekannt ist, gibt es bei den EEP-Funktionen noch viele nicht gelöste Probleme und Fehler. Das Firestorm Team verlinkt dazu einfach auf eine Liste in der Linden Lab JIRA mit 318 Einträgen (zum Ansehen ist ein Login in der JIRA notwendig).
Die am häufigsten gemeldeten Probleme sind zur Zeit:
  • Falsche Darstellung der Specular Map (BUG-228781).
  • Helligkeit der Wasseroberfläche ist bei einigen Kameraausrichtungen falsch (BUG-228431).
  • Niedrige FPS-Werte in der Nähe von Linden Wasser (BUG-229031).
  • Der Viewer friert kurz ein, wenn eine Nachricht von einer großen Gruppe empfangen wird (BUG-228910).

Infos zur Installation
Für diese Beta braucht man weder die Einstellungen zu sichern noch eine Neuinstallation durchzuführen, da sich der Viewer parallel zum vorhandenen Firestorm in einen eigenen Ordner installiert.

Downloads für den Firestorm Beta Viewer 6.4.5:

Links:

Quelle: Firestorm 6.4.5—EEP Public Beta!

Kommentare:

  1. "Neben EEP wurden auch alle weiteren neuen Viewer-Funktionen von Linden Lab seit April 2020 in die Firestorm Beta aufgenommen. Die drei wichtigsten waren das neue Kamerasteuerungsfenster, das Update auf FMOD Studio, und das CEF Update 2020, mit dem sich YouTube-Livestreaming in Second Life durchführen lässt."

    Wo finde ich weitere Informationen dazu?
    In den Releasenotes vom Firestorm habe ich nichts gefunden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In den Firestorm Release Notes geht man unter "Other changes and updates" auf diese Änderungen ein, inklusive der Links zu den Release Notes von Linden Lab. Siehe hier:
      https://wiki.firestormviewer.org/fs_645_prerelease#other_changes_and_updates

      Wenn du die drei Links hier oben in meinem Beitrag zu Kamerasteuerungsfenster, FMOD Studio und CEF Update 2020 anklickst, kommst du zu meinen Blogposts der jeweiligen Viewer Veröffentlichungen von LL.

      Löschen
  2. hmm coole sache ja... ich habe irgendwwo mal gelesen, dass man auch einen tag/nacht zyklus einstellen kann. leider finde ich da nichts. ich hätte gern so einen tag/nacht zyklus wie im rl und nicht den von LL voreingestellten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tageszyklen kann man nur als Regionsbesitzer oder Estate Manager erstellen bzw. ändern. Das geht über den Menüpunkt > Welt > Region/Grundbesitz. In diesem Fenster dann auf die Registerkarte "Umgebung" gehen. Dort kann man unter "Tag-Einstellungen" einmal die Länge des Tages angeben (z.B. 24 Stunden) und bei "Zeitverschiebung" kann man die Differenz zur Greenwich Mean Time (GMT) angeben. Die ist aktuell zwei Stunden nach der MESZ. Bei Winterzeit dann nur eine Stunde. Wenn du also einen Tag einstellen möchtest, der exakt mit der MESZ übereinstimmt, solltest du dort "+2.0" eintragen.

      Hier ein Screenshot. Da ich nur eine Parzelle habe, kann ich die Zykluszeiten aber nicht ändern:
      >> Screenshot (einfach anklicken) <<

      Löschen

Hinweis / Note
Aktuell können Kommentare nur mit einem Google Konto erstellt werden.
Currently, comments can only be created with a Google account.