Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungARC

Samstag, 25. Juli 2020

Informationen vom TPV-Treffen am 24. Juli 2020

Quelle: Pantera Pólnocy / YouTube
Am Freitag, den 24. Juli 2020, gab es ein weiteres Treffen der TPV-Entwickler in Second Life. Es war mit 36 Minuten in einem normalen Zeitrahmen. Allerdings kam Moderator Vir Linden etwa vier Minuten zu spät. Deshalb ist zu Beginn des Videos schon Chat zu sehen, bei dem sich die Anwesenden fragen, ob das Treffen vielleicht ausfällt.

Oz Linden war jetzt bereits seit zwei Monaten nicht mehr auf dem TPV-Treffen gewesen. Es scheint wohl so, dass er die Aufgabe des Moderators generell an Vir Linden abgegeben hat. Wie immer, scheint das unter den Anwesenden keinen zu interessieren, denn in all den Wochen hat nie jemand mal gefragt, warum Oz nicht mehr kommt. Merkwürdig.

Die Informationen hier im Beitrag stammen wie immer aus dem Video von Pantera Pólnocy, das am Ende auch eingebettet ist. Die Themen sind weitgehend in der Reihenfolge aufgelistet, in der sie während dem Treffen angesprochen wurden.

Viewer Updates


Generelle Kommentare zu den RC- und Project-Viewern

Für den Offiziellen SL Viewer gab gleich zu Beginn des Treffens eine Meldung, die ich aufgrund der Länge in den nächsten Abschnitt hier unten gepackt habe. Die Kurzform: Der am 20. Juli veröffentlichte Second Life Viewer 6.4.5, mit dem Code des ToolsUpdate RC Viewers, wurde wieder zurückgezogen.

Der Love Me Render RC Viewer (#4) soll nun nach der Nullnummer mit dem ToolsUpdate RC Viewer für die Übernahme in den offiziellen Viewer vorbereitet werden. Dazu müssen aber noch einige Probleme behoben werden. Dennoch hofft Vir, dass dieser Viewer bald den Freigabestatus bekommt.

Der ToolsUpdate RC Viewer und der ToolsUpdate2 RC Viewer wurden in dieser Woche erneut bereitgestellt, um das für den Rollback des SL Viewers verantwortliche Problem zu beheben (siehe nächster Abschnitt unten).

Der Legacy Profiles Project Viewer hat jetzt plötzlich wieder einige "Backend"-Probleme und Probleme mit webbasiertem Content, die ihn davon abhalten, in den Status eines Release Kandidaten überführt zu werden. Vor zwei und vor vier Wochen hieß es allerdings, dass dieser Viewer bereit für den RC Status ist.

Ein neuer Maintenance RC Viewer wird in Kürze veröffentlicht. Zum bestehenden Maintenance RC Viewer mit dem Codenamen "Arrak" sagte Vir Linden nichts.

Auch zu allen anderen Viewern mit RC- und Project-Status sagte Vir nichts. Er kommt mir in der Videoaufzeichnung auch leicht verwirrt vor. Ehrlich gesagt hätte ich lieber wieder Oz zurück.

Rollback für offiziellen Second Life Viewer

Am 20. Juli wurde zuletzt der Second Life Viewer 6.4.5 (544639) veröffentlicht. Er enthielt die Änderungen zum Umstieg auf die neue Entwicklungsumgebung zum Kompilieren des Viewercodes (Visual Studio 2017 für Windows und Xcode 11 für OSX). Dieser Viewer wurde am 23. Juli von Linden Lab wieder zurückgezogen und durch die vorherige Version 6.4.4 (543157) ersetzt. Das war der Code mit dem CEF‑Update.

Wenn man sich ab dem 23. Juli mit dem offiziellen Viewer in SL eingeloggt hat, bekam man mit einer entsprechenden Meldung automatisch ein Downgrade. Der Grund für den Rollback war, dass neue SL‑Nutzer mit diesem Viewer auf der Welcome Island sofort nach der Ankunft einen Absturz des Viewers hatten. Vir sagte, dass man das vor der Übernahme in den offiziellen Viewer nicht gemerkt hätte, weil neue Nutzer beim ersten Login für gewöhnlich keinen RC Viewer verwenden.

Nun hat Linden Lab den alten ToolsUpdate RC Viewer mit einem kleinen Code-Update wieder in die Liste der Alternate Viewers aufgenommen. Zusätzlich gibt es auch noch den ToolsUpdate2 RC Viewer, der eine kleine Änderung gegenüber der ersten Version enthält. Linden Lab will damit herausfinden, was der Grund für den Crash ist.

Das Problem mit dem ToolsUpdate Viewer will Linden Lab beheben, bevor man wieder zur Entwicklung der übrigen RC Viewer zurückkehrt. Später beim Treffen fügte Vir dann noch hinzu, dass TPV-Entwickler, die den Code des ToolsUpdate Viewers bereits in ihre Viewer übernommen hätten, diesen nicht veröffentlichen sollen. Wer den Code noch nicht übernommen hat, sollte es auch nicht tun.

Zusätzlich wurde zum ToolsUpdate Code auch noch ein neuer Fehlerreport in der JIRA eröffnet. Sovereign Engineer schreibt in BUG-229110, dass wenn man den Viewer schließt, während er sich in SL einloggt, dieser beim nächsten Start hängen bleibt (oder einfriert). Beheben kann man das Problem dann nur, indem man eine ältere Version des SL Viewers in den Ordner des defekten Viewers installiert.

Niedrige FPS in einem EEP Viewer

Was ich schon bei mehreren meiner Simtipps gemeldet hatte, scheint tatsächlich ein allgemeines Problem zu sein. Unter bestimmten Umständen fallen in einem EEP-Viewer die FPS auf einen ungewöhnlich niedrigen Wert herunter. Die Empfehlung von Elizabeth Jarvinen lautet in diesem Fall, mit Strg+Umschalt+Alt+7 das Wasser auszublenden. Dieser Workaround wurde dann von einigen Teilnehmern als hilfreich bestätigt.

Vir bestätigte dieses Problem mit den Worten "Da arbeiten wir bereits dran und wir wollen es im Love Me Render RC Viewer beheben. Sollte das Problem mit dem einen Fix den wir haben, nicht behoben sein, sind weitere Viewer mit EEP Fehlerbereinigungen vorgesehen." Es sieht also danach aus, dass das Rendering des Wassers für die Performance-Einbrüche in einem EEP Viewer verantwortlich ist.

Weitere Probleme mit EEP-fähigen Viewern

Wie schon bei den letzten TPV-Treffen, entwickelte sich auch diesmal wieder schwerpunktmäßig eine Beschwerderunde zu den ganzen Problemen, die mit EEP verursacht werden. Vor allem im Zusammenhang mit der aktuellen Firestorm-Beta, die vor etwa einer Woche an die Betatester herausgegeben wurde und die den EEP‑Code enthält. Die Rückmeldungen waren laut den Firestorm-Entwicklern bisher eher negativ.

Weitere Bedenken wurden dann einmal zur Bedienung der EEP-Einstellungen geäußert, die zu kompliziert wären. Und zum anderen scheint der Viewer bei einigen Testern öfters für einige Sekunden einzufrieren. Auch hierzu sagte Vir, dass dieses Problem bekannt sei. Ich frage mich wirklich, wieso Linden Lab so einen fehlerhaften Code in den offiziellen Viewer übernommen hat?

Auf die Frage nach den Vorteilen, die man mit EEP gegenüber den ganzen Nachteilen eigentlich hätte, wurde sowohl von Vir als auch von Rider Linden angeführt, dass man die Einstellungen ja nun als Inventarobjekte speichern könnte, um sie zu teilen und zu verkaufen. Das ist in meinen Augen ein blödes Argument, denn solche Inventarobjekte hätte man leicht auch mit dem alten Windlight-System einführen können, ohne den ganzen Schnickschnack, der jetzt für die Probleme im Viewer sorgt.

Mehr Texturspeicher im offiziellen Viewer

Obwohl fast alle TPVs inzwischen 2 GB Texturspeicher im Viewer zulassen, sind es im offiziellen Viewer immer noch die 512 MB, die seit der Urzeit der Grafikkarte nicht mehr angepasst wurden.

Kitty Barnet fragte beim Treffen, wann das mal geändert wird. Sie schrieb, dass man mit dem offiziellen Viewer fast überall in SL bei moderater Bebauung an die Grenze des Texturspeichers gelangt, was dann zu einem abwechselnden Entfernen und Neuladen von Texturen im Speicher führt und die Performance stark nach unten drückt.

Vir sagte, dieses Thema wäre auf der Liste von Dingen, die man gerne mal angehen möchte. Kitty schrieb allerdings, dass man diese Änderung im Grunde ohne Zeitaufwand machen könnte. Sie hätte sogar einen Patch von Runitai Linden, der genau diese Änderung durchführt. Der Firestorm und der Catznip Viewer nutzen diesen Patch zum Beispiel bereits. Vir will sich den Patch nun mal ansehen, ob er ohne großen Aufwand übernommen werden kann.

Fix für Inventarangebote, wenn Empfänger offline

Ein Fehler, der seit über einem Jahr immer wieder beim TPV-Treffen erwähnt wird, ist BUG-227179. Es geht dabei um das Problem, dass ein Inventarangebot von einem geskripteten Objekt verloren geht, wenn der Empfänger des Objekts gerade ausgeloggt ist.

Seit dem 14. Juli ist der Fix für dieses Problem auf allen Regionen im Main Grid ausgerollt. Damit er funktioniert, muss aber auch im Viewer ein Patch eingespielt werden. Im offiziellen Viewer ist dies noch nicht geschehen. Wenn jedoch ein TPV-Entwickler den entsprechenden Code in seinen Viewer übernehmen möchte, kann er dies nun tun.
...........................................................................................................................

Hier das Video vom TPV-Treffen:

Second Life: Third Party Viewer meeting (24 July 2020)



Quelle: [YouTube] - Second Life: Third Party Viewer meeting (24 July 2020)

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Fast alle Grafikkarten haben heute mehr RAM als der offizielle Viewer nutzt. Deswegen gab es beim Treffen die Diskussion darüber, wann der Viewer an die aktuelle Hardware angepasst wird.

      11 GB sind natürlich ziemlich viel. Da hast du wohl eine Nvidia GTX 1080 oder 2080?

      Löschen
    2. Is ne 2080 TI
      Mit dem Back Dragon kann ich bis zu 8GB nutzen nur der rest vom Viewer gefällt mir nicht

      Löschen

Hinweis / Note
Aktuell können Kommentare nur mit einem Google Konto erstellt werden.
Currently, comments can only be created with a Google account.