Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungARC

Freitag, 10. Juli 2020

Genus Project: DMCA-Beschwerde geht in die zweite Runde

GENUS Logo 2018
Quelle: Anna Ivanovna / Flickr
Am 4. Juli hatte ich hier gemeldet, dass das Label "Genus Project" wieder seine Produkte in Second Life anbieten durfte, nachdem eine am 14. April 2020 eingereichte DMCA-Beschwerde wegen Untätigkeit des Einreichers aufgehoben wurde.

Am 10. Juli 2020 hat nun Crymson Marder eine Mitteilung von Genus Ownerin Anna Ivanovna und ihrem Team auf Discord veröffentlicht. Offenbar wurde ein weiterer DMCA gegen das Genus Project eingereicht, vermutlich von derselben Person oder Gruppe, die schon die erste Beschwerde einreichte.

Eigentlich unfassbar, dass so ein zerstörerisches Vorgehen durch ein Gesetz in den USA abgedeckt ist. Man reicht einfach so lange einen DMCA gegen einen unliebsamen Mitbewerber ein, bis dessen Geschäft zerstört ist oder die Betreiber entnervt aufgeben.

Hier wieder die Übersetzung der Meldung von Anna Ivanovna:
Von Anna und dem Team:

"Liebe Freunde und Kunden,

Obwohl wir gehofft hatten, dass die DMCA-Angelegenheit hinter uns liegt, haben wir von Linden Lab eine weitere Mitteilung erhalten, dass wir unseren Warenbestand und unseren Store entfernen müssen. Da wir keine Informationen darüber erhalten haben, wer dies beim ersten Mal initiiert hatte, können wir davon ausgehen, dass es sich um dieselbe Person handelt und dass es sich um jemanden ohne tatsächlichen Anspruch handelt.

Wir entschuldigen uns für etwaige Unannehmlichkeiten, die dadurch entstanden sind. Eure Geduld, Unterstützung und Loyalität gegenüber unserer Marke ist für uns keine Selbstverständlichkeit. Es ist unfair, euch zu bitten, uns zu unterstützen und zu uns zu stehen, während wir dagegen ankämpfen, aber nichts an dieser Situation war fair. Bitte habt Verständnis dafür, dass wir keine Details liefern können, die wir nicht kennen, und wir bitten euch, Gerüchte und Anschuldigungen zu vermeiden, während wir mit unseren Anwälten und Linden Lab zusammenarbeiten, um zu verhindern, dass dies erneut geschieht.

Bei Fragen oder Bedenken wendet euch bitte an unser CSR/Moderator-Team:
  • Crymson Marder
  • Aalliaa Resident
  • Jae Velde
  • DennaMoore
  • Ichuly Resident

Und wenn derjenige, der dies eingereicht hat, hier mitliest: Bitte habe Verständnis dafür, dass die Einreichung dieser Ansprüche uns als Urheber mehr als schadet - es hindert uns daran, Kunden die Unterstützung zu geben, die sie verdienen. Es hindert uns daran, Updates zu veröffentlichen und Kunden erneut zu beliefern. Sie sind es, die damit am meisten getroffen werden."

Quelle: Genus Project auf Discord > dmca-news

Den letzten Absatz hätte sich Anna sparen können, denn genau das wird es wohl sein, was der Einreicher mit seinen DMCAs bezwecken will. Sollte er wirklich mitlesen, wird er sich grinsend auf die Schulter klopfen.

Nach der Bekanntgabe des ersten DMCAs gegen Genus gab es auch im SL-Forum einen Thread dazu, der aber nach nur einem Tag gesperrt wurde. Nachdem Genus dann wieder öffnen durfte, wurde ein neuer Thread gestartet, in dem jetzt als Fortsetzung auch der zweite DMCA diskutiert wird. Mal sehen, ob Linden Lab den diesmal laufen lässt.

Hoffentlich macht Anna ihre Ankündigung auch wahr und geht jetzt per Gerichtsverfahren und mit einem Anwalt gegen den Einreicher vor. Sollte sich die DMCA-Beschwerde als unbegründet erweisen, hoffe ich nicht nur auf eine hohe Schadenersatzzahlung, sondern Linden Lab sollte auch den oder die Account(s) des Einreichers aus Second Life bannen. Selbst wenn das der Owner eines der anderen bekannten Mesh-Body oder -Head Anbieter ist.

Links:

Kommentare:

  1. Dieser Digital Millennium Copyright Act hat tatsächlich Tür und Tor für Verleumder, Neider und Selbernichtskönner geöffnet. Eigentlich sollte er die Contenthersteller schützen. Erreicht wurde damit tatsächlich das Gegenteil. Grausam sowas! Unvorstellbar auch, dass das vollkommen anonym geschehen kann. Und wer auch immer das bei Genus ist, der weiß genau, was er tut. Er (oder sie) nützt die Schwächen des DMCA gnadenlos aus. Da muss jemand die Schnauze von Genus aber richtig voll haben. Und den Laden einfach nur vernichten wollen.

    AntwortenLöschen
  2. Ach ja, dass ich es nicht vergesse: Am 28. Juni wurde auch eine DMCA gegen den freien Kalhene Ariadna Mesh Body eingebracht. Er musste vom MP entfernt werden. Die Erstellerin, Claudia Urdaneta, schrieb folgendes: Hi all. I want to communicate something important about the ARIADNA bodymesh. I have recently received a DMCA for my work, and according to Linden’s rules, I must remove the content and disable it from sale until this whole issue is resolved. In the meantime I will continue to work on improving, and on new items. I ask you for patience and I want to thank you for the welcome that my work had. I hope this matter will be solved and it will be available again soon.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hatte ich auch mitbekommen. Aber im Grunde ist Kalhene kein Shop, sondern nur ein einziger Mesh Body, der zudem noch kostenlos angeboten wird. Die Erstellerin hat durch diesem DMCA also keinen finanziellen Verlust. Trotzdem ist es natürlich ein persönlicher Angriff auf Claudia Urdaneta, wenn der DMCA unberechtigt war.

      Bei diesem Vorfall warte ich erst Mal, bis ich weitere Informationen lese. Es gibt ja auch das Ruth Mesh Project aus der OpenSim Gemeinde. Die arbeiten mit mehreren Leuten seit über zwei Jahren an einem Mesh Body mit mittelmäßigem Ergebnis. Der Kalhene Body kam einfach aus dem nichts, angeboten von einer einzelnen Dame. Der Body unterstützt BOM, Bento, und hat Hand-/Gesichtsanimationen. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob bei diesem Fall der DMCA vielleicht berechtigt ist. Trotz allgemeiner Gruppenempörung gibt es auch die Möglichkeit, dass ein DMCA mal sinngemäß verwendet wird. :)

      Löschen
    2. Ja, der Ruth Body ist grausam! Gut ist auch der Kalhene nicht gewesen! Aber sie waren halt frei! Für Einsteiger ist sowas eine gute Sache.

      Ich glaube nicht, dass der DMCA gegen den Kalhene berechtigt ist. So schlecht wie der auch gemacht ist ... aber klar, was genaues weiß niemand nicht.

      Löschen
    3. Wer immer das war schadet mir auch, hab erst kürzlich meinen 1. Skin veröffentlicht, leider ohne Genus unterstützung da ich an keinem der Köpfe rankomm zum testen. Ja der laden war kurz offen ABER ich hab aich nen rl job und kids und manchmal keine zeit für SL. zudem hab ich 2 shops ne region und das kostet auch geld und muss gepflegt werden.

      Löschen

Hinweis / Note
Aktuell können Kommentare nur mit einem Google Konto erstellt werden.
Currently, comments can only be created with a Google account.