Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungARC

Montag, 28. Oktober 2019

Simtipp: Puddlechurch

Neben meinem derzeitigen Motivationsproblem etwas zu bloggen, gibt es auch äußere Einflüsse, die dazu beitragen, dass ich aktuell nicht viel blogge. Eigentlich wollte ich heute wieder die wöchentlichen Grid‑Statistiken von Tyche Shepherd weitergeben, aber in dieser Woche hat sie weder etwas Neues auf ihrem Twitter-Kanal angekündigt, noch wurden die Zahlen auf Grid Survey überhaupt ermittelt. Letzteres ist ziemlich ungewöhnlich. Das hängt vielleicht mit den Problemen von Second Life am gestrigen Sonntag zusammen.

Puddlechurch Heath
Was mich zu meinem zweiten nicht gebloggten Thema bringt. Im SL Grid Status hat Linden Lab gestern in den Fehlerreport zu den Problemen vom Sonntag geschrieben, dass sie die Hintergründe zu dieser sehr langen Downtime in einem Blogbeitrag erklären würden. Hätten sie dass gemacht, hätte ich es übersetzt. Aber wahrscheinlich suchen sie noch ein Opfer im Lab, der das alles erklären soll. :)

Beide Fotos von der Puddlechurch Hauptregion

Also gibt es heute wieder mal nur einen Simtipp mit ein paar Bildern zu "Puddlechurch". Und zwar nicht nur von einer Region, sondern von insgesamt drei zusammenhängenden Regionen, die alle für die Vermietung von Häusern gedacht sind. Die Landschaft drumherum ist allerdings so gut, dass eine Erkundung auf jeden Fall lohnenswert ist.

Puddlechurch Cove
Als die erste Puddlechurch-Region im März 2019 erschienen ist, fand ich die Gestaltung noch zu durchschnittlich, um einen Simtipp daraus zu machen. Dann hatte ich die Region irgendwann auch nicht mehr auf meinem Radar. Letzte Woche hat mir nun Anidusa empfohlen, diese Landschaft mal zu besuchen. Dass es inzwischen drei Regionen sind, habe ich erst gesehen als ich den Teleport auf der Karte geöffnet habe.

Beide Fotos von Puddlechurch Cove

Die Hauptregion Puddlechurch ist eine Fullprim mit 30k Upgrade. Nördlich davon ist die Homestead "Puddlechurch Cove" und südlich die Full-Region "Puddlechurch Heath". Die hat allerdings kein Upgrade und nur die normalen 20k Prims zur Verfügung. Alle drei Regionen sind unter Moderat eingestuft. Puddlechurch Heath dürfte die neueste der drei Regionen sein, denn von dort habe ich noch nicht sehr viel auf Flickr gesehen. Optisch hat mir diese Region auch am besten gefallen.

Puddlechurch Hauptregion
Owner der Puddlechurch-Regionen ist Cherish Demonge. Ich habe auf allen drei Regionen ein paar Objekte untersucht. Cherish ist nicht nur Owner, sondern er scheint auch wirklich das gesamte Estate allein gestaltet zu haben. Das hat den Vorteil, dass die Landschaft über alle drei Regionen wie aus einem Guss wirkt und ein einheitliches Ambiente hat.

Beide Fotos von Puddlechurch Heath

Auch die zu vermietenden Häuser haben mehr oder weniger den gleichen Stil. Es gibt Landhäuser, Stelzenhäuser auf dem Wasser und auch ein paar Steinhäuser, die auf einem Podest im Wasser stehen, so wie das auf meinem Foto direkt hier oben. Von allen Häusern auf dem Estate würde ich schätzen, dass etwa die Hälfte nicht vermietet sind.

Puddlechurch Cove
Das Windlight ist früher Sonnenaufgang mit einem leicht rötlichen Farbstich und einer dunstigen Atmosphäre. Die Wolken ziehen recht schnell über die Regionen hinweg. Insgesamt ist das Windlight aber für Fotos gut geeignet. Ich habe lediglich in schattigen Ecken die Richtung der Sonne etwas gedreht, bis ich mehr Licht hatte.

Puddlechurch Hauptregion
Der einzige Kritikpunkt den ich habe, ist die massive Verwendung von Felsen der Marke Fanatik (Kendra Zaurak). Klar sehen die gut aus, wenn alle Texturen mal gerezzt sind. Aber das kommt leider nicht oft vor. Oder man muss für ein Foto gut fünf Minuten warten, bis die Felsen dann doch mal scharf werden. Dass die Felsentexturen nicht gut laden, ist auch nicht nur mein Problem. Ich habe schon auf vielen Fotos anderer Leute verschwommene Flächen auf diesen Produkten gesehen. Um so erstaunlicher, dass diese Felsen immer noch so oft in Second Life verwendet werden.

Puddlechurch Heath
Trotz der vielen Häuser gibt es interessant angelegte Wege über alle drei Regionen. Über sie kann man die gesamte Landschaft erkunden, ohne die Privatsphäre von einem Bewohner zu stören. Das ist gestaltungstechnisch ziemlich gut gelöst und so ähnlich wie auf den Soul2Soul Regionen. Für ein Residential Estate kann sich das wirklich sehen lassen.

SLurls:

Links:

Kommentare:

  1. Das ganze Wochenende war irgendwie verhext. Am Freitag fing es mit den unvorhergesehenen Wartungsarbeiten am Inventar an. Wir feierten gerade unsere DC9B, als einige Leute einloggen wollten und nur als Wolke erschienen.

    Aber auch gestern war etwas nicht in Ordnung. Ich hatte dieses Textur Trashing (welches Du häufiger erwähnst) egal auf welcher Region. Dieses habe ich sonst äußerst selten gehabt. Auch wenn man still stand, wurden manchee Texturen in regelmäßigen Abständen unscharf, dann wieder scharf. Anidusa hatte den gleichen Effekt zur gleichen Zeit.

    Im SLInfo wird schon vermutet, dass die schweren Brände in Kalifornien und die damit bedingten Stromschwankungen eine Ursache für die derzeitigen Probleme sein könnten.

    Die Niki

    AntwortenLöschen
  2. Es freut mich das Puddlechurch seit Deiner ersten Begegnung damit an Attraktivität gewonnen hat, dann lag ich doch nicht soooo daneben :)
    Was die Fanatik Felsen angeht........naja. Fanatik liefert seine Produkte fast grundsätzlich doppelt. Eine Version mit 512er Texturen und eine Version mit 1024er Texturen. Ich denke, viele User nutzen lieber die großen, weil sie schärfer sind. Das tue ich auch, allerdings gibt es bei mir lediglich sieben oder acht Felsen. Wenn davon viele auf einer Region sind, und auch sonst viel content mit hohen Texturen herumsteht wird es halt schnell mühsam die alle zu rendern. Nichtsdestotrotz finde ich die Fanatik Sachen mit Abstand die schönsten Felsen, Steine und Berge die man in SL so finden kann...

    AntwortenLöschen