Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungARC

Dienstag, 15. Oktober 2019

Santorini gehört wieder zum Calas Galadhon Park

Heute mache ich es kurz, weil ich nicht viel zu schreiben habe. Am Sonntag hatte ich ein Video von Yany O'Real vorgestellt, das schöne Eindrücke von der Region "New Santorini" zeigt. Diese Region wurde von Tymus Tenk und Truck Meredith gestaltet, den beiden Betreibern des Calas Galadhon Parks.

Blick nach Westen vom Gulf of Lune. Hinter dem rechten Segelschiff befindet sich New Santorini.
Die kurze Geschichte zu New Santorini:
Bis Ende 2014 war die mediterrane Felseninsel "Santorini" auf einer der Calas Galadhon Regionen mit Namen "Armenelos" aufgebaut. Fotos davon habe ich zum Beispiel in diesem und diesem Blogpost gezeigt. Wegen finanzieller Schwierigkeiten wurde dann der Calas Galadhon Park Anfang 2015 verkleinert und umgebaut. Neben Santorini fiel auch die Unterwasserwelt "Lost Gardens of Thera" dem Umbau zum Opfer.

Die nördliche Landbrücke von Belegaer nach New Santorini
Am 1. Juni 2019 wurde dann auf den beiden Themenregionen "Eriador" und "Erebor" sowohl Santorini als auch Lost Gardens of Thera wiedereröffnet. Diese beiden alleinstehenden Regionen von Truck und Tymus wurden in den letzten Jahren immer für die Halloween- und Weihnachtsinstallationen genutzt. Eigentlich sollte deshalb die Reinkarnation von Santorini und Lost Gardens of Thera nur ein paar Wochen aufgebaut bleiben.

Sitzbank auf der neuen Region Bay of Bel
Durch das Video am Sonntag habe ich dann gesehen, dass die beiden Themenregionen von Truck und Ty an den Calas Galadhon Park angedockt wurden. Und nicht nur das, sondern als Brücke wurde auch noch eine weitere neue Region mit Namen "Bay of Bel" hinzugefügt. Damit besteht der gesamte Calas Park nun aus 13 Regionen. Und das habe ich mir heute mal kurz angesehen. [Ende der Vorgeschichte.]

Blick zur südlichen Landbrücke auf Bay of Bel
Wie man auf meinen Fotos sieht, habe ich mich heute mal an einem Sonnenuntergangs-Windlight versucht. Die Vorgabe auf den Calas Regionen ist der SL-Standard. Doch diese Landschaft sollte man nicht mit einem Standard-Mittag fotografieren. Jede andere Einstellung ist besser.

Blick über die beiden Regionen Eriador und Erebor
Von den alten Regionen gibt es zwei Reitwege (die man natürlich auch zu Fuß laufen kann) über die Brückenregion Bay of Bel bis nach New Santorini. Ein Weg beginnt auf der Region "Gulf of Lune". Der andere Weg auf "Belegaer". Beide sind einfach schön, wenn man genug Sichtweite eingestellt hat, so dass man die Felsenstadt stets im Hintergrund sieht.

New Santorini
Auf der südlichen der beiden Routen über die Bay of Bel Region wird aktuell etwas Neues gebaut. Auf der großen Insel, zu der auch einer meiner Teleport-Links hier unten führt, steht auf einem Schild "Villa Eirini". Dahinter ist dann ein Bauzaun.

Auch die Sim-Surround Berge scheinen neu zu sein. Sie sind jetzt weiter entfernt als die mir bekannten Berge von den alten Regionen. Und sie sind insgesamt nicht mehr so hoch. Das letzte Foto hier unten habe ich in der Unterwasserinstallation "Lost Gardens of Thera" aufgenommen. Die ist auf der Region Erebor untergebracht.

The Lost Gardens of Thera
Okay, meine Fotos zeigen im Grunde immer die gleiche Blickrichtung auf meinen beiden Routen über die Landbrücken. Aber mit einer Sichtweite von 1024 Metern sieht man eben New Santorini auch schon vom Gulf of Lune aus (erstes Foto hier im Beitrag). Durch das Andocken der drei Regionen ergibt sich jetzt an der westlichen Seite von Calas Galadhon ein ganz neues Landschaftsbild.

Ich habe hier vier Teleports. Ob die funktionieren, weiß ich nicht. Bei den Calas Regionen sind feste Landepunkte eingestellt, die einen freien Teleport meistens umleiten.

Startpunkt der Landbrücke im Norden:

Startpunkt der Landbrücke im Süden:
(Zuerst Richtung Schiff gehen und dann nach links abbiegen.)

Direkte Teleports:

Links:

Keine Kommentare:

Kommentar posten