Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungARC

Donnerstag, 18. Februar 2021

Simtipp: The Whale

Nach meinem Simtipp zur Region Skrunda-2 vor zwei Tagen, ist es echt schwierig für mich, wieder zu 'normalen' Regionen überzugehen. Für mich ist Skrunda‑2 das bisherige Highlight in 2021. Ich habe aber generell immer nach herausragenden Regionen das Gefühl, dass der nächste Beitrag über eine Region nicht mehr gut genug ist. Na ja, the show must go on.^^

Auf "The Whale" wurde ich mal wieder durch einen Tweet von Yumix Writer aufmerksam. Zuerst dachte ich, es handelt sich um die Region "New York Noir", die ich vor einigen Wochen vorgestellt hatte. Aber The Whale ist keine explizite Rollenspiel Region, sondern mehr ein Treffpunkt und eine Event-Venue. Ich habe gelesen, dass auf einer Sky-Plattform sogar ein Fußballfeld für die "Liga Futbol Virtual" aufgebaut ist.

The Whale ist eine Full-Region mit 20k Primkapazität und Einstufung "Adult". Der Owner dürfte Till (tilbil) sein, der wohl aus dem deutschsprachigen Raum kommt. Gestaltet wurde die Region jedoch von einer Vielzahl von SL-Bewohnern, inklusive Till selbst. Wo ich nicht so ganz durchblicke, ist die Flickr-Gruppe zu The Whale, denn die heißt Whale.Sinchester und wird von einem Account geführt, der den gleichen Namen hat. Jedoch gibt es in SL keinen Avatar, der so heißt. Vielleicht ist das der Flickr-Name von Till, keine Ahnung. 

Jedenfalls hat Till in seiner Profilauswahl eine kurze Beschreibung zur Region. Hier die Übersetzung:

Die Stadt Sinchester ist eine urbane Region, die Ende der 60er Jahre in England spielt. In dieser Ära entstanden New Age-Spiritualität/-Kulte, Hippies und Biker-Subkulturen sowie Spannungen mit Konservativen, was alles auf der Region zu sehen ist. 
Den Gästen steht es frei, sich so zu verhalten, wie es als fair (kein Griefing, God-Modding und Meta-Gaming) und realistisch angesehen wird und solange die anderen Gäste, die Epoche und der Ort respektiert werden. Dies gilt für Fahrzeuge, Aussehen und Verhalten. 
Der allgemeine Ethos besteht darin, den Gästen Raum zu geben, um ihr eigenes "Rollenspiel", eigene Konzepte oder Gruppen zu entwickeln und eine Umgebung zu schaffen, die eine gute SL-Vielfalt ermöglicht. Entdecker und Fotografen sind willkommen und werden gebeten, die Landmarke mit ihren Veröffentlichungen zu teilen. Ja, wir können euch auch ein Zuhause anbieten. Sprecht mit uns!

Der Landepunkt ist in einer U-Bahnstation (siehe Foto oben). Nach der ersten Treppe liegt ein Teleporter auf dem Boden, in dem alle interessanten Bereiche direkt angesteuert werden können. Oder man läuft wie ich einfach weiter die Treppen hoch. Man kommt dann auf der Hauptstraße des Stadtviertels heraus.

Die meisten Häuser haben im Erdgeschoss ein Geschäft, Pub, Café oder sonstige Einrichtungen. In einige kann man hineingehen, in andere nicht. Dazu gibt es noch einige Häuser, die mietbare Wohnungen enthalten. Deshalb sieht man hinter vielen Fenstern in den Obergeschossen ebenfalls eingerichtete Räume.

Überall auf der Straße trifft man auf statische Mesh-Avatare. In einem Fall sogar auf eine Dame, die herumläuft. Dazu gibt es Autos und Lastwagen aus der angegeben Epoche. In zwei großen Fabrikhallen befinden sich zum einen eine Live-Venue und zum anderen eine 70er Jahre Disco. Etwas kleiner ist dagegen die Bar mit dem Namen "The Whale". Auch dort sind zwei Mesh-Avatare drin.

Am Hafen ist in der Kaimauer eine Öffnung (Bild oben, ziemlich weit rechts). Dahinter gibt es eine Zisterne, die ein wenig an die Cisterna Basilica in Istanbul erinnert (Bild unten). Neben dem Hafen befindet sich ein Strand mit zwei Jet-Skis und oberhalb davon ist ein kleiner Rummelplatz.

Das vorgegebene Windlight ist eine helle Nachteinstellung. Da sie aus meiner Sicht hell genug für Fotos ist, habe ich es so gelassen. Umgeben ist die Region von einem Sim-Surround mit flachen Hügeln, das wiederum umgeben ist von einer quadratischen Texturbox. Diese Texturwände kommen allerdings nicht ganz so gut, weil zum einen die Textur unscharf ist (höhere Berge mit Wasserfall und Sternenhimmel) und zum anderen die rechtwinkligen Ecken deutliche Helligkeitsunterschiede haben. 

The Whale hat einige interessante Bereiche aber auch einige etwas merkwürdige Ecken. Vor zwei Jahren gab es dort mal eine simweite Bilderausstellung mit dem Namen All4Art, doch davon findet man heute leider nichts mehr. Dennoch, wer gerne Stadtviertel erkundet, kann auf dieser Region durchaus etwas beschäftigt sein.

>> Teleport zu The Whale

Links:

Keine Kommentare:

Kommentar posten