Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungARC

Sonntag, 7. Februar 2021

Simtipp: Chase Ambiance Hideaway - (Februar 2021)

Heute gibt es nur einen Quicktipp, weil ich die Region "Chase Ambiance Hideaway" bereits in meiner Winterserie im Dezember vorgestellt hatte. Ende Januar wurde die Region auf Frühling (oder schon Sommer) umgestellt und verschiedene Änderungen vorgenommen.

Das Terraforming der Region ist weitgehend gleich geblieben. Bei den Strukturen wurde jedoch einiges umgebaut oder ergänzt. Zum Beispiel verbindet jetzt eine hölzerne Brücke die große Insel mit dem Felsen, auf dem der Leuchtturm steht. Ich finde, das sieht gut aus.

Der eigentliche Grund, warum ich erneut die Region besucht habe, ist die Vorliebe von Owner Yoyo Collas, größere Tiergruppen zu rezzen. Schon im Winter hatte er eine große Anzahl von Pferden in der Landschaft platziert, was unter den SL-Fotografen ein beliebtes Motiv gewesen ist. Diese Pferde gibt es aktuell immer noch, wenn auch um ein paar Exemplare reduziert. Und jetzt eben nicht mehr im Schnee.

Yoya hat nun zusätzlich eine Gruppe afrikanischer Strauße und eine Gruppe europäischer Kühe direkt neben den Pferden gerezzt. Dazwischen stehen auch noch ein paar Alpakas (oder wie diese Teile auch immer heißen). Und Gruppen aus gleichen Objekten, wirken auf jemanden der gerne Fotos schießt, einfach anziehend. Das ist ähnlich, wie bei dem Ballon Festival auf Lavender Lake.

Der Landepunkt auf Chase Ambiance ist immer noch auf dem höchsten Punkt der Hauptinsel. Dort gibt es Gruppen-Joiner, Tip Jar und je einen Link zur Flickr-Gruppe und Facebook-Seite. Aber auch dort gab es Änderungen gegenüber der Winterlandschaft. Auf der Rückseite des Cafés gibt es eine neue Gestaltung mit Terrasse und Musikband. Und in einem kleineren Gebäude befindet sich eine Galerie mit Flickr-Fotos von der Region. Die gezeigten Bilder wechseln alle paar Sekunden im Stil einer Diashow.

Im Dezember verwendete Yoyo eine dünne Schicht mit Texturwolken knapp über den Baumwipfeln. Das wurde inzwischen erweitert auf drei übereinander liegende Schichten, was dem Himmel einen etwas anderen Look verleiht als der Standard SL-Himmel. Wie man auf dem Foto oben sieht, werden die Baumwipfel zum Teil schon vom Nebel eingehüllt.

Das vorgegebene Windlight ist jedoch nicht gut. Und soweit ich auf Flickr gesehen habe, wurde es bisher weder vom Owner noch von den anderen Besuchern für Fotos genutzt. Also habe ich auch ein eigenes Windlight mit etwas Dunst ausgewählt. Auch hier frage ich mich wieder, aus welchen Beweggründen die vorgegebene Umwelt so eingestellt wurde.

Im Wasser in der Nähe der vielen Tiere schwimmt auch ein Wal herum. Alle zwei Minuten oder so, springt er aus dem Wasser heraus und taucht dann kopfüber wieder ein. Das ist auf dem Foto oben mit den Kühen ganz rechts zu sehen.

Und schon habe ich fertig. Chase Ambiance Hideaway ist eigentlich für einen Kurzbesuch immer geeignet. Owner Yoyo scheint es zu lieben, ständig Kleinigkeiten an der Gestaltung zu ändern. Deswegen weiß ich nicht, wie lange die neuen Tiergruppen dort bleiben. Ich denke aber, je mehr Fotos davon auf Flickr auftauchen, desto länger bleiben sie. Deswegen dürften auch immer noch die Pferde dort stehen.

>> Teleport zu Chase Ambiance Hideaway

Links:

Keine Kommentare:

Kommentar posten