Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungARC

Sonntag, 28. Februar 2021

Avatar Fotos animieren mit MyHeritage Deep Nostalgia

MyHeritage Deep Nostalgia / Quelle: MyHeritage
An diesem Wochenende wurde auf vielen News-Seiten gemeldet, dass die Stammbaum-Recherche-Webseite MyHeritage mit der Applikation Deep Nostalgia eine Möglichkeit anbietet, aus Porträtfotos von verstorbenen Personen einen animierten Videoclip zu erzeugen.

Das Animieren übernimmt dabei eine Künstliche Intelligenz (KI). Der Nutzer hat keinen Einfluss darauf, wie der Kopf aus dem Foto animiert wird. Leider kann man den Dienst nur nutzen, wenn man sich für ein 14-tägiges Testabonnement anmeldet. Dazu habe ich keine Lust, deshalb zeige ich hier nur zwei Beispiele anderer Second Life Nutzer. Denn mit Avatar-Porträtfotos funktioniert das natürlich auch.

Unter anderem hat das bereits Jo Yardley vom 1920's Berlin Projekt schon ausprobiert. Hier ist das 16 Sekunden lange Ergebnis:

Jo Yardleys Tweet hat dann Ryan Schultz gesehen und es auch ausprobiert. In seinem Blogpost hat er gleich alles seine Alts animiert (insgesamt 4 Avatare). Ich habe daraus nur ein einzelnes Beispiel herausgesucht.

 

Es ist schon erstaunlich, wie KI in letzter Zeit immer mehr Einzug in die digitale Welt hält. Erst kürzlich hatte ich DeepAI Style Transfer vorgestellt, mit dem man Fotos anhand von Kunstwerken manipulieren kann.

Diese Technologie nennt man übrigens "Deepfake". MyHeritage selbst schreibt zu seinem Dienst: "Einige Leute lieben die Deep-Nostalgia-Funktion und halten sie für magisch, während andere sie für gruselig halten und sie nicht mögen". Mir kommt da sogar beides in den Sinn. Einige der Beispiel auf der Deep Nostalgia Seite (nach unten scrollen) sind erstaunlich, andere sind gruselig (Uncanny Valley). Aber interessant finde ich diese Technik schon.

Links:

 

Keine Kommentare:

Kommentar posten