Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungARC

Montag, 16. März 2020

KSAA Music Commune: Kirschbaumfotos Teil 2

Nach meinem gestrigen Blogpost über Rieri Town, habe ich eine IM zu einer Region erhalten, die ebenfalls mit Kirschbäumen dekoriert wurde. Also habe ich mir das heute kurz angesehen. Die "KSAA Music Commune" hatte ich zuvor noch nicht besucht. Mit etwas mehr Zeit könnte man dazu auch einen vollständigen Simtipp schreiben. Ich konzentriere mich aber erneut nur auf die Kirschbäume.


Ich werde bis auf weiteres meine Blogposts relativ kurz halten, da ich nicht so den Kopf für konzentrierte Beiträge habe. Mein Tag auf der Arbeit war heute ziemlich krass. Etwa die Hälfte der Mitarbeiter ist erst gar nicht erschienen. Alle die in der Firma waren, wurden in ihren Aktionen stark eingeschränkt (inklusive mir). Selbst wo ich beim Mittagessen in der Kantine zu sitzen habe, wurde mir vorgegeben. Ich werde jetzt versuchen, dass ich ab Mittwoch auch von zu Hause aus arbeiten kann.



Die KSAA Music Commune ist eine Gruppe japanischer SL-Bewohner, die als Hobby das gemeinsame Interesse an Musik haben. Owner der Region ist K2M (kote2.magic). Die Objekte auf der Region wurden jedoch von unterschiedlichen Leuten gerezzt. Deshalb gibt es auch verschiedene Bereiche, die sich im Stil und bei der Dekoration unterscheiden. Die Palette reicht vom Schrottplatz bis zum verträumten Gartenhäuschen.


Die gesamte Struktur von KSAA besteht aus einem schräg abfallenden Berg, um den herum ein Weg am Ufer entlang führt. Dieser Weg führt an allen Bereichen vorbei. Umgeben ist die Region von einem sehr weitläufigen Sim-Surround aus vielen kleineren Inseln. Die sind aber auf keinem meiner Fotos zu sehen.



Das vorgegebene Windlight ist sehr grell und wirkt etwas psychedelisch. Da ich es bei meinen Fotos auf die Kirschbäume abgesehen hatte, habe ich ein anderes Windlight gewählt, das die Farben etwas neutraler darstellt.


Im zentralen Berg befindet sich auch eine größere Kristallhöhle. Der Eingang ist recht nah am Landepunkt, der sich auf dem Weg zwischen zwei dekorierten Bereichen befindet. Und das war schon wieder meine kleine Sakura-Serie.

>> Teleport zur KSAA Music Commune

Links:

Kommentare:

  1. Seit heute ist meine Dienststelle auch geschlossen. Wahrscheinlich bis nach Ostern zu Hause bleiben. Das sind ganz neue Erfahrungen für mich. Ich kann nur sehr eingeschränkt von zu Hause arbeiten, somit habe ich jetzt erst mal viel Zeit.

    Zeit auch für SL. Ich hoffe, dass LL nicht auch dicht macht, denn Kalifornien soll ja auch stark betroffen sein.

    Die Niki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So lange Linden Lab nur Second Life verwalten muss, können sie das fast komplett über Home Office machen. Problematisch wird es, wenn etwas an der Hardware kaputt geht. Dann müssen das Techniker vor Ort reparieren und das könnte durch die Maßnahmen gegen die Pandemie untersagt werden. Also hoffen wir mal, dass die Hardware in den nächsten Wochen durchhält. Alles andere, inklusive der Inworld Treffen, können die Lindens von zu Hause aus erledigen.

      Löschen