Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungARC

Samstag, 28. März 2020

NEO-Japan Event vom 28. März bis 19. April 2020

NEO-Japan SL Designers List (MARCH 2020)
Quelle: Hikaru Enimo / Flickr
Vom 28. März bis 19. April 2020 läuft in Second Life wieder der NEO-Japan Event. Da dies aktuell einer der beliebtesten Shopping Events in Second Life ist (gemessen an der Anzahl von Fotos auf Flickr), stelle ich ihn wieder kurz vor.

Der Event, der zwei Mal pro Jahr stattfindet, wird erst zum fünften Mal durchgeführt. Ich hatte heute Glück und bin genau um 20 Uhr MEZ zur Eröffnung gleich beim ersten Teleport auf die Region gekommen. Auf den beiden angrenzenden Regionen warteten etwa 120 Avatare darauf, auch reingelassen zu werden. Auf die Event-Region können zur Zeit nur 45 Avatare gleichzeitig (40 Basics + 5 Premiums).

Auf der Homepage von NEO-Japan gibt es einen Blogger‑Stream, in dem wohl ab morgen aktuelle Blogposts zum Event verlinkt werden. Eine Liste der teilnehmenden Anbieter gibt es auf dieser Seite. So etwas wie einen Shopping Guide scheint es allerdings nicht zu geben. Aber man kann zum Beispiel die Fotos in der Flickr-Gruppe von NEO-Japan durchgehen.


Die Plattform des NEO-Japan Events ist seit der ersten Runde unverändert. Es ist immer die gleiche Cyberpunk‑Skyline, die zwar ganz gut aussieht, aber ein paar Änderungen würde das Ganze etwas frischer wirken lassen. Ich habe hier zwei Fotos von der Ausstellungsplattform und zwei Fotos von der Demo-Plattform eingefügt.


Wie immer beim NEO-Japan Event, gibt es 78 Anbieter. Darunter sind 18 Sponsoren, die sich im inneren Rechteck der Stadtkulisse befinden. Die 60 anderen Labels sind im äußeren Karree untergebracht. Alle Anbieter sind in Textform hier auf Facebook aufgelistet. Als ich heute direkt zur Eröffnung dort war, gab es einige Anbieter, deren Ausstellungsfläche noch geschlossen war. Offenbar sind ein paar Leute nicht rechtzeitig fertig geworden.

Hier noch einmal der Begrüßungstext von der NEO-Japan Homepage:
"Willkommen bei NEO Japan.

NEO-Japan. Ein mutiger, kreativer und individueller Stil, der eher eine Lebenseinstellung ist. Im Wesentlichen werden Grenzen durch eine geschickte Kombination verschiedener Elemente getestet. Es ist eine sich entwickelnde revolutionäre Aussage, mit einem zukunftsweisenden und starken internationalen kulturellen Einfluss.

Der NEO-Japan Event ist eine halbjährliche Veranstaltung, bei der ihr alle Arten von modernen und mutigen Kreationen, sowie einzigartige Varianten mit einer Mischung aus internationalen Kulturen und einer unverwechselbaren japanischen Wurzel finden könnt. Kleidung, Haare, Accessoires, Posen,...von allem etwas, das zum frischen, eigenwilligen neuen Lebensstil passt."

Wohn- und Dekorationsboot von Minimal
Japanisches Wohn- und Shopgebäude von Ex Machina
Organisiert wird der Event von den beiden Gründern Takuya Jinn und Hikaru Enimo. Unterstützt werden sie von Moon Ling und Marcus Lefevre.

>> Teleport zum NEO-Japan Event

Links:

Kommentare:

  1. Anidusa Carolina29. März 2020 um 10:03

    Einen Shopping Guide zu Neo Japan findet man (wie für fast alle grossen und kleinen Shopping Events) auf der Seraphim Seite. Dort ist wie üblich eine Foto Galerie der zu erstehenden Waren.
    https://www.seraphimsl.com/2020/03/28/its-here-its-here-its-neo-japan/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Searaphim ist keine Seite, die ich auf meinem Radar habe. Danke für den Link. Ich habe ihn zur Linkliste im Beitrag hinzugefügt.

      Löschen
  2. Sooooo wichtig und schön ist Neojapan nun doch nicht.

    Ich war heute dort und habe auch nicht mehr interessantes als bei anderen Shoppingevents gefunden und gekauft. Vieles ist auch im Eventland der aufgehenden Sonne Durchschnitt.

    Aber nachdem du nun ja Seraphim kennst, kannst du jetzt ja auch zu jedem anderen der drei Dutzend anderen monatlichen oder vierteljährlichen Events einen Blogeintrag schreiben.

    Oder alternativ den ganzen Kommerz gar nicht besprechen und dich stattdessen eher auf die karitativen Events fokussieren.

    Da du bei Zeitungen auch gerne und ausschliesslich das Eclipse-Magazin immer wieder episch beschreibst möchte ich an dieser Stelle noch darauf hinweisen, dass es auch andere Magazine gibt die man vielleicht auf dem Radar haben könnte, wie beispielweise L'Homme oder Gallant oder ...

    Dein Radar hat Lücken.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hier ist halt nur ein Blog und nicht Spiegel Online. Ich berichte über Dinge, die mein Umfeld in Second Life betreffen. Wem es nicht gefällt, kann ja einen der Tausend anderen SL-Blogs lesen. Da gibt es massig Auswahl.

      Löschen