Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungARC

Mittwoch, 18. März 2020

Kleine Mainland-Tour: Kirschbaumfotos Teil 3

Da ja alle guten Dinge drei sind, gibt es heute auch noch Teil 3 meiner Kirschbaumserie. Dann ist aber erst mal genug, es sei denn, ich finde noch eine außergewöhnlich gute Region.

Heute gibt es ausschließlich Fotos vom Mainland. Genauer genommen, nur vom Heterocera Atoll, das schon länger ein bevorzugter Kontinent für japanische SL-Bewohner ist.

Neumoegen
Meine ersten Fotos stammen von "Neumoegen" und der Nachbarregion "Burns". Auf Neumoegen wurde die Mainland‑Straße mit Kirschbäumen gesäumt. Diese Ecke vom Atoll wird zum Hanami Fest eigentlich immer passend dekoriert. Das Auto auf dem Bild oben gibt es an einem Test-Rezzer im Shop von Manji Automotive Racing, der auf der Nachbarregion Burns untergebracht ist. Also einfach rezzen lassen, einsteigen, losfahren.

Burns
Auf Burns wurde neben dem Vehikel Shop eine schöne Anordnung von Schreinen und Toriis errichtet (Foto oben). Gebaut hat das Sumire Papp, die wohl auch irgendwie etwas mit dem Shop von Manji zu tun hat. Zumindest hat sie in ihrem Profil "M's R&D" erwähnt.

Burns
Hier die SLurls zu den beiden Regionen:

Fährt man die Straße ein Stück weiter nach Westen, auf dem sogenannten "Robin Loop" (siehe auf der Karte die hellrote Kennzeichnung "H"), kommt man zur Region "Electra". Dort befindet sich das "Cafe nodoca" und jede Menge Kirschbäume.

Electra
Oberhalb der Straße führt ein Weg aus bunten Steinen in einem großen S bis hoch zum Café. Dazwischen gibt es noch kleinere Pavillons und einige Bänke zum Verweilen. Hier zwei Fotos von diesem Weg.

Electra
Electra
Ownerin des Grundstücks und auch des Cafés ist  Arrshu:アーシュ (arrshu.dagger). Die Fläche mit den Kirschbäumen bedeckt ungefähr eine halbe Region. Weil es mir dort so gut gefallen hat, gibt es jetzt noch zwei Fotos, die das Ganze aus einer Vogelperspektive zeigen.

Electra
Electra
Hier die SLurl dorthin:

Nun sollte man auf dem "Robin Loop" ganz nach Westen fahren und an der Abzweigung nach rechts auf die "Mock Heather Road" wechseln (siehe auf der Karte die violette Kennzeichnung "B"). Dann kommt man zum ..:: hi-cafe ::.. auf der Region "Itame".

Itame
Dass dort auch Kirschbäume stehen, hatte ich heute in einem Tweet von hi-co gesehen. Das hi-cafe hatte ich vor fast einem Jahr schon einmal bei mir vorgestellt. Damals war es in eine größere Installation verschiedener Gebäude auf der Region "Black Mire" eingebunden.

Itame
Das hi-cafe genießt bei den japanischen SL-Bewohnern so etwas wie Kultstatus. Ownerin ist Hitsu Ruby, in deren Flickr-Stream das Café zu jeder Jahreszeit und an den verschiedensten Orten zu sehen ist.

Itame
Und wieder die SLurl:

Mein letztes Foto gehört eigentlich nicht zu einem Besichtigungstipp, sondern ist rein informativ. Fährt man die "Mock Heather Road" vom hi-cafe weiter nach Westen und nimmt kurz vor dem Ende die Abzweigung nach links auf eine Linden Road ohne Namen (siehe auf der Karte die gelb gepunktete Linie links unten), kommt man auf die Region "Apoda".

Dort findet vom 20.03.2020 bis zum 12.04.2020 ein "Sakura Matsuri" statt. Das ist ein japanisches Straßenfest, das während der Kirschblütenzeit begangen wird. Neben einer permanenten Shopping-Straße, wird es jeden Donnerstag eine Sasayaka Tanzparty und jeden Freitag eine Friday Night Dance Party geben. Und so sieht es dort aktuell aus:

Apoda
Durchgeführt wird der Event von Oiran Dou und Mizuki Factory.

SLurl:

Für Leute die nicht so besessen von Kirschblüten sind wie ich, war das jetzt wahrscheinlich etwas zu viel Rosa.^^ Ab morgen werde ich wieder normale Regionen vorstellen. Wenn ich allerdings noch etwas richtig Gutes zum Kirschblütenfest finde, kann es gut sein, dass ich bis Ende April noch den einen oder anderen Beitrag dazu schreibe.

Keine Kommentare:

Kommentar posten