Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungARC

Montag, 16. März 2020

Simtipp: Missing Melody (März 2020)

Einen kurzen Simtipp gibt es heute auch noch. Am 14. März hat Bambi (norahbrent) ihre Region "Missing Melody" nach einem Umbau wieder eröffnet. Unter ihrem zugehörigen Foto auf Flickr schreibt sie, dass sie zwar noch nicht ganz fertig ist, aber dass es bereits gut genug für eine Besichtigung wäre.


Bambi ist für diese Neugestaltung umgezogen. Bisher befand sich ihre Region immer auf einer Homestead mit dem Namen "Aftershock". Nun ist das Ganze auf einer Full-Region mit Namen "Whispering Silence" untergebracht. Genutzt wird die normale Primkapazität von 20K und die Einstufung der Region ist Moderat.



Was auch witzig ist: Flick Betreiber SmugMug hat im Februar Nutzern mit einem kostenlosen Flickr-Account untersagt, Fotos mit Werbung für kommerzielle Zwecke hochzuladen. Das betrifft auch Second Life Shop Besitzer, die Vendorfotos auf Flickr veröffentlicht haben. Aus diesem Grund hat Bambi unter ihr Foto geschrieben, dass es sich bei ihrem Bild um einen TOS-konformen Ort und nicht um einen Shop handelt.


Wie bei Missing Melody gewohnt, ist die Region nicht durchgehend einheitlich gestaltet. Es gibt mehrere Bereiche, die man für sich alleine sehen sollte. Am auffälligsten ist die große Wiese mit eher herbstlichem Gras, auf der eine kleine Kirche und ein zerbrochenes Windrad steht. Dieser Bereich eignet sich gut für Fotos, wie man schon an vielen Beispielen auf Flickr sehen kann.



Der Landepunkt ist wieder vor einer Reihe aus drei bunten Häusern, die man schon aus früheren Versionen von Missing Melody kennt. Relativ neu ist dagegen ein Strandbereich mit verschiedenen Deko-Objekten. Das Windlight ist sehr intensiv, mit einem aufregenden Himmel. Ich habe es durchgehend für alle Fotos verwendet.


Das Haus von Bambis verstorbener Freundin Conni, das seit einem Jahr auf einer separaten Insel gewesen ist, gibt es aktuell nicht mehr. Stattdessen findet man in einem kleinen Steinhaus am Strand jetzt eine Galerie mit Erinnerungsfotos von Conni. So zumindest meine Interpretation. Hier der Text aus der Land-Info:
Was ist eine "Missing Melody" (fehlende Melodie)? Es ist dieses Lied in deinem Kopf, das dir nicht einfallen will, weil du nicht sicher bist, wie es wirklich geht. Es ist die Versuchung, die du in deinem Leben haben möchtest, damit du gegen sie kämpfen kannst, um zu widerstehen. Es ist dieser Ort in deinem Herzen, der immer darauf wartet, gefüllt zu werden.


Ansonsten sind noch die vielen Knubbelfelsen von HPDM sehr auffällig. Bambi hat die zwar schon in vorherigen Landschaften eingesetzt, aber noch nie so massiv wie in der aktuellen Installation. Geteilt wird dieser Felsenberg von einem Skye River Fluss, der am Ende in einem Wasserfall herabstürzt und in weiteren kleinen Kaskaden bis ins Meer fließt. Das ist zum Teil auf meinem letzten Foto zu sehen.


Mal sehen, was Bambi noch alles hinzufügt. Freie Prims gibt es noch genug. Ein bisschen Harmonisierung könnte die Landschaft noch vertragen, so dass die losen Bereiche mehr ein Ganzes bilden. Aber für Fotosessions ist Missing Melody auch jetzt schon gut geeignet.

>> Teleport zu Missing Melody

Links:

Kommentare:

  1. Anidusa Carolina17. März 2020 um 08:16

    Naja, die Shop Besitzer finden das ganz und gar nicht lustig. Denn grosse Shops die so viel einbringen dass es wirklich ein RL Zweitverdienst ist, oder sogar zum Leben reicht, die wuppen das locker, aber die kleinen bis minimalen Shops, deren Ersteller leiden da schon echt drunter und fühlen sich ziemlich erpresst.
    Ich persönlich ärgere mich sehr darüber, auch wenn ich keinen Shop habe und Null kommerzielle Bilder. Und zwar deshalb weil bei Firmenübernahmen (und das ist nicht nur bei Flickr so, sondern im virtuellen Bereich häufig zu finden), am Anfang den Usern immer gesagt wird "keine Angst, es wird sich nichts ändern, alles bleibt wie Ihr es gewohnt seid."
    Das geht dann für drei bis sechs Monate gut, und auf einmal ist dies kostenpflichtig, dann jenes, die Menüführung wird geändert, oder wie bei tumblr ein Algorhytmus eingeführt, der harmlose Bilder zu adult Kram erklärt, und sei es das Bild eine Kätzchens....bis alle User gefrustet abwandern.
    Und momentan gibt es durch den "Wegfall" von tumblr auch keine gescheiten Alternativen mehr für Flickr. Das wissen sie ganz genau und nutzen das aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit "witzig" meinte ich hier oben den Sarkasmus von Bambi. Ihr Foto zeigt ja ein Bild von einer Wiese mit Windrad. Natürlich ist das nichts Kommerzielles. Deshalb fasse ich ihre Anmerkung als Kritik an Flickr auf.

      Deine Bedenken hier im Kommentar, hatte ich schon vor zwei Jahren angedeutet. Der CEO von SmugMug ist nicht gerade bekannt für soziale Geschäftspolitik.

      >> [Echt Virtuell] - Yahoo verkauft Flickr an den Fotodienst SmugMug

      Löschen