Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungARC

Dienstag, 16. März 2021

[SL Blog] - Second Life Destinations: The Far Away

Quelle: Second Life / YouTube

Linden Lab am 16.03.2021
um 10:39 AM PDT (18:39 Uhr MEZ)
- Blogübersetzung -

Diese Woche laden wir euch ein, sich im hohen Gras von The Far Away zu verirren, einer ländlichen Träumerei, die seit 2007 ein besonderer Zufluchtsort für Bewohner ist.

Diese charmante und traditionelle Region wurde ursprünglich als "The Wheatfield" von Maler/Fotograf/Programmierer Jeffrey Berg geschaffen, der sich in Second Life AM Radio nennt. Kurz darauf erklärte AM in einem Interview mit Bettina Tizzy: "Ich wollte die Vorstellung der Menschen von einem Ort infrage stellen. Wir haben so viele vorgefasste Meinungen über eine Umgebung. Was ist ein Gehweg, was ist ein Haus, was ist ein Pfad, was ist eine Höhle? Wir haben einen Sinn für Raum und Ort entwickelt. Gibt es einen besseren Ort als SL, um das zu hinterfragen?"

Seine Herausforderung wurde angenommen. Die beruhigende und doch zum Nachdenken anregende Atmosphäre von The Wheatfield wurde im Laufe der Jahre von vielen Bewohnern geschätzt. Tatsächlich wurden AM Radio und einige andere bekannte SL-Künstler im Jahr 2009 sogar im New York Times Magazine erwähnt. Im Laufe der Jahre hat AM Radio 14 Regionen in Second Life erstellt und viele Bewohner haben sich von seinem Stil inspirieren lassen. Strawberry Linden drückte ihre Wertschätzung für seine Arbeit in einem Blogpost aus, einige Jahre bevor sie zu Linden Lab kam.

Die Region heißt nun "The Far Away" und wird vom Paar Ziki Questi und Kinnaird Fiachra auf der Region Dreamworld North betreut, die Teil des Dreamworld-Estates ist, das Count Burks gehört. Ziki sagt, dass sie davon angezogen wurde, weil "The Far Away für mich ein bahnbrechendes Werk der virtuellen Kunst ist. Es ist evokativ und zeitlos und legte den Grundstein für andere beeindruckende und weitreichendere Werke von AM Radio wie The Quiet und Surface, die heute nur noch in Bildern und Erinnerungen erhalten geblieben sind. Kinn und ich freuen uns, The Far Away zu erhalten und zu pflegen, damit die SL-Community es genießen kann."

Kinnaird erinnert sich daran, dass sie an ihrem ersten Tag in SL von einer Freundin hierher gebracht wurde: "Ich war keine Gamerin, und das ganze Konzept, inworld zu sein, war ein bisschen verwirrend. Aber ich erinnere mich, dass meine Freundin mich in The Far Away zurückließ, als sie AFK gehen musste, und sagte: "Du wirst hier sicher sein.""

The Far Away ist ein lebendiges virtuelles Relikt mit einer friedlichen Mehrdeutigkeit, die für jeden Besucher etwas anderes bedeuten kann. Was bedeutet es für dich? Besucht es noch heute, um es herauszufinden. Mit versteckten Posen und interaktiven Elementen, die überall verstreut sind, wer weiß, wohin eure Reise führen könnte.



Direkter Teleport

Danksagung zur Videoproduktion:
  • Draxtor Despres

Quelle: Second Life Destinations: The Far Away

Keine Kommentare:

Kommentar posten