Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungARC

Donnerstag, 4. März 2021

Cyber Fair vom 4. bis 24. März 2021 in Second Life

CYBER Fair Early shopping is open!
Quelle: ACCESS / Flickr

Am 4. März um 21 Uhr wurde die Cyber Fair 2021 eröffnet. Sie findet zwei Mal pro Jahr alle sechs Monate statt (immer September und März). Ich hatte im September 2020 zum ersten Mal über die Cyber Fair berichtet und fand sie sowohl optisch als auch von den angebotenen Produkten recht ansprechend.

Der aktuelle Event läuft vom 4. bis zum 24. März. Angeboten werden Science-Fiction-, Tech-, Roboterdesigns und Cyberpunk-Artikel von 136 Labels. 16 davon gehören zu den Sponsoren und sind im inneren Quadrat rund um den Landepunkt angeordnet. Für den Event wird eine Full-Region mit 30k Prim-Upgrade genutzt. Die Einstufung ist "Moderat".

Der Cyber Fair Blog hat auch ein Update erhalten und sieht jetzt richtig spacig aus. Direkt auf der Hauptseite werden in einer Galerie die Produkte der Hauptsponsoren gezeigt. In der Flickr-Gruppe zum Event gibt es weitere Fotos von den anderen Anbietern.

Das vorgegebene Windlight ist diesmal ziemlich gelungen. Keine Nacht, sondern ein dunkles Blau, das in Verbindung mit den vielen beleuchteten Objekten und den pausenlos vorbeiziehenden Sternschnuppen gut aussieht. Die Fair befindet sich auf der Hauptregion in 1.500 Meter Höhe. Daneben gibt es wieder eine Cam-Region, auf der sich aber nur eine kleine Plattform direkt an der Grenze zur Hauptregion befindet. Diese Plattform ist auf dem nächsten Foto am unteren Bildrand zu sehen.

Die Anbieter sind wieder in drei Quadraten rund um den Landepunkt in der Mitte der Plattform angeordnet. Im inneren kleinen Quadrat sind die großen Ausstellungsbereiche für die 16 Sponsoren. Über Verbindungsbrücken kommt man dann zum mittleren und äußeren Quadrat, die jeweils nur auf der Außenseite kleine Anbieterstände haben. Zum kompletten Ablaufen aller Stände ist das relativ gut angelegt, da man nicht hin und her eiern muss.

Anders als im letzten Jahr, gibt es diesmal aber keine Struktur unter den Laufstegen. Deshalb sieht die komplette Fair-Plattform viel luftiger aus als beim Event im September. Und der Viewer muss auch weniger laden. Bei den beiden äußeren Ausstellerkarrees fliegt alle paar Minuten eine Drohne knapp über den Laufweg. Sie projiziert mit Laserstrahlen den Namen des Events in den Raum.

Cyber-Outfit von Gabriel

Jeder Shop bietet mindestens ein exklusives Produkt an, das sonst nirgendwo erhältlich ist. Viele haben auch mehrere davon. Ownerin dieses Events ist Silvia Antorian. Bei der Durchführung stehen ihr noch zwei weitere Damen zur Seite.

Bei einigen Anbietern gibt es auch einen Teleport zu einer Demo-Plattform in 3.500 Meter Höhe, um dort Produkte auszuprobieren. Das habe ich glatt gemacht. Denn den "Xenogene Raider" von Solares fand ich geil. Das ist ein kleines Hover-Vehikel oder auch ein Raumgleiter, ganz wie man es sehen will. Der sieht mit seinen Materialtexturen super aus und kostet irgendwas um die 800 Linden.

Der "Xenogene Raider" von Solares
Hier noch der ungefähre Lageplan der vielen Anbieter. Auf der linken Seite sind die vier Seiten der quadratischen Fair-Plattform nach Sektoren benannt. Die Namen in den Quadranten auf der rechten Seite sind ebenfalls mit Sektoren-Nummern gekennzeichnet. Das ist etwas verwirrend gemacht, aber nach kurzer Betrachtung dann doch verständlich.

CYBER FAIR MAP
Quelle: ACCESS / Flickr
SLurls:

Links:

.................................................................................................

Off-Topic:
Ich habe bereits den ganzen Abend einen Ausfall des Telefon- und DSL-Netzwerks. Diesen Blogpost hier habe ich über mein Smartphone veröffentlicht. Das ging aber nur, weil ich die Fotos bereits vor dem Ausfall hochgeladen hatte. Meinen Simtipp zu Cica Ghost werde ich wohl erst morgen fertigstellen, denn die Fotos lade ich nicht alle über mein Smartphone hoch. Scheiß Vodafone!

Keine Kommentare:

Kommentar posten