Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungARC

Samstag, 6. März 2021

Informationen vom TPV-Treffen am 5. März 2021

Quelle: Pantera Pólnocy / YouTube

Am Freitag, den 5. März 2021, gab es ein weiteres Treffen der TPV‑Entwickler in Second Life. Es dauerte fast genau eine Stunde. Das ist ziemlich lang für das erste Meeting nach der Ära von Oz Linden.

Allerdings wurden erschreckend wenig Informationen gegeben (zu erkennen an meiner kurzen Zusammenfassung hier unten). Wenn das die neue Kultur dieses Treffens nach dem Abgang von Oz ist, dann gute Nacht.

Es sieht auch leider danach aus, dass nun Vir Linden generell die Nachfolge von Oz angetreten und die Moderation dieses Treffen übernommen hat. Ich habe ja insgeheim gehofft, dass vielleicht Grumpity Linden den Job übernimmt, weil ich sie sprachlich besser verstehe und sie auch nicht so verbissen ist, sondern eher humorvoll. Außerdem fällt bei Vir ständig das Mikrofon für einige Sekunden aus. Das ist fast schon etwas peinlich für den neuen Chef der Viewer-Entwicklung bei LL.

Die Informationen hier im Beitrag stammen wie immer aus dem Video von Pantera Pólnocy, das am Ende auch eingebettet ist. Die Themen sind weitgehend in der Reihenfolge aufgelistet, in der sie während dem Treffen angesprochen wurden.


Viewer Updates


Generelle Kommentare zu den Haupt-, RC- und Project-Viewern

Beim Offiziellen SL Viewer gab es zwar eine Veröffentlichung auf Version 6.4.14 (Simplified Cache Viewer), die aber nach einem Tag wieder zurückgezogen wurde. Deshalb beginnt Vir Linden das Treffen auch mit diesem Thema. Der Viewer hatte mehrere Fehler in Verbindung mit Texturen. Nach dem Rollback gab es dann zusätzlich auch noch Probleme mit Nutzern, die bereits den 6.4.14 installiert hatten und automatisch beim Start auf Version 6.4.13 zurückgestuft wurden. Dabei wurden einige Texturen im Viewer-Cache korrupt und als Folge sahen die Nutzer bunte Regenbogentexturen inworld. In einer SL Grid Status Meldung wird in diesem Fall empfohlen, den Cache des Viewer zu löschen.

Da mit der Übernahme des Simplified Cache Projekts in den offiziellen SL Viewer auch einige in Entwicklung befindliche RC Viewer mit diesem Code aktualisiert wurden, hat Linden Lab diese nun auch wieder auf den vorherigen Stand zurückgesetzt. Und alle TPV-Entwickler, die den Simplified Cache Code in ihre Viewer übernommen haben, werden gebeten, diesen wieder zu entfernen. Bei der Diskussion muss sich Vir Linden auch zu Recht anhören, dass das QA-Team (Fehlerprüfung für den Viewer) bei Linden Lab in diesem Fall versagt hat.

Der Simplified Cache Code soll in einem neuen Project- oder RC-Viewer erneut erscheinen und Linden Lab will daran arbeiten, die vorhandenen Fehler mit den Texturen zu beheben. Eine Entwicklerin des Firestorm Viewers schrieb beim Treffen, dass das Texturproblem intern im Firestorm bereits behoben wurde. Eventuell kann Linden Lab diese Lösung in den eigenen Viewer übernehmen.

Die allgemeine Betrachtung der Änderungen bei allen anderen RC- und Project-Viewern, hat Vir gestern wohl vergessen. Das war unter Oz, so lange ich zurückdenken kann, bei jedem Treffen ein gesetzter Tagespunkt. Da es drei Änderungen seit dem letzten TPV-Treffen gab, fasse ich sie jetzt kurz selbst zusammen:

Der Key Mappings RC Viewer hat am 4. März ein Update erhalten. Soweit ich das mitbekommen habe, war es die Entfernung des fehlerhaften Simplified Cache Viewer Codes, denn der Key Mappings Viewer war für einen Tag schon auf Version 6.4.15.

Der LMR5 RC Viewer hat am 23. Februar ein Update erhalten. Vermutlich, um weitere behobene Probleme für die EEP-Funktionen aufzunehmen.

Ein neuer Maintenance RC Viewer mit Pojektname "Eau de vie" ist am 4. März erschienen. Er enthält wieder eine Reihe von behobenen Fehlern, die in der SL-JIRA gemeldet wurden.

Alle Project Viewer sind auf dem Stand von 2020 bzw. 2019 geblieben.

Lange Chat-Diskussion über die richtige Methode der Cache-Nutzung

Fast das gesamte Treffen wird im Chat eine Diskussion zwischen den Entwicklern geführt, wie man im Viewer Daten herunterladen und im Cache speichern sollte. Vor allem, wie man Mesh-Objekte zukünftig im Cache ablegen soll. Heute werden nur Teilmengen eines Mesh-Objekts im Cache abgelegt, andere Teile verbleiben auf dem Asset-Server. Ein Vorschlag war, einfach die komplette Mesh-Struktur herunterzuladen und zu speichern. So könnten zum Beispiel Mesh-Bodies dann direkt aus dem Cache geladen werden und bräuchten nicht mehr so lange, bis sie am Avatar an der richtigen Position angezeigt werden. (Jeder kennt wohl die seitlich am Systemavatar hängenden Mesh-Body-Teile oder nicht geladene Köpfe, Augen, etc.).

Sovereign Engineer vom Alchemy Viewer erklärte beim Treffen, dass er den kompletten Cache Code von Linden Lab umgeschrieben hätte, weil er Schrott ist. Dabei bezog er sich auf den neuen Cache, der ja zurückgezogen wurde, wie ich oben schon beschrieben habe. Sovereign will auf keinen Fall den übernommenen Code aus dem Alchemy wieder entfernen, weil er schon zu viele Änderungen gemacht hätte. Er will wohl den entsprechenden Patch, den Linden Lab für die Fehler entwickeln will, dann einzeln in seinen Code übernehmen. Vir sagte dazu, dass er das Ergebnis gerne sehen würde, um vielleicht etwas davon im SL-Viewer verwenden zu können.

Dies und Das

  • Jessica Lyon, die Leiterin der Firestorm Entwicklung, fragte, mit wem sie verschiedene Dinge per E-Mail abklären kann, nachdem Oz Linden in Rente gegangen ist. Zum Beispiel hat sie kurz vor einer Firestorm-Veröffentlichung den Termin an Oz geschickt, sodass in der Woche davor keine wichtigen Updates im offiziellen SL-Viewer mehr gemacht werden. Vir sagte dazu, dass bis auf weiteres er nun der Ansprechpartner für solche Fragen sei.
  • In der obigen Diskussion wurde auch gesagt, dass das nächste Firestorm Viewer Update für die Woche vom 15. März geplant sei. Evtl. verschiebt sich das aber noch, wegen dem Problem mit dem Simplified Cache Viewer in dieser Woche.
  • Die nächste Firestorm Version wird wahrscheinlich nicht die neuen Funktionen für die JellyDoll-Darstellung enthalten, weil die neuen JellyDolls von Linden Lab genauso aussehen, wie geblockte Avatare im bisherigen Firestorm Viewer (nämlich einheitlich grau). Das Firestorm Team möchte aber eine Differenzierung im Aussehen.
.....................................................................................................................

Hier das Video vom TPV-Treffen:

Second Life: Third Party Viewer meeting (5 March 2021)



Quelle: [YouTube] - Second Life: Third Party Viewer meeting (5 March 2021)


Keine Kommentare:

Kommentar posten