Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungARC

Dienstag, 9. März 2021

[SL Blog] - SL Destinations: A Taste of Bali and Japan

Quelle: Second Life / YouTube

Linden Lab am 09.03.2021
um 9:56 AM PST (18:56 Uhr MEZ)
- Blogübersetzung -

Diese Woche besuchen wir eine Region, die von den prächtigen Stränden Balis und der Ruhe japanischer Zen-Gärten inspiriert ist.

Die Erstellerin Rosie Helendale lebt seit 13 Jahren in Second Life und sagt, dass SL für sie sowohl ein wichtiges soziales Netzwerk als auch ein kreatives Medium ist, "um meine Fantasie in eine Form der virtuellen Visualisierung zu verwandeln." Rosie erzählt uns, dass sie einige ihrer engsten Freunde in SL kennengelernt hat und dass sie sich aktiv an Kunst und Freizeitgestaltung beteiligt. "Von der Fotografie, dem Erstellen von Inhalten, das Choreografieren meiner eigenen Tanznummern, das Aufführen von Tanzshows, das Erstellen von Regionen mit Freunden bis hin zum Erinnern all dessen auf meinem eigenen persönlichen YouTube-Kanal."

Nach einigen Erfahrungen, die sie mit ihren Freunden beim Aufbau von Regionen in SL gewonnen hat, konnte Rosie vor ein paar Monaten endlich ihren Traum verwirklichen und ihre eigene Region erstellen. Während Rosie die japanische Kultur sehr schätzt, sagt sie, dass ihr Freund Guy Bagshawe "tiefgreifende Erfahrungen und Kenntnisse aus erster Hand hat, zu allem was Bali betrifft. Und seine Begeisterung für diesen Ort hat mich total angesteckt. Aus diesen beiden Dingen entstand meine Inspiration, eine Interpretation und Darstellung von Bali und Japan zu schaffen."

Der Bali-Bereich ist in das rosige Glühen eines Sonnenuntergangs am Strand getaucht. Genießt eine Mahlzeit oder einen Cocktail im Open-Air-Restaurant, das nur wenige Schritte vom Ufer entfernt liegt. Ein bisschen Erkundung führt euch zu einem Hühnerstall und einem offenen Innenhof, in dem sich Paviane gegenseitig pflegen.

Falls das noch nicht entspannend genug war, gibt es auf der japanischen Seite der Region einige Tai-Chi-Poseälle im Zen-Garten. Und haltet unbedingt Ausschau nach dem niedlichen Babypanda.

Rosie erzählt uns: "Einer meiner Lieblingsersteller von Inhalten für Landschaftsgestaltung ist Skye: Dessen Content ist von hoher Qualität und enthält viel Liebe zum Detail." Einige der Objekte, die ihr hier findet, wurden jedoch von Rosie selbst angefertigt. "Die Gegenstände in den Souvenir-Kiosken, im Tai-Chi-Garten und im Affenwald habe ich selbst hergestellt, indem ich Fullperm-Artikel vom Marketplace verwendet habe. Man kann sogar auf den Postkartenständer klicken und eine Postkarte inworld an Freunde schicken, genau wie man es tun würde, wenn man im realen Leben zu Besuch wäre!"

Rosie möchte, dass wir wissen, dass "der beste Weg, um alle Attraktionen zu sehen, darin besteht, eine Ballontour zu machen. Sie bringt euch zu jedem Teil der Insel und gibt im lokalen Chat Informationen zu jedem Bereich aus dem RL aus". Überzeugt euch selbst von den tiefblauen Gewässern und besucht noch heute A Taste of Bali und Japan.



Direkter Teleport

Danksagung zur Videoproduktion:
  • Draxtor Despres

Quelle: Second Life Destinations: A Taste of Bali and Japan

Keine Kommentare:

Kommentar posten