Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungARC

Freitag, 26. März 2021

Simtipp: Hazelnut's Kingdom 4

Heute habe ich den dritten Simtipp zum Hazelnut's Kingdom Estate, auch wenn hier oben "Hazelnut's Kingdom 4" steht. Ich glaube, die dritte Region wird nun erst nach der vierten gestaltet. Da später mal alle vier Regionen eine einheitliche Landschaft bilden werden, war diese Reihenfolge wohl sinvoller für die Umsetzung. Eingeladen wurde ich von Anna (Annabell Barzane), deren Partner Hazelnut's Kingdom Owner Noubeil (Noubeil Alpha) ist.

Nun komme ich gleich mal zu einem Novum hier im Blog. Denn das Hazelnut's Kingdom ist nur noch mit Beitritt zur gleichnamigen und kostenpflichtigen Landgruppe betretbar. Der Beitritt kostet 1.000 L$. Dafür hat man Zugang auf alle Regionen des Estates. Ob das viel ist oder nicht, sollte jeder für sich selbst entscheiden. Im RL ist das immer noch weniger Geld als ein Big Mac bei McDonnald's kostet.

Ich habe den Punkt mit der kostenpflichtigen Gruppe kurz mit Anna diskutiert. Denn da ich noch nie so eine Region hier vorgestellt habe, fühle ich mich da etwas unwohl. Wir sehen das nun als Experiment, ob es jemanden das Geld wert ist, um sich die Region anzusehen. Wer will, kann sich ja hier in den Kommentaren dazu äußern. Das Feedback geht auf jeden Fall auch an den Owner. Rein von der Gestaltung lohnt sich der Gruppenbeitritt auf jeden Fall.

Genau wie schon bei Hazelnut's 1 und 2, wurde auch Nummer 4 landschaftlich wieder von Dandy Warhlol (Terry Fotherington) gestaltet. Owner Noubeil hat zuvor das Landscaping erstellt und auch ein paar Elemente beim Landschaftsbau hinzugefügt. Anna und Saku Chet (SakuaChen) haben die Häuser eingerichtet. Sie sind bis auf ein Gebäude alle öffentlich. Das einzige private Haus ist ein Teil des großen toskanischen Anwesens und es ist am Treppenaufgang mit einem "Private"-Schild gekennzeichnet. 

Hazelnut's 4 ist eine Full-Region mit 20k Primkapazität und Einstufung "Adult". Hier noch einmal die Beschreibung aus der Land-Info, die ich schon bei meinem letzten Bericht übersetzt hatte:

WER SIND WIR!
Willkommen in Hazelnut's Kingdom!
Ein Ort des Vergnügens und der Natur. Deshalb danken wir euch für euer Vertrauen und werden alles tun, um euch bei eurem Aufenthalt zufrieden zu stellen. Hazelnut's Kingdom ist ein Gebiet auf dem Noubeillane Estate, was auf Okzitanisch "das Haus der Haselnüsse" bedeutet. In Südfrankreich wird immer noch Okzitanisch gesprochen und unsere Landschaft ist vom Geist einer Bergregion in den ariegäischen Pyrenäen inspiriert.

Der Landepunkt ist vor einer Bushaltestelle auf einem Weg, der auf einer Seite nach ein paar Metern in einem Tunnel endet (siehe Foto oben). Also kann man nur in die andere Richtung loslaufen. Zunächst geht es durch ein kleines Bergdorf mit reichlich Dekoration und vielen Pflanzen.

Den Mittelpunkt des Dorfes bildet das toskanische Anwesen, wobei das in Frankreich ja eher Maison de Plaisance heißt. Hinter diesem Anwesen gibt es einen kleinen Garten und etwas höher eine Weide mit Rindern. Will man noch höher auf den Berg, empfiehlt sich aber der schmale Weg, der im Süden  nach oben führt. Wer will, kann auch reiten, denn an der Außenwand des erwähnten Anwesens steht ein Teeglepet Animesh Pferde-Rezzer.

Im Süden merkt man auch nicht, wo die Region aufhört und die Nachbarregion beginnt. Terry Fotherington hat die neue Landschaft nahtlos mit der Region "Hazelnut's 2" verbunden, über die ich im Februar hier berichtet hatte. Der Weg nach oben führt ein ganzes Stück neben einem Skye River von Alex Bader entlang.

Am Ende des Wegs kommt man zu einem weiteren großen Haus, das auf einer durch Bergterrassen erzeugten Ebene steht. Von dort muss man dann etwas querfeldein über den Berg laufen, um zur Burg auf dem höchsten Punkt zu kommen. Die hat einige eingerichtete Räume und im Keller gibt es einen versteckten Zugang zu einem Höhlensystem.

Das Windlight war bei meinem Besuch noch auf Standard-Mittag. Ich habe etwas helles und sonniges eingestellt, das aber nicht so nach Standard aussieht.

Die gesamte Gestaltung ist wirklich schön geworden. Es gibt viel zu sehen und zu untersuchen. Aber wie eingangs erwähnt, man kann die Region nur nach Beitritt in die Landgruppe besuchen.

>> Teleport zu Hazelnut's Kingdom 4 - (Beitritt in die Landgruppe erforderlich)

Links:

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Anidusa Carolina26. März 2021 um 13:06

      Lies nochmal nach was Maddy schreibt. Man kommt nur mit der Gruppe rein, und die kostet 1000L

      Löschen
  2. Für meine beiden Gruppen verlange ich auch "Eintrittsgebühr". Allerdings sind es nur 5 L$. Diese niedrige Gebühr dient allein dazu Griefer abzuhalten, eine Finanzierung der Region ist damit natürlich nicht möglich.

    Eine hohe Gebühr schreckt natürlich einige potentielle Besucher ab. Ich sehe es eher als Kontrollinstrument, um einer bestimmten Klientel in SL die Region zur Verfügung zu stellen.

    Die Niki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anidusa Carolina26. März 2021 um 13:14

      Ich weiss nicht ob das ein Kriterium ist, Niki.
      Allerdings finde ich, wenn es der Versuch sein sollte die Sim Kosten zu decken, wird das in die Hose gehen. Ich besuche Sims zum Beispiel hauptsächlich als Foto Kulisse oder zum Erkunden. Es kann sein, selbst wenn ich eine sehr schön finde, dass ich nur einmal und dann nie wieder dort hin gehe. Aus verschiedenen Gründen. Dafür wäre es mir definitiv zu teuer.
      Denn wer im RL relativ arm ist, muss auch in SL sein Geld zusammen halten. Hätte ich einen normalen Job mit einem Durchschnittsgehalt, kein Thema. Aber als Frührentner mit einer Rente die nicht mal das Existenzminimum erreicht geht sowas nicht.
      Und selbst wenn.........es wäre mir für einen einmaligen Besuch zu teuer. Das werden sich vermutlich viele Menschen denken, denn es herrscht in SL ja kein Mangel an schönen Regionen. Und in der Regel kosten die nix.
      Soll heissen, ich vermute dass das Experiment damit enden wird, dass die meisten User auf andere Regionen ausweichen. Und dann trägt diese Einlassgebühr auch die Sim Kosten nicht.
      Mal ganz abgesehen davon, dass man erst weiss ob einem eine Sim gefällt wenn man sie inworld betreten hat. Geht mir zumindest oft so, denn Fotos können täuschen. Ob ich mich irgendwo wohl fühle hängt von mehr als einer guten Gestaltung ab.

      Für den Fall dass die Eigentümer hier mitlesen, was ich vermute......nur zur Info: Bis zu 350L wäre ich mitgegangen. So werde ich auf den Besuch verzichten und die Tausend Linden für Bleibendes verwenden, wir ein Haus, ein Fahrzeug oder Kleidung.

      Löschen
    2. Ich hatte mich gestern auch so gegenüber Anna geäußert (die mich auf die Region eingeladen hat). Ein Betrag von etwa 300 L$ wäre aus meiner Sicht in Ordnung. 1000 L$ schreckt halt einfach allein von der Zahl schon ab. Auch wenn es umgerechnet nur 4 Euro im RL sind. Und ich stimme Anidusa zu: Wenn man Regionen in SL nur einmalig als Tourist besucht, ist der Gruppenbetrag zu hoch. Das ist wohl nur etwas für Leute, die auf den Hazelnut's Regionen eine Community etablieren wollen, um sich dort regelmäßig zu treffen.

      Löschen
  3. Noubeil bat mich seine Antwort zu den Kommentaren zu veröffentlichen. Da er Franzose ist, posten ich seinen Orginaltext:
    Bonjour je suis le propriétaire de Hazelnut’s kingdom et je me dois d’apporter des éclaircissements à vos lecteurs. Loin de moi l’idée de rentabiliser avec le prix du groupe à 2,65 euros, vous vous en doutez. Mais Hazelnut est une œuvre de qualité qui a demandé beaucoup de travail de réalisation et de conception de toute l’équipe et la qualité se paye. Quelqu’un a dit à juste titre que quand quelque chose est gratuit, c’est probablement que le produit, c’est vous! Pas de cela à Hazelnut, ici vous pouvez vivre en sécurité, faire votre domicile, rezz ce que vous voulez et partager avec des gens sensible à la beauté de ce qu’il peut être fait de mieux sur second Life. Alors si vous n’êtes pas capable de contribuer avec 2,65 euros à cette œuvre alors vous n’avez rien à faire ici. Enfin sachez que vous pourrez malgré tout venir une fois par mois, car j’ouvre les 5 sims au public pour notre évent mensuel pendant un week-end. Pour ceux qui aime profiter de magnifique paysage alors nous vous attendons et vous verrez que les 2,65 euros sont peu de chose face au travail réalisé. Merci beaucoup à Maddy pour la qualité de son reportage. Je tiens juste à signifier qu’il existe une sim de navigation pour les bateaux non mentionné. Nous vous attendons tous à Hazelnut avec grand plaisir et cela reste votre liberté. Noubeil Alpha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Noubeil:
      1000 L$, ce n'est pas 2,65 euros, mais plutôt 3,60 euros. Et fondamentalement, vous avez raison avec votre déclaration. Mais comparé à 99% de toutes les autres régions (y compris les domaines avec plusieurs régions contiguës) dans Second Life, 1000 L$ est un prix élevé.

      Löschen
    2. Anidusa Carolina29. März 2021 um 14:05

      Man könnte seine Antwort missverstehen. Bei mir kommt an "wer nicht öfter als einmal kommen möchte braucht hier eh nicht zu erscheinen" und "wir liefern super Qualität. Die hat halt ihren Preis!"....und das würde mich, hätte ich selber eine Region in die ich viel Geld und Herzblut gesteckt hätte, und die auch qualitativ gut wäre, die ich aber auf die übliche Tipjar WEise mitzufinanzieren versuche, ankotzen. Denn es klingt wie "die anderen sind ja alle nicht so gut". Nunja.
      Sorry aber bei mir kommt es einfach nur arrogant an.

      Löschen
    3. Ich glaube, das hast du nicht missverstanden. Ich habe es genauso herausgelesen. Wer nur einmal kurz die Region besichtigen will, soll an dem freien Wochenende vorbeischauen, das einmal im Monat stattfindet. Die Gruppengebühr ist für Leute, die öfter vorbeischauen wollen.

      Löschen