Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungARC

Dienstag, 2. März 2021

[SL Blog] - Second Life Destinations: CELLS von Moki Yuitza auf The Sim Quarterly

Quelle: Second Life / YouTube

Linden Lab am 02.03.2021
um 10:02 AM PST (19:02 Uhr MEZ)
- Blogübersetzung -

Macht euch bereit, in eine Welt der Prims in allen Formen, Farben und Größen einzutauchen. Heute nehmen wir einen tiefen Einblick in die farbenfrohe Kunstinstallation CELLS von Moki Yuitza auf The Sim Quarterly.

Moki Yuitza ist eine meisterhafte Prim-Manipulatorin, die diese grundlegenden Second Life Bausteine nutzt, um komplexe und farbenfrohe immersive Kunst in Second Life zu erschaffen, seit sie unsere Welt im Jahr 2008 entdeckt hat. Kunst war schon immer ein wichtiger Teil von Mokis Leben, aber sie betrachtet sich nicht als eine Künstlerin, sondern eher als gute Handwerkerin. Second Life ist ihr unendlicher leerer Raum, ein Sandkasten sozusagen, und die Prims und Lichtquellen sind ihre Pinsel und Farben.

Cells ist Mokis neuestes Geschenk an die Kunstwelt von Second Life und es ist derzeit auf The Sim Quarterly untergebracht, das von Electric Monday betrieben und kuratiert wird.

Die Mission von The Sim Quarterly ist es, Kunst und immersive Installationen nach Second Life zu bringen. Alle drei Monate wird ein neuer Künstler eingeladen, seine Kreativität in einer regionsweiten 3D-Installation zu teilen, die aus selbsterstellter Kunst oder szenischen Bauten bestehen kann und die eines gemeinsam haben - sie müssen ein Erlebnis bieten. Der Besucher wird dann mehr als einen Sinn verwenden, während er in die Kunst eintaucht, anstatt sie nur zu betrachten.

Besucht Cells noch heute und lasst eure Sinne auf Erkundung gehen.



Direkter Teleport

Danksagung zur Videoproduktion:
  • Draxtor Despres

Quelle: Second Life Destinations: CELLS by Moki Yuitza at The Sim Quarterly
....................................................................................................................

Anm.:
Ich habe diese Installation auch schon besucht und hier darüber berichtet.

Keine Kommentare:

Kommentar posten