Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungARC

Donnerstag, 11. März 2021

Bellisseria: Neue Regionen schließen die Kontinentalbrücke

Die Stilt Homes wurden zuletzt veröffentlicht

Eigentlich wollte ich heute das Interview von Patch Linden am 10. März auf der Home & Garden Expo zusammenfassen. Aber ich hatte seit heute Mittag gegen 12 Uhr permanente Störungen meiner Internetleitung. Da ich VDSL habe, ging dann auch mein Festnetztelefon nicht mehr. Ich hatte so etwas Ähnliches schon vor einer Woche.

Heute hatte ich dann die Schnauze voll und ich habe bei Vodafone eine Beschwerde eingereicht. Laut dem Support soll sich morgen Nachmittag nun ein Techniker darum kümmern. Bis dahin habe ich immer mal wieder kurz Internet und dann wieder für eine längere Zeit nicht. Deshalb gibt es weiter nur Kurzbeiträge bei mir.

Eine Information von Patch beim gestrigen Interview war das Erscheinen von neuen Regionen für das nächste Linden Homes Thema, den Chalets. Oder wie wir Europäer es nennen würden, für die Fachwerkhäuser. Laut Patch sollen die in den nächsten zwei Wochen bereits an den Start gehen.

Die etwa 100 neuen Regionen wurden nordöstlich der Stilt Homes (Pfahlbauhäuser) im Grid platziert. Und zwar so weit nach Osten gezogen, dass nun die kontinentale Brücke, von der viele Vehikel-Nutzer seit etwa drei Jahren träumen (siehe Community Initiative: Connect the Continents), im Grunde hergestellt ist. Es fehlt an der engsten Stelle nur noch eine Region, um die Kontinente Sansara, Bellisseria und Jeogeot mit den Kontinenten Satori, Nautilus (inklusive Blake Sea) und Gaeta zu verbinden.

Hier eine Grafik, die ich mal zu einem älteren Linden Homes Bericht erstellt hatte:

Die rote Linie ist die ersehnte Kontinentalbrücke

Leider ist die Map sowohl im Internetbrowser als auch in der Viewer-Weltkarte immer noch defekt (nun seit knapp einem viertel Jahr). Deshalb konnte ich keinen Ausschnitt mit herausgezoomter Karte erstellen. Gleich nach dem ersten Zoomsprung zurück, werden die Regionen nach wie vor unsichtbar.

Ich habe inworld auf der Karte einfach ein paar der Regionsnamen abfotografiert und diese an beiden Enden mit alten Kartenausschnitten ergänzt, die ich in meiner Bildersammlung gefunden habe. Der neue Fachwerkhaus-Kontinent wird wohl dann so ähnlich aussehen wie im nächsten Bild mit der gelben Linie gekennzeichnet.

Die neuen Regionen zwischen den Stilt Homes und dem Satori-Kontinent

Links sind die östlichsten der aktuell schon bewohnten Pfahlbauhäuser zu sehen. Und rechts oben ist der südlichste Zipfel des Satori-Kontinents. Spätestens mit dem übernächsten Linden Homes Thema, das laut Patch auf dem SL18B gezeigt werden soll, dürfte die Kontinentalverbindung dann abgeschlossen sein. Was die Moles dann noch erledigen müssten, wäre eine befahrbare Wasserstraße vom südlichen Satori zur Blake Sea. Denn der Uferbereich wurde von gedankenlosen Satori-Bewohnern für die Bootsfahrt unpassierbar zugebaut.

Zum Schluss noch die Info, das die neuen Regionen alle schon richtige Namen haben. Und einige davon sind lustig bis albern. Zum Beispiel Leuchtkaefer, Omas Kuh, Trinkgeld oder Ziegenkaese. Da sind wohl einige der Moles aus dem deutschsprachigen Raum. Die Region, die dem Satori-Kontinent am nächsten gekommen ist, dürfte aktuell Buffalo Springs sein. Da fehlt nur noch eine Region und die Brücke ist etabliert.

Kommentare:

  1. Das sind ja mal richtig erfreuliche Neuigkeiten! Ich hoffe, dass sie die man endlich gefixt bekommen

    AntwortenLöschen