Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 30. April 2017

Impressionen von der Fantasy Faire 2017

Quelle: Fantasy Faire Blog
Eigentlich wollte ich schon viel früher ein paar Fotos von der diesjährigen Fantasy Faire posten, aber mein RL und einige andere Umstände haben mich bisher davon abgehalten. Am 30. April um Mitternacht (nach SL-Zeit), geht die Faire auch schon wieder zu Ende. Bei uns ist das Montagmorgen 9:00 Uhr.

Update: Wie sich am Sonntag herausstellte, wurde aufgrund von Spenden die Faire um vier Tage verlängert. Sie läuft jetzt bis einschließlich 4. Mai.

Letztes Jahr habe ich meine Impressionen in drei Teilen geschrieben. Dieses Jahr gibt es alles auf einen Schlag. Nach den ersten vier Regionen verlinke ich auf die Unterseite, damit die Fotoreihe hier nicht die Hauptseite sprengt.

Zu den 15 Regionen auf der FF, gibt es von mir zwischen zwei und sechs Fotos pro Region. Geschossen habe ich wesentlich mehr, aber ich denke, 41 Fotos sind eigentlich genug.

Schreiben werde ich nicht mehr viel zu den Regionen. Vorab kann ich aber sagen, dass ich die Faire auch dieses Jahr wieder sehenswert gefunden habe. Die Ideen für gute Simgestaltung, sind auch 2017 nicht ausgegangen. Ich habe meine Runde jedenfalls genossen, weswegen sie letztlich auch so lange gedauert hat. Denn mehr als zwei bis drei Regionen pro SL-Login, habe ich nicht geschafft.
--------------------------------------

Fairelands Junction - Startregion

Fairelands Junction
Los ging es bei mir, wie jedes Jahr, auf der Startregion Fairelands Junction. Die Gestaltung stammt von Saiyge Lotus. Da das Windlight auf der Region ziemlich dunkel ist, habe ich ein anderes genommen.

Fairelands Junction
Für mich waren die Bäume auf den Fairelands die Hingucker in der Landschaft. Das sind wohl die dicksten Bäume, die ich bisher in SL gesehen habe.

>> Teleport zu Fairelands Junction
--------------------------------------

Chaddul Ro

Chaddul Ro
Das Design der Region Chaddul Ro stammt von Searlait Nitschke. Bereits dort habe ich mir ein Warrior Outfit geholt..Später dann noch Pfeil und Bogen und wieder woanders ein paar Mesh Haare. Ein Foto folgt nachher noch.  Erstaunlich ist, dass ich mit dem Outfit (inkl. Mesh Hände) einen ARC-Wert von nur 12.000 habe.

Chaddul Ro
 Ansonsten erinnert auf dem Sim vieles an ein Lager aus einem Asterix und Obelix Film. :)

>> Teleport zu Chaddul Ro
--------------------------------------

Raven's Perch

Raven's Perch
Auf Raven's Perch habe ich zwar das vorgegebene Windlight verwendet, aber den Gamma-Wert ordentlich hochgeschraubt. Denn für Fotos war das etwas zu dunkel. Gestaltet wurde die Region von Kaelis Ember.

Die Häuser für die Aussteller sehen gut aus. Auf den Wegen zieht etwas Nebel in Hüfthöhe durch. Abseits der Häuser gibt es viel Natur und Beete mit roten Rosen.

Raven's Perch
Der Mittelgang auf der Region, der vom zentralen Landepunkt den Sim in zwei Hälften teilt, führt zu einem Obelisk mit einer Frauenskulptur in einem roten Stein.

>> Teleport zu Raven's Perch
--------------------------------------

The Hill

The Hill
Auf The Hill, gestaltet von Kilik Lekvoda, sind die Gebäude kaum zu sehen, weil alle Häuser der Aussteller in kleine Grashügel eingebaut wurden. Alles ist saftig grün und das Windlight ist fotofreundlich hell auf dieser Region.

The Hill
The Hill ist wohl die unspektakulärste Region auf der Faire, aber nicht unbedingt die schlechteste. Die weite, offene Landschaft hat ihre ganz eigenen Reize.

>> Teleport zu The Hill

Wie angekündigt, geht es nun auf der Unterseite weiter. Bitte den nachfolgenden Link anklicken:

Samstag, 29. April 2017

[Video] - Ausschnitte von der Talentshow in High Fidelity

Quelle: High Fidelity / Facebook
Am 21. April hat in High Fidelity die erste VR Talentshow innerhalb dieser virtuellen Welt stattgefunden. Sie dauerte knapp eine Stunde und die Kandidaten hatten je drei Minuten Zeit, um ihre Darbietung vorzutragen. Das Thema konnte frei gewählt werden. Von Singen, über Witze erzählen, bis zur Akrobatik war alles vertreten. Moderiert wurde die Show von Draxtor Despres, der sich in HiFi einen ähnlichen Avatar wie in Second Life kreiert hat.

Das ursprüngliche Video zur Show dauert etwa 53 Minuten und enthält ein paar langweilige Passagen. Ansehen kann man es sich hier: VR Talent Show. Gestern wurde eine nur etwa eine Minute lange Zusammenfassung der Talentshow hochgeladen. Sie zeigt je einen kurzen Ausschnitt von allen Teilnehmern. Und ich finde das ganz witzig.

Meine eher negative Meinung zu den abstrakt wirkenden Bewegungen der Avatare in HiFi, hat sich zwar nicht geändert. Aber so eine Show zeigt auch die Vorteile, die HiFi gegenüber animationsgesteuerten Plattformen hat. Man kann mit dem Avatar spontan beliebige Bewegungen mit dem Kopf, sowie den Armen und Beinen ausführen (allerdings nur, wenn man einen Controller mit Sensor benutzt).

Hier die Talentshow im Kurzvideo:

High Fidelity VR Talent Show Recap



HiFi hat insgesamt in den letzten Wochen ziemlich Fahrt aufgenommen. Allein in den letzten zehn Tagen wurden 11 Videos im YouTube Kanal hochgeladen. Es gibt zum Beispiel auch schon eine wöchentliche Show im Stil von "Wir bauen uns ein Haus". Und vor zwei Tagen wurde gezeigt, dass man jetzt in HiFi andere Avatare in seine Kontaktliste aufnehmen kann, indem man ein Handschlag-Skript ausführt. Ich bin mal gespannt, ob sich im VR-Bereich High Fidelity oder Sansar durchsetzen wird. Oder vielleicht auch beide,  - oder keiner. :)

Links:

Freitag, 28. April 2017

Burnal Equinox 2017 vom 28. bis 30. April in Second Life

Quelle: BURN2 Blog
Die Organisation des BURN2-Festivals, veranstaltet während des gesamten Jahres weitere kleinere Events. Einer davon ist das Burnal Equinox, das traditionell eigentlich zur Tag-und-Nacht-Gleiche (dem Äquinoktium) durchgeführt werden soll. Das war in diesem Jahr am 20. März. Aus irgendwelchen Gründen findet das Burnal Equinox aber eine Woche später in Second Life statt. Zudem ist es auch noch auf das Wochenende gelegt worden, da so mehr Besucher kommen können.

Das Motto lautet in diesem Jahr "Sacred and Profane" ("heilig und profan") und es beruht auf den für mich zu komplexen Betrachtungen von Émile Durkheim in seinem Buch Die elementaren Formen des religiösen Lebens. Mit Religion hat das Burnal Equinox aber eigentlich nichts am Hut. Man nimmt das Motto im übertragenen Sinn für die Einheit der Gruppe, die hinter einer Sache steht. In diesem Fall hinter den Prinzipien des Burning Man Festivals, die im Grunde den menschlichen Umgang miteinander in allen gesellschaftlichen Formen beschreiben.

Und dieser Umgang soll an diesem Wochenende auch wieder auf der virtuellen Playa gepflegt werden. Vom Landepunkt führen verschiedene Wege zur Event-Bühne, die genau auf der anderen Ecke der Region platziert ist. Auf dem Weg dorthin begegnet man Individuen, Paaren und kleinen Gruppen, bis man schließlich vor der Bühne den Hive von Aktivitäten und der Community erfahren wird.

Ich habe unten wieder den Kalender von der BURN2 Homepage eingebettet und die Zeiten auf MESZ geändert. Wer die Zeiten in SLT sehen will, schaut einfach hier nach.

>> Teleport zum Burnal Equinox

Links:

Programmübersicht (Zeiten in MESZ):




Quelle: Burnal Equinox 2017

LTD Awards 2017: Die Finalisten

Quelle: LTD
Vor zwei Wochen hatte ich hier auf Google+ über den Start der Nominierungen für den Love To Decorate (LTD) Award berichtet. Diese Wahlen sind so ähnlich wie die Avi Choice Awards, nur im wesentlich kleineren Rahmen. Es werden nur Personen und Anbieter gewählt, die etwas mit Dekorieren, Einrichten oder Landschaftsgestaltung zu tun haben. Insgesamt gibt es bei den LTD Awards 17 Kategorien.

Die Nominierungen liefen vom 13. bis 27. April 2017. Die ersten fünf jeder Kategorie werden nun ab 1. Mai zur endgültigen Abstimmung gestellt. Die Namen sind auf dem Bild links zu sehen. Um es in Originalgröße zu sehen, am besten hier öffnen und dann in der neuen Registerkarte noch einmal auf das Bild klicken.

Ich werde den Link zur Abstimmungsliste am 1. Mai hier in diesem Beitrag nachtragen. Die Abstimmung läuft bis zum 5. Mai. Die Gewinner bekommen dann vom mir eine eigene Kurzmeldung spendiert.

Quelle: [LTD] - LTD AWARDS 2017 FINALISTS ANNOUNCED

Siehe auch:

Donnerstag, 27. April 2017

SL Bild des Tages vom 27. April 2017

Heute hat Xiola Linden im Second Life Blog ein Foto von der Fantasy Faire als Bild des Tages ausgewählt. Das hat mich daran erinnert, dass ich meine Runde über die Regionen noch nicht abgeschlossen habe. Ich werde versuchen, heute und morgen meinen Rundgang zu Ende zu bringen, damit ich auch noch ein paar Fotos posten kann. Da ich mir dieses Jahr bei verschiedenen Anbietern ein Outfit zusammengekauft habe, bin ich auf der einen oder anderen Region wesentlich länger geblieben als ich geplant hatte.

Das SL Bild des Tages kommt von Xenno Gregan und wurde erst heute auf Flickr hochgeladen. Zu sehen ist die Region "Dawn’s Promise" von Marcus Inkpen und Sharni Azalee (The Looking Glass). Der Teleport zu dieser Region ist unter dem Bild zu finden.

Fantasy-Faire-2017 - Dawn’s Promise

Fantasy-Faire-2017 - Dawn’s Promise
Quelle: Xenno Gregan / Flick
SLurl:

Link:

Infos für Anmeldungen zur Teilnahme am SL14B

SL14B Theme is announced
Quelle: SL14B Blog
Heute gibt es die letzten Nachträge aus meinem G+ Stream, denn ich komme langsam in den Bereich, der so alt ist, dass es keinen mehr interessiert. Diese Meldung hier geht gerade noch so. Geschrieben hatte ich sie ursprünglich am 13. April.
............................................................................

Vom 18. bis 25. Juni 2017 wird mit dem SL14B der vierzehnte Geburtstag von Second Life gefeiert. Seit Freitag, den 13. April, kann man sich nun als Teilnehmer anmelden, wenn man sich aktiv an diesem Event beteiligen möchte.

Die Bewerbungen für die verschiedenen Rubriken sind noch bis zum 8. Mai 2017 möglich. Wer etwas zum SL14B beitragen möchte, kann sich über eines (oder mehrere) der folgenden Formulare anmelden:


Weitere Links mit den Regelungen für Teilnehmer, findet man im Blogpost zum Quellenlink:

Quelle: Applications are OPEN for SL14B
......................................................................................................................

Das war einer meiner G+ Beiträge, die nicht öffentlich angezeigt werden (siehe auch meine Erklärung).

Outerra Anteworld Version 17.0.1.7885 erschienen

Am 5. April hat Brano Kernen das erste Outerra Update für 2017 veröffentlicht. Wer meinen Blog verfolgt, weiß, dass ich die Entwicklung dieser Simulation der kompletten Erde schon seit Jahren beobachte. Seit meinem letzten Bericht vor genau einem Jahr, hat sich viel getan. Vielfältigere Vegetation, verfeinertes Wettersystem, höhere Genauigkeit beim Simulieren des Terrains über SRTM-Daten der NASA, und ein automatisches Straßensystem, das aktuell schon die gesamte Schweiz beinhaltet.

Neu in Outerra: Prozeduraler Alterungsprozess für Straßenbeläge

Im neuesten Update wurden wieder einige interessante Funktionen hinzugefügt:
  • Unterstützung von LUA Scripting (Alpha)
  • Ein Spiel: Mit Pfeil und Bogen auf bewegliche Scheiben schießen.
  • Unterstützung von Emitter-Texturen (selbstleuchtend).
  • Automatischer Screenshot Upload nach imgur.com.
  • Automatischer Download beliebiger Straßen (wenn auf Server vorhanden).
  • Prozeduraler Alterungsprozess für Straßenbeläge.
  • Mehrere Fixes für Fehler und Probleme früherer Versionen.
  • Verschiedene Optimierungen an UI und Rendering.

Ich bin beim Ausprobieren der neuen Version mal wieder für Stunden in Outerra versackt. Es fehlen echt nur noch die Avatare und ein Multi-User Modus, dann wäre das eine perfekte virtuelle Welt. Edit: Erste Infos zum Multi-User Modus wurden ein paar Tage später veröffentlicht.

Das erste Foto hier oben, zeigt die neue Verwitterungsfunktion für Straßen. Das Foto unten habe ich beim Scheibenschießen mit dem Bogen gemacht. Das kommt als statisches Bild allerdings nicht so rüber, da die Scheiben wie Tontauben hochgeschleudert werden.

Bogenschießen in Outerra. Die orangene Scheibe im Hintergrund bewegt sich
Links:
......................................................................................................................

Das war einer meiner G+ Beiträge, die nicht öffentlich angezeigt werden (siehe auch meine Erklärung).

Mittwoch, 26. April 2017

Zehn Fotos von Field of Dreams und L'intangible

Auch dieses kleine Fotoalbum, das ich vor zehn Tagen auf Google+ veröffentlicht habe, wurde dort nicht öffentlich angezeigt. Da ich die Fotos selbst ganz gut finde, kopiere ich den Beitrag ebenfalls hier in den Blog. Der Text war allerdings auf das Osterwochenende bezogen und ist natürlich inzwischen Geschichte. :)

Ich muss an beiden Ostertagen arbeiten, da ich eine neue Softwareinstallation testen muss, bevor sie am Dienstag auf die restlichen Mitarbeiter losgelassen wird. Deshalb ist mir dieses Jahr irgendwie nicht so nach Ostern und ich erstelle auch nicht meine üblichen Eier und Hasen Fotos. :)

Stattdessen war ich mal wieder auf den beiden Regionen "Field of Dreams" und "L'intangible". Beide Owner haben seit meinem letzten Simtipp von 2016 wieder ordentlich umgebaut. Vor allem werden die zusätzlichen Prims, die Linden Lab im Dezember eingeführt hat, gut genutzt. Die beiden Owner (Iska Poppies auf Field of Dreams und Sighvatr Crowbone auf L'intangible) haben viele Häuser hinzugefügt und die Landschaft mit zusätzlichen Objekten und bunten Blumen dekoriert.

Von den Häusern sind einige innen auch eingerichtet, andere nicht. Fotos habe ich in den Gebäuden allerdings keine gemacht. Und da ich schon so oft zumindest über Field of Dreams gebloggt habe, gibt es heute einfach nur zehn Fotos von diesem Sim und der Nachbarregion.

SLURls:

Links:

Und hier die Fotos. Nach den ersten drei, geht es auf der Unterseite weiter.




Für sieben weitere Fotos bitte den nachfolgenden Link anklicken: