Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungARC

Montag, 1. Juni 2020

Simtipp: Frogmore - Juni 2020

Am 30. Mai wurde abends mit einer Party das neue "Frogmore" eröffnet. Über Frogmore hatte ich bereits zwei Mal einen Simtipp geschrieben und zwar im August 2019 und November 2019. Die beiden ersten Versionen ähnelten sich ziemlich stark in ihrer Gestaltung, die dritte Version ist nun etwas komplett anderes, aber mit gleichem Background.


Das neue Frogmore wurde diesmal inspiriert von der RL-Region Cornwall in England. Also nicht mehr von einer schwedischen Landschaft. Die Ownerin ist Tolla Crisp. Letztes Jahr hieß sie noch Tolla Fell (Display Name) bzw. Bengta Resident (Account Name). Sie hat scheinbar die Möglichkeit der Umbenennung genutzt. Was mich etwas verwirrt ist, dass es nun zwei unterschiedliche SL-Profile von ihr gibt (hier und hier).



Gestaltet wurde die Region wieder von Dandy Warhlol (terry.fotherington). Sein Name steht fast immer für gute Regionen. Angefangen bei BarDeco über VUK bis zuletzt Garrigua, liefert er fast immer vielfältige Landschaften, in denen es auch etwas zu entdecken gibt.


Frogmore ist weiterhin eine Full-Region mit 20k Standard-Primkapazität und moderater Einstufung. Die Landschaft besteht jetzt aus vier Inseln, die über schmale Landstege oder Brücken miteinander verbunden sind. Der Landepunkt befindet sich auf der größten Insel in einer Burgruine. Die steht auf dem höchsten Punkt der Region auf einem kleinen Hügel. Man erhält dort auf Wunsch eine Notecard mit ein paar Informationen. Außerdem hängt dort auch eine Tafel zum Beitritt in die kostenlose Landgruppe. Die berechtigt zum Rezzen von Objekten und man erhält Infos zu kommenden Events.



Vom Landepunkt führt ein mit Steinen gestalteter Weg herunter vom Hügel. Dieser Weg verläuft bis zu einem seichten Ufer in einem kleinen Fischerdorf. Das Dorf ist ziemlich luftig gestaltet und auf drei der vier Inseln verteilt worden. Die meisten Häuser stehen leer, außer einem Café und dem Gebäude auf der letzten Region, die man erreicht, wenn man dem Weg von Insel zu Insel folgt.


Das Windlight ist recht dunkel, aber wenigstens sieht das Wasser unter EEP korrekt aus. Denn bei Frogmore ist das auch schon bei den vorherigen Versionen immer ein intensives Blau gewesen. Das wurde mir auch jetzt wieder so angezeigt. Ich habe aber den Gamma-Wert leicht erhöht, um etwas mehr Licht in meine Fotos zu bringen.



In der Notecard steht auch, dass es einen Fotowettbewerb geben soll, der direkt mit der Öffnung der Region beginnt. Einzelheiten sollen in Kürze folgen. Ich habe auf der Region oder in der Flickr-Gruppe heute noch keine Hinweise auf den Wettbewerb gesehen. Es gibt nur die Info, dass man der kostenlosen Landgruppe beitreten muss, um teilzunehmen.



Was mir noch aufgefallen ist, sind die vielen Leuchttürme auf Frogmore. Nimmt man noch das Haus mit dem Holzturm am Strand der zweiten Insel dazu, sind es insgesamt drei Leuchttürme. Vielleicht ist das ja eine kleine Marotte von Terry Fotherington.


Auch das dritte Frogmore innerhalb eines Jahres ist empfehlenswert. Vor allem Leute, die gerne Regionen erkunden und Dinge untersuchen, werden hier mehrere Stunden zu tun haben, wenn sie gründlich vorgehen. Und der vorgegebene Weg, der vom Landepunkt bis zur letzten Insel führt, trägt dazu bei, dass man sich wie auf einer Reise fühlt. Empfehlenswert ist auch die Flickr-Gruppe. Da sind bereits ein paar wirklich gute Fotos vom neuen Frogmore zu sehen.

>> Teleport zu Frogmore Juni 2020

Links:

Sonntag, 31. Mai 2020

Second Life Grid-Statistiken vom 31. Mai 2020

Diagramm zur den Second Life Regionen vom 16.02.2020
Quelle: Tyche Shepherd / Grid Survey
Am Sonntag, den 31. Mai, wurden auf Grid Survey die neuesten Zahlen zu den Second Life Grid-Statistiken generiert. Eine persönliche Meldung von Tyche Shepherd auf Twitter oder im VirtualVerse Forum gibt es allerdings wieder nicht. Sie ist nun seit zwei Monaten irgendwie abgetaucht.

Erstaunlich in dieser Woche ist, dass Linden Lab offenbar irgendwo noch Platz auf seinen Servern gefunden hat. Denn die privaten Estates sind noch einmal um 61 neue Regionen angewachsen. Davon dürften allerdings 49 Regionen zum Relay Wochenende gehören, über das ich hier gestern einen ersten Beitrag geschrieben hatte. Diese Regionen sind am letzten Wochenende aufgetaucht und waren meines Erachtens noch nicht in der Statistik vom 24. Mai enthalten.

Änderungen der Anzahl von Regionen in der vergangenen Woche

In der vergangenen Woche gab es im SL‑Grid einen Zugewinn von 59 Regionen. Das setzte sich zusammen aus einer Zunahme von 61 privaten Estate Regionen und einem Verlust von 2 Linden Lab Regionen. Sollten bei den neuen Estates tatsächlich die Regionen für das Relay Wochenende enthalten sein, könnte Linden Lab diese Regionen nach dem Event als Kundenregionen anbieten. Denn die SL17B-Regionen sind ebenfalls schon im Grid vorhanden und ansonsten wird es in diesem Jahr keine größeren Events mehr mit über 10 Regionen geben.

Das SL‑Grid bestand somit am Sonntag, den 31. Mai 2020, aus 25.163 Regionen, aufgeteilt in 16.904 private Estate Regionen und 8.259 Linden Regionen. Die Gesamtfläche aller Regionen im SL‑Grid beträgt jetzt 1649,08 Quadratkilometer.

Hier die Übersichtstabelle mit allen Zahlen von Tyche Shepherds Grid Survey Seite:

Quelle: Tyche Shepherd / Grid Survey

Änderungen bei den Einstufungen der Regionen in der vergangenen Woche
  • Adult Regionen stiegen auf 6.779 (+10)
  • Moderate Regionen stiegen auf 15.728 (+95)
  • General Regionen blieben auf 2.648 (±0)

Hier wieder der Hinweis, dass die Zunahme an Adult und Moderate Regionen deshalb viel höher ist als die Anzahl der neuen Regionen, weil vor einer Woche auf 54 Regionen die Einstufung nicht ermittelt werden konnte (weil die Regionen gerade offline waren). In dieser Woche liegt diese Zahl nur noch bei 8 Regionen.

Änderungen der Anzahl von Regionen im laufenden Jahr

Insgesamt gab es seit dem 29. Dezember 2019 einen Anstieg von 799 privaten Estate Regionen sowie einen Verlust von 376 Linden Lab Regionen. Das Grid hat somit in diesem Jahr insgesamt 423 Regionen hinzugewonnen.

Links:

Simtipp: "Elephants" von Cica Ghost

Nachdem Cica Ghost Anfang Mai gemeinsam mit Bryn Oh die Installation "Social Distancing" eröffnet hatte, gibt es seit heute, 31. Mai, wieder eine neue Arbeit, die nur von Cica erstellt wurde. Sie heißt "Elephants" und genau das gibt es dort auch zu sehen.


Diesmal wurde nicht eine ganze Region für Elephants genutzt, sondern eine riesige Box, die komplett geschlossen ist und deren Bodenplatte sich auf einer Höhe von 74 Metern befindet. Da die Box innen schwarz ist, habe ich zuerst angenommen, es wäre ein Mitternacht-Windlight. Auf jeden Fall ist die Umwelteinstellung ziemlich dunkel.



Thematisch hat Elephants keine große Story. Cica hat eine Reihe neuer Elefanten mit eingebauten Avatar-Animationen für ihren Shop kreiert. Die Installation dient praktisch zur Ausstellung dieser Objekte. Wie schon bei den letzten beiden Themen, gibt es wieder einen kleinen Vendor-Raum, in dem auch alle Elefanten zum Kauf angeboten werden.


Die Elefanten sind statisch, haben aber animierte Augen. Das reicht schon, um sie lebendig aussehen zu lassen. Diesmal habe ich auch ein paar der eingebauten Animationen ausprobiert. Denn nur Elefanten fotografieren, war nach dem dritten oder vierten etwas zu monoton. Also gibt es mal zwei Fotos mit meinem Avatar drauf.



In die Land-Info hat Cica wieder einen kurzen Spruch eingetragen. Beziehungsweise diesmal eine Frage mit Antwort.
F: Was haben ein Baum und ein Elefant gemeinsam?
A: Einen Stamm.
Das hört sich jetzt erst mal falsch an. Im Original heißt es:
Q: What do a tree and an elephant have in common?
A: A trunk.
Und "trunk" wird im Englischen sowohl für "Baumstamm" als auch für "Rüssel" verwendet. Es ist also eher ein Wortspiel.



Links neben dem kleinen Shop kommt man über eine Leiter und einen schräg gewachsenen Baum auf einen kleinen Berg. Dort gibt es vier witzige Ausdruckstänze und eine Sitzpose. Auf meinem letzten Foto sitzt mein Avatar auf dem gebogenen Baum oben rechts in der Ecke.


Elephants ist aus meiner Sicht eher eine Zwischensequenz als eine von Cicas vollwertigen Installationen. Auch die Fläche belegt nur so knapp ein Viertel der Region. Wer aber den Arbeiten von Cica folgt, wird sich sicher auch Elephants nicht entgehen lassen.

>> Teleport zu "Elephants"

Links:

"The 10 Days of Relay" - 29. Mai bis 7. Juni in Second Life

Quelle: Relay For Life / Facebook
Nächstes Wochenende, am 6. und 7. Juni, findet in Second Life wieder das große Relay Wochenende statt. Einen gesonderten Vorbericht gibt es von mir dazu am kommenden Freitag. Das hier ist so etwas wie ein kurzer Vorbericht, denn wie schon vor einem Jahr, veranstalten die Organisatoren des Relay For Life wieder eine einwöchige Party mit dem Namen "The 10 Days of Relay in Second Life".

Diese Party setzt sich aus einer achttägigen Vorfeier und dem zweitägigen Relay Wochenende zusammen. Ich bin mit meinem Blogpost etwas spät, denn das Ganze läuft vom 29. Mai bis zum 5. Juni und dann eben im Anschluss noch das Wochenende auf dem Rundkurs.

Der Track, also die Straße, auf der man am nächsten Wochenende seine Runden drehen kann, verläuft dieses Jahr über 42 Regionen (letztes Jahr waren es 36 Regionen). Mit den angedockten Nachbarregionen, auf denen durchgehend Events und Informationen angeboten werden, kommt man dieses Jahr auf 49 Regionen. Das ist ein neuer Relay Weekend Rekord in SL und das unterstreicht erneut den positiven Trend, den Second Life während der aktuellen Pandemie eingeschlagen hat.

Hier ein Screenshot, wie die Track-Regionen aktuell aussehen. Durch die Rautenform muss man beim Rundendrehen alle zwei bis drei Regionen die Richtung wechseln. Das wird richtig sportlich nächste Woche.^^

Die Regionen für das Relay Wochenende 2020.
Die Regionen für das "10 Days of Relay" sind ganz oben im Norden zu finden.
Durchgeführt werden die 10 Days of Relay in diesem Jahr von der MC-Community, die das letztes Jahr ins Leben gerufen hatte. In diesem Jahr ist zudem noch die Bellisseria- und die Goreans-Community mit dabei. Mein Teleport hier unten führt zum Haupthaus der Bellisseria-Community, denn mit der fühle ich mich aufgrund meines eigenen Linden Homes am ehesten verbunden.

Jeder L$, der während der 10 Tage gesammelt wird, geht direkt an die American Cancer Society. Zu den Feierlichkeiten gehören die größte Motorradrallye in SL, Auktionen, Verlosungen, Shopping, Live- und DJ-Musik, Theater und vieles mehr!

Das Bellisseria Community Informationsgebäude, sowohl für die 10 Day of Relay als auch für das Relay Wochenende
Auch nachdem die Feierlichkeiten am kommenden Freitag enden, bleiben die Regionen das ganze Relay Wochenende an Ort und Stelle und können weiterhin besichtigt werden. Zwei Regionen gehören zur Performance-Gruppe "The Monarchs". Als ich heute kurz dort war, lief gerade eine Aufführung und die Region war brechend voll.

Und hier noch der ganz grob übersetzte Programmplan der Eventwoche. Bei zeitgleichen Programmpunkten finden diese parallel auf verschiedenen Regionen statt:

Veranstaltungsplan

Donnerstag, 28. Mai
  • 02:00 PM STL / 23:00 Uhr MESZ: Mankind Tracer

Freitag, 29. Mai (Eröffnungstag)
  • 11:00 AM SLT / 20:00 Uhr MESZ: DJ Matt Carlton
  • 12:30 PM SLT / 21:30 Uhr MESZ: DJ Stephanie
  • 02:00 PM SLT / 23:00 Uhr MESZ: DJ Stytchwytch (Rora)
  • 05:00 PM SLT / 02:00 Uhr MESZ: Wolfie Starfire
  • 06:00 PM SLT / 03:00 Uhr MESZ: Holly Giles
  • 07:00 PM SLT / 04:00 Uhr MESZ: Turner Harbrough
  • 08:00 PM SLT / 05:00 Uhr MESZ: Hogan Baily
  • 09:00 PM SLT / 06:00 Uhr MESZ: Feuerwerk

Samstag, 30. Mai
GAME DAY! Spieltische, mechanischer Stier, Beach-Volleyball, Angeln, Bumperboote, Rennen und mehr !
  • 10:00 AM SLT / 19:00 Uhr MESZ: "The Monarchs" präsentieren: SUPER HEROES ~ die RFL-Version!
  • 01:00 PM SLT / 22:00 Uhr MESZ: DJ Raymond65 Docherty
  • 03:00 PM SLT / 00:00 Uhr MESZ: "The Monarchs" präsentieren: SUPER HEROES ~ die RFL-Version!
  • 03:00 PM SLT / 00:00 Uhr MESZ: DJ Laura Larsen
  • 05:00 PM SLT / 02:00 Uhr MESZ: JAIL N BAIL
  • 05:00 PM SLT / 02:00 Uhr MESZ: Chillee Hernandoz
  • 06:00 PM SLT / 03:00 Uhr MESZ: Jesie Janick
  • 07:00 PM SLT / 04:00 Uhr MESZ: Marqs DeSade
  • 08:00 PM SLT / 05:00 Uhr MESZ: Sophie Brumati
  • 09:00 PM SLT / 06:00 Uhr MESZ: Feuerwerk

Poster zur Show von "The Monarchs"
Sonntag, 31. Mai
  • 11:00 AM SLT / 20:00-21:00 Uhr MESZ: Maximillion Kleene
  • 12:00 AM SLT / 21:00-22:00 Uhr MESZ: Annette Seranade
  • 01:00 PM SLT / 22:00 Uhr MESZ: "The Monarchs" präsentieren: SUPER HEROES ~ die RFL-Version!
  • 01:00 PM SLT / 22:00 Uhr MESZ: Shayne Dezno
  • 02:00 PM SLT / 23:00 Uhr MESZ: Suzen Juel
  • 03:00 PM SLT / 00:00 Uhr MESZ: wird noch bekanntgegeben
  • 04:00 PM SLT / 01:00 Uhr MESZ: wird noch bekanntgegeben
  • 05:00 PM SLT / 02:00 Uhr MESZ: wird noch bekanntgegeben
  • 06:00 PM SLT / 03:00 Uhr MESZ: "The Monarchs" präsentieren: SUPER HEROES ~ die RFL-Version!

Montag, 1. Juni
GAME DAY! Spieltische, mechanischer Stier, Beach-Volleyball, Angeln, Bumperboote, Rennen und mehr !
  • 04:00 PM SLT / 01:00 Uhr MESZ: Relay-Chat mit Saffia - Home & Garten Expo
  • 05:00 PM SLT / 02:00 Uhr MESZ: Das A-Team
  • 06:00 PM SLT / 03:00 Uhr MESZ: DJ Gem Sunkiller

Ein kleiner Teil der Kulissen von der Monarchs Show
Dienstag, 2. Juni
GAME DAY! Spieltische, mechanischer Stier, Beach-Volleyball, Angeln, Bumperboote, Rennen und mehr !
  • 04:00 PM SLT / 01:00 Uhr MESZ: Relay-Chat mit Saffia - Fantasy-Messe
  • 05:00 PM SLT / 02:00 Uhr MESZ: Ravenswood-Tanztheater

Mittwoch, 3. Juni
  • 02:00 PM SLT / 23:00 Uhr MESZ: Relay-Chat mit Saffia - Bellisseria
  • 03:00 PM SLT / 00:00 Uhr MESZ: Toxic Darkmatter
  • 04:00 PM SLT / 01:00 Uhr MESZ: Kris Composer
  • 05:00 PM SLT / 02:00 Uhr MESZ: Abby Jaidov
  • 06:00 PM SLT / 03:00 Uhr MESZ: Djembe Dragonfire
  • 07:00 PM SLT / 04:00 Uhr MESZ: Samuel James
  • 08:00 PM SLT / 05:00 Uhr MESZ: StayawayJoe

Donnerstag, 4. Juni
  • 02:00 PM SLT / 23:00 Uhr MESZ: Relay-Chat mit Saffia - die ELT
  • 04:00 PM SLT / 01:00 Uhr MESZ: Agatha Martin
  • 05:00 PM SLT / 02:00 Uhr MESZ: NeoMaximus Brandenburg
  • 06:00 PM SLT / 03:00 Uhr MESZ: Naughty
  • 07:00 PM SLT / 04:00 Uhr MESZ: Samm Qendra
  • 09:00 PM SLT / 06:00 Uhr MESZ: "The Monarchs" präsentieren: SUPER HEROES ~ die RFL-Version!

Die Bellisseria Partybühne auf dem Relay Track
Freitag, 5. Juni
  • 01:00 PM SLT / 22:00 Uhr MESZ: Familienfehde - ELT gegen LINDENS/MOLES - Die Revanche!
  • 02:00 PM SLT / 23:00 Uhr MESZ: Relay-Chat mit Saffia - Linden Tag
  • 04:00 PM SLT / 01:00 Uhr MESZ: Zorch Boomhauer
  • 05:00 PM SLT / 02:00 Uhr MESZ: Luciano Löwenherz
  • 06:00 PM SLT / 03:00 Uhr MESZ: Emma Ness
  • 07:00 PM SLT / 04:00 Uhr MESZ: DJ Gem Sunkiller
  • 08:00 PM SLT / 05:00 Uhr MESZ: Feuerwerk-Finale

Samstag, 6. Juni
  • 10:00 M SLT / 19:00 Uhr MESZ: RELAY WOCHENENDE! Eröffnungszeremonie
  • 11:00 AM SLT / 20:00 Uhr MESZ: Relay-Runde für Überlebende und Betreuer - CELEBRATE
  • 09:00 PM SLT / 06:00 Uhr MESZ: Luminaria-Zeremonie - REMEMBER

Sonntag, 7. Juni
  • 06:00 AM SLT / 15:00 Uhr MESZ: Die Dagegen-Ankämpfen-Runde - FIGHT BACK
  • 10:00 AM SLT / 19:00 Uhr MESZ: Abschlusszeremonie

Ich freue mich schon wieder auf das nächste Wochenende, auch wenn es anstrengend wird. 42 Regionen in nur 24 Stunden besichtigen, ist eine Herausforderung. Dazu noch der Lag von den diesmal bestimmt zahlreichen Teilnehmern, bedingt durch COVID-19.

SLurl zum Informationshaus der Bellisseria-Community:

Links:

Samstag, 30. Mai 2020

Informationen vom TPV-Treffen am 29. Mai 2020

Quelle: Pantera Pólnocy / YouTube
Am Freitag, den 29. Mai 2020, gab es ein weiteres Treffen der TPV-Entwickler in Second Life. Es war mit knapp 55 Minuten eines der längsten Treffen des Jahren, nachdem es vor zwei Wochen mit 16 Minuten eines der kürzesten Treffen in der Geschichte dieser SL‑Nutzergruppe gab.

Bei den Viewer-Updates scheint es inzwischen etwas besser zu laufen. Seit dem vorherigen Treffen wurden sowohl der Camera Presets RC Viewer in den offiziellen Viewer übernommen als auch alle drei verbliebenen RC Viewer aktualisiert. Wobei der CEF RC Viewer kein Update erhalten hat, sondern er wurde aus der Release Kandidaten Liste entfernt und ein paar Tage später wurde ein neuer CEF Viewer eingestellt. Das wurde gemacht, weil der erste CEF Viewer speziell für den Sreaming Event "The Shivering Truth" zur Verfgüng gestellt wurde.

Die Informationen hier im Beitrag stammen wie immer aus dem Video von Pantera Pólnocy, das am Ende auch eingebettet ist. Die Themen sind weitgehend in der Reihenfolge aufgelistet, in der sie während dem Treffen angesprochen wurden. Von Minute 1:30 bis 8:52 hat Pólnocy einen Viewer Crash. Da der Ton aber weiter empfangen wird, zeichnet er das Video einfach mit dem Schwarzweiß-Crash-Bildschirm auf. Als Oz dann eine kleine Pause macht, wird Viewer und Video neu gestartet. Dadurch sind ca. anderthalb Minuten des Treffens nicht aufgezeichnet worden.

Viewer Updates


Generelle Kommentare zu den RC- und Project-Viewern

Am 18. Mai wurde der Camera Presets RC Viewer in den offiziellen Viewer übernommen.

Der FMOD Studio RC Viewer soll als nächstes in den offiziellen Viewer übernommen werden. Er enthält Verbesserungen für mehrere Bereiche der Audio-Übertagung im Viewer. Laut Vir Linden soll der Code bereits in der kommenden Woche übernommen werden, wenn beim Testen keine Probleme mehr gefunden werden.

Der Love Me Render RC Viewer ist nun auch recht nah an der Fertigstellung. Die vor zwei Wochen gemeldeten Probleme beim Zusammenführen von Love Me Render mit dem EEP Code scheinen durch das letzte Update behoben worden zu sein.

Der CEF Update RC Viewer, der zuerst für den Adult Swim Event in SL ohne Release Notes erschienen ist, wurde durch einen neuen CEF RC Viewer ersetzt, der laut Vir zwar dem vorherigen sehr ähnlich ist, aber nun auch einige Release Notes Einträge enthält. Der CEF Viewer (Chromium Embedded Framework) erweitert die Unterstützung von Medien, die man inworld nutzen kann. Zum Beispiel lässt sich nun auch YouTube Livestreaming direkt übertragen.

Der Legacy Profiles Project Viewer benötigt wahrscheinlich nur noch eine Änderung für die Web-Komponente, um dann bei den Release Kandidaten aufgenommen zu werden.

Der Project Copypaste Viewer benötigt noch eine weitere Runde an Updates für die Benutzeroberfläche. Zur Erinnerung: Dieser Viewer enthält ein paar neue Buttons im Baufenster, um Werte von einem Prim zu anderen Prims mit Copy & Paste übertragen zu können.

Der Mesh Upload Project Viewer wird wohl recht bald in die Gruppe der Release Kandidaten aufgenommen. Offenbar wurden keine größeren Probleme bei den Verbesserungen gefunden.

Der Tools Update RC Viewer, der seit Mitte Februar 2020 als "erscheint in Kürze" angekündigt wird, ist jetzt mal wieder in der Testabteilung, wo er eine Freigabe zur Veröffentlichung erhalten soll. Die "Hoffnung" ist nun, dass der Viewer womöglich, vielleicht und eventuell in der kommenden Woche freigegeben wird.

Server-Update für erweiterte Chat-Reichweitensteuerung

Beim Treffen vor zwei Wochen wurde angekündigt, eine neue Funktion einzuführen, die es Regionsbesitzern und Estate-Managern erlaubt, die Reichweite für den normalen Chat frei einzustellen. Aktuell sind das fest eingestellte 20 Meter.

Rider Linden sagte beim Treffen, dass bei den Server-Updates in zwei Wochen bereits die Änderungen enthalten sein werden, die für die neue Funktion serverseitig notwendig sind. Oz ergänzte dazu noch, dass eine Änderung der Chat-Reichweite nur für Kanal 0 möglich sei. Die anderen Kanäle, die überwiegend zur Kommunikation zwischen Skripten genutzt werden, können nicht geändert werden.

Mehr Informationen zum CEF RC Viewer

Das Update für die CEF-Bibliotheken im Second Life Viewer, die ja bereits seit einigen Jahren für die Anzeige von Bild-, Web- und Videoformaten auf einem Prim zuständig sind (MoaP), wurde unter anderem auch gemacht, um für das Chromium Embedded Framework die neuesten Sicherheitsupdates zu erhalten. Der neue CEF RC Viewer enthält außerdem eine größere Anzahl von Codecs zum Anzeigen von unterschiedlichen Videoformaten. Whirly Fizzle schrieb in den Chat, dass ein TV Hersteller aus SL bereits angekündigt hat, dass mit dem neuen Viewer sogar Netflix in SL empfangbar ist.

EEP und Firestorm Viewer

Während des Treffens fragte Oz, wann der Firestorm das EEP-Update erhält. Darauf sagten zwei aus dem FS-Team "bald". Also ganz im Stil der Lindens. Beq Janus ergänzte noch, dass man zuerst ein paar Fehler bereinigt haben möchte, bevor man mit EEP "zu weit" voranschreiten werde.

Danach listen die TPV-Etwickler einige EEP-Probleme auf, die in der JIRA gemeldet wurden:
  • BUG-228752 - "Der Himmel wird schwarz, wenn die Grafikeigenschaften auf niedrig bis mittel eingestellt sind". Vir sagte dazu aber, dass dieser Fehler bereits behoben wurde. Der JIRA-Report sieht jedoch nicht danach aus.
  • Auch der Fehler BUG-225784 wird von den TPV-Entwicklern als "nervig" bezeichnet. Hier werden HUDs auf dem Viewer-Bildschirm durch EEP-Einstellung farblich verändert. Zum Teil ebenfalls schwarz, so dass der Text auf den HUDs unlesbar wird.
  • Bei BUG-228821 friert der Viewer für ein paar Sekunden ein und danach sind die Bildwiederholraten meistens sehr niedrig. Man vermutet hier allerdings nur, dass es mit EEP in Verbindung zu steht.

Im Chat entwickelte sich dann ein wahre Anti-EEP-Diskussion. Eigentlich müssten die anwesenden Lindens das als Alarmsignal sehen. Denn da meckern ja nicht irgendwelche Trolls, sondern die Entwickler der TPVs. Unter anderem wird zum Beispiel erwähnt, dass mit Intel Grafikchips das lokale Baking nicht richtig mit EEP Viewern funktioniert. Und zwar bei allen Intel Systemen und allen verfügbaren Treibern. Die Lindens (Oz, Vir, Rider und Ptolemy) sehen sich gut zehn Minuten die Kommentare im Chat an, ohne etwas zu sagen. Wahrscheinlich überlegten sie, wie man sich da am besten aus der Affäre ziehen könnte.

Bakes on Mesh Problem mit Unterwäsche

Im Zuge der ganzen Beschwerden gegen EEP, wurde auch ein Problem erwähnt, das sich allerdings auf Bakes on Mesh bezieht. Wenn man drei Layer vom gleichen Typ als Systemlayer tägt und dann in den "Aussehen bearbeiten" Editor geht, werden die Layer in einer zufälligen Reihenfolge berechnet. Also zum Beispiel wird ein Tattoo, ein Bikini und ein T-Shirt Layer dann auch mal so angezeigt, dass das Tattoo auf dem Bikini und beides über dem T-Shirt gebacken ist. Der zugehörige JIRA-Report heißt BUG-228692 - "Das Bearbeiten von Kleidung verschiebt Unterwäsche an die oberste Position der Darstellungsschichten".

Bei dieser Diskussion wurde auch gesagt, dass bei minderjährigen SL-Nutzern auf dem System-Avatar die Unterwäsche automatisch gebacken wird und nicht entfernt werden kann. Whirly meinte dazu nur, dass das witzlos sei in Zeiten, wo sowieso fast jeder nach kurzer Zeit einen Mesh-Body verwendet.

Probleme beim Viewer-Start auf Zwei-Monitor-Sytemen

Eine weiteres, in der JIRA gemeldetes Problem, ist BUG-227725 - "SL Viewer und TPVs hängen beim Start mit zwei Monitoren". Wenn dabei der Viewer auf dem zweiten Monitor gestartet wird, friert er häufig ein und der Bildschirm wird weiß. Eine Vermutung ist, dass wenn die gespeicherte Fensterposition aus der vorherigen Viewer-Sitzung negative Koordinaten enthält (z.B. die obere Kante des Fenster ragt aus dem sichtbaren Desktop-Bereich heraus), dass dann dieser Fehler auftritt.

Die anwesenden Lindens bestätigen diesen Fehler, obwohl er nicht eindeutig zu reproduzieren ist. Ein möglicher Fix ist bereits in der QA-Abteilung.

Persönliche Outfit-Ordner im Firestorm nicht mehr nutzbar

Nach dem Firestorm-Update am Mittwoch gab es viele Beschwerden, dass Outfit-Ordner, die man im Hauptordner "Meine Outfits" manuell angelegt hat, nicht mehr angepasst werden können. Also zum Beispiel ein zusätzliches Objekt in den Ordner kopieren. Das Problem wurde gestern unter BUG-228838 in der JIRA gemeldet.

Diese Änderung ist durch die Aufnahme des aktuellen Linden Lab Code in den Firestorm entstanden. Dazu wird es aber wohl keinen Fix geben. Denn dass man in "Meine Outfits" keine manuell erzeugten Ordner befüllen kann, ist eine Funktion zu Stabilisierung des Outfit-Systems, das ja über den Aussehen-Editor bearbeitet wird. Eine Diskussion führte dann zur Erkenntnis, dass im Firestorm bisher eben eine Lücke im Outfit-System genutzt wurde, die Linden Lab schon vor längerer Zeit geschlossen hat.

Oz ergänzte am Ende noch, dass selbst wenn man manuelle Unterordner in "Meine Outfits" jetzt zulassen würde, dies ein sehr langfristiger Prozess wäre. Denn man müsste dazu auch wieder den Servercode ändern. Und Vir schrieb dazu, dass im Outfit Ordner nur die speziell vom Aussehen-Editor erzeugten Unterordner sein dürfen. Trotz allem will er sich um den JIRA-Report kümmern bzw. ihn beantworten.

Dies und Das

Oz Linden hat mit seinem Team beim Bid The Lindens Bald 2020 Wettbewerb verloren und muss jetzt bis zum Relay Wochenende am 6. Juni mit einer Glatze durch Second Life laufen. Das sieht man auch auf dem Screenshot hier ganz oben im Beitrag. Oz sitzt an der unteren Bildkante und hat gerade das grüne Sprechsymbol über seinem kahlen Kopf.
...........................................................................................................................

Hier das Video vom TPV-Treffen:

Second Life: Third Party Viewer meeting (29 May 2020)



Quelle: [YouTube] - Second Life: Third Party Viewer meeting (29 May 2020)

Simtipp: Hamamura Islands

Ich habe schon über eine Woche keine japanische Region mehr vorgestellt. Durch ein Foto von Miria Hamamura wurde ich auf "Hamamura Islands" aufmerksam. Das ist eine Region im Stil von Kyoto Kagai oder Ahiru, nur dass sie relativ neu ist. Entstanden ist sie irgendwann um den September 2019 herum.


Hamamura ist eine Full-Region mit 30k Prim-Upgrade. Die Einstufung ist "Moderat". Die Ownerin heißt Mari Lenoirre und sie wird bei der Betreuung und Gestaltung der Region offenbar von Miria Kiyori unterstützt. Beide waren bei meinem Besuch auch auf der Region und haben relativ oft die Position gewechselt.



Hamamura ist eine Mischung aus öffentlichen Plätzen und Gebäuden, Shops und Wohnhäusern. Alles ist relativ harmonisch miteinander verbunden worden. Am Rand der Region gibt es einen größeren Bereich, der sich noch im Aufbau befindet und mit "Under Construction" Schildern abgesperrt ist. Dennoch gibt es auf der Region genügend andere Bereiche, die man besichtigen kann.


Der Landepunkt ist auf einer Brücke, die über einen breiten Fluss führt. Der Fluss teilt die Region in einen größeren und einen kleineren Bereich. Auf der kleineren Fläche gibt es fast nur Wohnhäuser. In der nordöstlichen Ecke befindet sich ein großes Gebäude mit Mall und Club. Und dahinter ist ein Leuchtturm. Dieser Bereich ist natürlich öffentlich.



Im größeren Abschnitt der Region überwiegen dann die öffentlichen Bereiche. Es gibt ein Café, ein Restaurant, mehrere Snackbuden und natürlich Torii und Schreine. Ob ein Gebäude öffentlich ist, sieht man ganz gut an dem Tip Jar, der in jedem zugänglichen Bereich aufgestellt wurde.


Auch der Fluss selbst bietet ein paar schöne Motive, mit zwei typisch japanischen Flussbooten und einigen Holzplattformen zum Entspannen. Thematisch ist die Region an die Kultur der beiden Städte Tokyo und Kyoto angelehnt. Und auch die Geisha Tradition wird auf Hamamura gepflegt.


Jetzt kommt wieder mein EEP-Rant. Das Windlight auf der Region ist ein sehr guter Sonnenuntergang mit einem leichten Vintage Look. Mit einem EEP-Viewer wird das Wasser allerdings als fast weiße Fläche dargestellt. Ich habe das durch manuelle Anpassungen auch nicht ändern können.


Ich habe inzwischen festgestellt, dass bei bestimmten Atmosphären-Einstellungen das Wasser immer viel zu hell dargestellt wird. Also selbst, wenn ich "Pond" oder "Valdez" auswähle, was beim alten Windlight ein sehr dunkles Wasser erzeugt, wird das unter EEP als milchiges Hellblau angezeigt. Ich habe dann letztendlich meine Fotos mit dem Firestorm Viewer geschossen.


Hamamura Islands ist eine weitere traditionelle japanische Region. An Ahiru oder Kyoto kommt sie nicht ganz heran, aber sie ist ja noch relativ neu. Deshalb gibt es auch einen Bereich, an dem gerade gearbeitet wird. Dennoch findet man bereits ein paar schöne Bereiche zum Erkunden und Fotografieren.

>> Teleport zu Hamamura Islands

Links:

1920s Berlin feiert 11-jähriges Jubiläum!

Quelle: The 1920s Berlin Project
Eines der bekanntesten und ältesten Rollenspiele in Second Life feiert vom 30. Mai bis zum 5. Juni 2020 sein 11‑jähriges Jubiläum.

Wie immer, kann man im "1920s Berlin Project" während der Feierlichkeiten alle Bereiche des Rollenspiels kennenlernen und ausprobieren.

Ich habe heute mal einen gemütlichen Freitag eingelegt und mich ziemlich gehen lassen. Aus Faulheit übernehme ich nun einfach die Ankündigung von Jo Yardley von der 1920s Berlin Project Seite.

Es ist wieder soweit, unsere Rollenspiel-Community feiert ihr Jubiläum!

Ja, es ist 11 Jahre her, seit das 1920er Berliner Projekt seine schmutzig stinkenden Seitenstraßen für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht hat und da wir immer noch erfolgreich sind, sollte dieser Anlass erneut gefeiert werden.

Wie es Tradition ist, gibt es wieder eine Woche voller Veranstaltungen, um unseren Geburtstag zu feiern, und es wird exzellent werden.

Hier gibt es kostenlose 1920er Outfits am Landepunkt

Unser Jubiläumsprogramm
  • Samstag, 30. Mai, 2 PM SLT (23 Uhr MESZ)
    Jubiläumstanz am Pariser Platz mit Sonatta Morales & DJ Myron Byron
  • Sonntag, 31. Mai, 2 PM SLT (23 Uhr MESZ)
    Flapperettes Black and White Ball mit Hostess Tequila Krovac und einer Aufführung der Flapperettes Tanzgruppe.
  • Montag, 1. Juni, 2 PM SLT (23 Uhr MESZ)
    Eröffnung des Biergartens. Die tägliche Happy Hour im "Der Keller" findet während der Sommersaison im Freien statt.
  • Dienstag, 2. Juni, 2 PM SLT (23 Uhr MESZ)
    Wannsee Picknick mit Host Florian Blaisdale.
  • Mittwoch, 3. Juni, 2 PM SLT (23 Uhr MESZ)
    Happy Hour mit Voice und Open Stage.
    Die Voice im Biergarten wird aktiviert und eine kleine Bühne gebaut, auf der man für Trinkgelder auftreten kann.
  • Mittwoch, 3. Juni, 3:30 PM SLT (00:30 Uhr MESZ)
    Besonderes Abendessen im Restaurant Kranzler NUR für Unterstützer und Langzeitmieter. Gastgeberin Jo Yardley.

Ein Modell der Region kann man sich am Landepunkt ansehen.
  • Donnerstag, 4. Juni, ganztägig
    Tag der Kinder!
    Besondere Veranstaltungen für die jüngsten Berliner!
    Moderation: Frau und Herr Winter
  • Freitag, 5. Juni, 12 PM SLT (21 Uhr MESZ)
    Öffentliche Parade für und mit Berlinern. Jeder kann teilnehmen, aber es muss im Berliner Motto der 1920er Jahre sein. Stellt euren Arbeitsplatz, Verein, Sport oder euer Hobby vor. Lauft mit, benutzt ein Fahrzeug, schwebt durch die Luft, etc. Wir gehen zum Pariser Platz und wenn wir dort ankommen, haben wir ein kleines Fest.
  • Freitag, 5. Juni, nach der Parade
    "Tag der entspannten Regeln" - Nach dem offiziellen Start setzen wir unsere 1920er Kleiderordnung für 24 Stunden aus und jeder in SL ist willkommen, unseren Sim zu erkunden und mit uns verrückte Sachen zu machen. An diesem Tag werden wir auch einen Tag der offenen Tür haben, an dem die Menschen ihre Häuser für jedermann öffnen können.

Der Zeitplan kann sich ändern und Ereignisse können abgebrochen, geändert oder zu dieser Liste hinzugefügt werden. Achtet auf Beiträge in unserer Facebook-Gruppe oder unserer Inworld-Gruppe für die neuesten Nachrichten.

>> Teleport zu 1920s Berlin

Links:

Quelle: 1920s Berlin celebrates its 11th anniversary!

Der Landepunkt über 1920s Berlin
Meine Fotos hier im Beitrag sind vom Landepunkt über der Region. Dort gibt es einige Freebie Outfits mit Kleidung aus den 1920er Jahren (für alle Programmpunkte außer dem Tag mit den entspannten Regeln).

Runter zur Stadt kommt man über einen Teleport im Bahnhof, der sich auf meinem letzten Foto hier oben in der Mitte des Bildes befindet.

Und hier noch einmal das Video von Pepa Cometa aus dem Jahr 2016. Es hat auf Vimeo inzwischen knapp 36.000 Aufrufe und ist längst ein Second Life Klassiker unter den Machinimas.

"Berlin 1920s" von Pepa Cometa


Berlin 1920s from Pepa Cometa on Vimeo.

Freitag, 29. Mai 2020

Diese Optionen kommen vermutlich mit Premium Plus

Quelle: SL Premium Webseite
Gestern gab es ja ein neues Update für den Firestorm Viewer. Unter anderem wurden in diesem Update die Neuerungen aus den Linden Lab Viewern der letzten sieben Monate übernommen. Und mit Second Life Viewer 6.3.8 hat man auch die Erweiterungen für das zukünftig angebotene "Premium Plus" aufgenommen.

Bei einem Blogpost von Linden Lab Ende November 2019, wurde das Folgende zu Premium Plus geschrieben:
"In 2020 wird euch eine neue Stufe der Mitgliedschaft in Form von "Premium Plus" angeboten. Diese neue Option wird unserer klassischen Premium-Kategorie als zusätzliche Auswahl hinzugefügt und ist für Bewohner gedacht, die noch mehr Nutzen aus ihrem Second Life ziehen möchten. Wir glauben, dass viele Einwohner die neuen Vorteile und Funktionen von Premium Plus schätzen werden."

Das Firestorm-Team hat nun in den Release Notes die Funktionen/Optionen aufgelistet, die im Code für die Premium Plus Erweiterungen enthalten sind. Linden Lab hat dagegen zum Inhalt des neuen Premium-Pakets noch gar nichts gesagt. Es ist zwar nicht sicher, ob die im Code eingebauten Möglichkeiten später auch tatsächlich genutzt werden, aber deshalb habe ich hier in der Überschrift auch das Wort "vermutlich" eingefügt. :)

Hier die Übersetzung des besagten Abschnitts aus den Release Notes:
Informationen zu den Premium-Vorteilen werden jetzt beim Anmelden für den aktuellen Benutzer und für alle öffentlich verfügbaren Leistungspakete bereitgestellt. Diese Aktualisierungen des Viewers betreffen die gesamte Benutzeroberfläche und die Logik ersetzt eine Reihe von Werten, die zuvor über andere Mechanismen empfangen oder im Viewer fest codiert wurden.

Für die folgenden Premium Plus Funktionen wurde eine Unterstützung im Viewer hinzugefügt. Beachtet jedoch, dass wir noch nicht wissen, ob all diese Änderungen in Premium Plus aufgenommen werden:
  • Die Möglichkeit, das Limit für Attachments zu erhöhen.
  • Die Möglichkeit, mehr als 2 Animesh-Attachments zu tragen.
  • Erhöhung der Gruppenmitgliedsplätze.
  • Erhöhung der Auswahlplätze im Profil.
  • Je nach Kontotyp (Basic, Premium, Premium Plus) können unterschiedliche Gebühren für die Gruppenerstellung erhoben werden.
  • Je nach Kontotyp können unterschiedliche Gebühren für das Hochladen von Assets (Textur, Animation und Sound) erhoben werden. Die Gebühr richtet sich nach eurer Abonnementstufe. Für höhere Stufen werden niedrigere Gebühren erhoben.
  • Die Möglichkeit, unterschiedliche Gebühren für das Hochladen von verschiedenen Asset-Typen zu erheben (hier wird im Vergleich zum vorherigen Punkt auch zwischen den Asset-Typen gebührentechnisch differenziert).

Okay, das war jetzt nicht so viel. Aber das sind die Punkte, die in den Firestorm Release Notes angegeben sind (hier unter der Überschrift "Second Life Premium Enhancements"). Linden Lab wird dann sicher noch andere Extraleistungen dazupacken, wie zum Beispiel eine größere Linden Homes Parzelle oder mehr wöchentliches Taschengeld.

Soweit ich gelesen habe, wird sich die Einführung von Premium Plus noch etwas verzögern, weil Linden Lab sich auf die Cloud Migration konzentriert. Vermutlich wird es wohl Ende 2020 werden, bis Premium Plus erscheint.